Frage von hogui, 231

Linker Arm ist einiges dünner und schwächer als mein rechter Arm - trotz gleichem Training...

Ich trainiere jetzt seit ca. 10 Monaten intensiv meine Arme (auf beiden Seiten gleich!). Obwohl ich eben auf beiden Seiten die gleichen Gewichte nehme (ich benutze Kurzhanteln), die Ausführung in der gleichen Geschwindigkeit mache etc. etc., hat mein rechter Arm in diesen 10 Monaten ordentlich was an Umfang und Kraft gewonnen, mein linker Arm ist aber auf ca. dem gleichen Level geblieben. Zurzeit sind es 4cm Unterschied von rechts zu links und das sieht man gewaltig. Meine Frage ist also: Habe ich so etwas wie eine "Muskelschwäche" im linken Arm? Schließlich ist es bei meiner Schulter genau so, die Rechte ist deutlich stärker als die Linke. Oder mache ich irgendetwas falsch bzw. was sind denn häufige, verheerende Fehler, die man beim Kurzhanteltraining machen kann?

Antwort
von Manuela77, 212

Ich denke einen Unterschied wird es immer geben, da man im alltäglichen Leben ja meist den rechten Arm benutzt, um schwere Sachen zu tragen! Da würde ich mir keine Sorgen machen. Man sieht es ja wahrscheinlich als Außenstehender nicht, sondern nur du merkst es, oder?!

Kommentar von hogui ,

doch O.o

es sind 4cm, das sieht man total

Antwort
von TJack, 193

Vermutlich trainierst du doch nicht beide Seiten gleich. Ein weit verbreiteter Fehler ist es die stärkere Seite immer noch etwas mehr zu trainieren. Beachte auch das alle Zieh und Drückbewegungen die Arme immer mit beeinflussen. Wenn du immer alle Übungen mit deiner stärkeren Seite beginnst, bleibt es nicht aus das unter dem Strich die auch mehr trainiert wird. In deinem Fall jetzt solltest du folgendes tun: Immer mit der linken Seite beginnen, egal ob Curls oder Rudern oder Schulterdrücken, sofern du KH nimmst Die schwächer Seite bestimmt Gewicht und Wdh. Bei den Curls und Trizeps Übungen kannst du für die linke Seite auch öfter mal einen Satz mehr machen. Bei Langhantel-Übungen achtest du auf absolut gleichseitigen Krafteinsatz, z.B. mit Hilfe eines Spiegels. 4 cm sind schon viel, das kannst du auch nicht ignorieren, aber eine Muskelschwäche in dem Sinn das man das nicht auftrainieren kann ist das sicher nicht.

Kommentar von hogui ,

Vielen Dank für die Antwort^^ dann werde ich mal links anfangen ;)

Antwort
von ralphp, 154

Entweder trainierst du falsch oder benutzt die starke Seite unbewusst mehr als die schwache Seite.

Außerdem solltest Du nicht vergessen, dass neben dem Training die Arme auch im täglichen Leben verwendet werden. Wenn Du außerhalb des Trainings nahezu ausschlieslich den rechten Arm benutzt, brauchst Du Dich nicht zu wundern, dass der noch mehr trainiert wird und der Linke Arm zurückbleibt.

Eine Möglichkeit, besteht auch darin, die schwächere Seite ein wenig mehr zu trainieren als die ohnehin schon starke Seite - das ist das, was am ehesten Erfolg verspricht.

Ansonsten wage ich zu bezweifeln, dass Du im linken Arm eine Muskelschwäche hast. Einseitige Muskelschwächen sind mir bislang noch nicht bekannt geworden.

Kommentar von hogui ,

oh, ich habe nicht gedacht, dass der Alltag einen Arm stärker trainieren kann, ich trage nämlich nahezu alles mit rechts, auch wenn ich 2 dinge tragen muss, trage ich beides rechts...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community