Dein Board sollte kürzer sein als das, mit dem du im Meer surft – etwa 5,8 Fuß lang und 19,5 Inches breit (ab 400 Euro). An die Bäume am Flussufer werden manchmal Zettel mit Anzeigen für gebrauchte Bretter geheftet. Surfe lieber mit Leine sonst treibt das Brett ab.

...zur Antwort

Also ich bin der Meinung, ruhig so oft laufen wie du willst, nur nicht so lang. 1x die Woche ist einfach zu wenig. So fängst du ja fast immer wieder bei 0 an. Ich würde ruhig 3x die Woche gehen. Und da evtl. nur ne halbe Stunde. Oder auch nur 20min und hier walken und joggen abwechseln. Das bringt viel mehr und du steigerst dich schneller und deine Motivation auch, weil es schon bald immer leichter wird. Viel Spaß!

...zur Antwort

Naja sicher im Sattel solltest du schon sein. Aber das trainiert sich auch mit der Zeit. Da wirst du eben die erstenmale öfter zu Boden gehen. Aber das bleibt nicht aus. Aber hier mal eine Seite mit den Regeln: http://www.einradhockey.circulum.de/

...zur Antwort

Sicher nicht! Durch den Widerstand: das Wasser, ist es anstrengender je schneller du den Widerstand bewegen möchtest. Ich würde sagen das Delphin oder Kraul sicher am anstrengendsten sind. Aber das kannst du ja auch mal ausprobieren. Wirst den Unterschied schon spüren ;-)

...zur Antwort

Der doppelte Bulin ist wegen seiner guten Auflösbarkeit besser, zumindest beim Sportklettern, wo man oft reinfällt. hier ein Link, wie er genau geknotet wird: http://knotenkunde.de/html/anseilknoten-knoten-knotenkund.html

...zur Antwort

Du könntest speziell deine Hand und Unterarme trainieren mit einer Feder (gibt’s im Sportladen zu kaufen). Oder du versuchst es mit einem Bremsbooster, welcher in Form eines Verstärkungsbügels ein elastisches Ausweichen des Cantileversockels (Bremsklotzes) verhindert. Solltest mal beim Fahrradhändler nachfragen.

...zur Antwort