Frage von Wtfbase, 292

Hüftspeck obwohl ich dünn bin

Hallo ich bin 14 Jahre alt 1.86 groß wiege 75kg und ich bin am ganzen körper dünn ich hab nur hüftspeck und etwas bauchspeck man sieht halt den sixpack nicht und ich möcht mein kfa reduzieren wie krieg ich die hüften weg ?

Antwort
von Fenrir, 197

Das ist so aus der Ferne schwierig zu sagen, da jeder Mensch ganz anders ist. Ich kenne einige Nicht-Sportler die den ganzen Tag "Müll" futtern und trotzdem schlank mit Zügen eines Sixpacks haben. Andersrum kenne ich einige sehr ambitionierte Sportler die ähnlich wie du dein Problem schilderst den letzten Rest Bauch nicht wegbekommen. In diesem Fall sollte zunächst geklärt sein wie wichtig es dir eigentlich ist umbedingt einen "Mukkibody" zu haben?

Ich gehe mal davon aus, dass im Moment dein Leben davon abhängt...:

Zunächst stehst du mit deinen 14 Jahren noch relativ am "Begin" der Pubertät, dein Hormonhaushalt wird noch nicht dem eines erwachsenen entsprechen, ich kenne mich nun nicht genau damit aus wie sich das auswirkt, aber auf jeden Fall bist du in einem Alter in dem du sehr gut Einfluss darauf nehmen kannst wie sich dein Körper in den kommenden 20-40 Jahren formen wird.

Konkret empfiehlt es sich viel Sport zu treiben und zunächst aktiv auf die Ernährung zu achten. Am besten du googelst mal Sportlerernährung und suchst dir einen Sport der dir Spaß(!) macht und den du auch gute 3-4x pro Woche (oder je nach Aktivitätsgrad häufiger) ausüben kannst und willst!

Zur Ernährung muss ich sagen, dass ich persönlich kein Abnehm oder Diät-Verfechter bin. Dir sollte nur eines bewusst sein: Dein Körper ist kein Fass, dass du völlen und leeren kannst wie es gerade beliebt. Du bist ein laufender Motor der kontinuierlich Nährstoffe (also Energie in Form von Fetten/Kohlenhydraten und Proteinen) für den gesunden und reibungslosen Betrieb benötigt. Dein Körper ist außerdem Natur gegeben IMMER gierig nach möglichst viel Energie. Um nun also deine Pölsterchen zu reduzieren kannst du entweder die täglich zugeführte Menge "Energie" bewusst reduzieren (Weniger Mengen Essen oder Essen/Getränke mit weniger enthaltener Energie in gleicher Menge zu dir nehmen) und/oder die täglich benötigte Menge Energie erhöhen (ergo durch körperliche Aktivität, Sport).

Wenn du eine solche Umstellung vornimmst dann nimm sie langfristig vor und nicht nur für ein paar Tage oder Wochen und erwarte keinen sofortigen Effekt. In der Regel ändert sich dein "kfa" frühestens nach 1-2 Wochen. Bei manchen Menschen wird ein Sixpack auch erst dann sichtbar wenn gezieltes Muskelwachstum gefördert wird, sprich damit sich etwas durch deine Bauchhaut abzeichnen kann, muss sich dahinter auch etwas vorwölben. Wenn deine Bauchmuskulatur flach anliegt kannst du so dünn werden wie du willst und es werden trotzdem keine Muskeln sichtbar sein (Magermodels, oder auch männliche Anorexiepatienten haben kein Sixpack!).

Du findest zu diesem Thema (Bodybuilding, Sporternährung, usw.) massig Literatur in Form von Büchern und Onlineartikeln. Pass aber gut auf ob das auch das richtige für dich ist. Das kannst nur du wissen. Außerdem sind nicht alle vorgeschlagenen Methoden gut für deinen Körper und nicht jeder fühlt sich damit wohl.

Wenn du hier allerdings eine Antwort nach der devise: "Iss täglich drei bei Vollmond geerntete Radieschen mit Salbei-Blutwurst und bete dabei Richtung Nordpol und dein Speck wird verschwinden" erwartest, dann kann ich dir ganz ehrlich versichern, dass es solche Geheimtipps/Tricks nicht gibt! Egal was dir bei deiner Googlesuche auch durch die Werbeanzeigen versprochen wird, diese kannst du getrost völlig ignorieren :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten