es gibt so ein spiel das ist wie bball aber man darf nicht dribbeln also nur passen und der ball muss nicht in den korb sondern an das brett und danach auf den boden fallen dh das andere team muss versuchen den ball zu fangen (rebound) bevor er den boden brührt im gegensatz dazu muss die eine mannschaft den ball so werfen das der ball ans brett und dann den boden trifft ;) ist ganz lustig aber ob das als aufwärmspiel nicht zu heftig ist weiß ich nicht :D

...zur Antwort

also als erstes zeigste mal wie das geht: einen großen schritt um den offensespieler dann mit dem hintern rausdrücken und dabei mit den armen den kontakt nicht verlieren ... wenn das klar ist: stellst du 2 teams unter dem korb auf und einer wirft (muss nicht treffen so von der 3er linie) dann wird um den rebound gekämpft und welches team als erstes 10 punkte hat gewinnt ... sobald ein rebound geholt wird wird der ball natürlich zum werfer gepasst und alle stellen sich wieder auf ... macht echt spaß (einsatz ist natürlich vorrausgesetzt:D) la salamanquesa

...zur Antwort

ein guter Bballer gibt immer 100% fordert sich selber ... und liebt das spiel.

...zur Antwort

hey erstmal würde ich einen cat keinem anfänger empfehlen da diese boote eher schwerer zu segeln sind.Da Hobies wie Topcats schwerer zu wenden. Wenn du jedoch trotzdem damit anfangen willst segeln zu lernen würde ich den Hobie nehmen, da dieser nicht so leicht bei wellen unterschneidet und man mit dem Spanntuch höher über dem wasser sitzt. Hobies haben auch meistens einen "Antidurchkenterball" am Masttop denn ein durchgekenteter Cat ohne ball (zB Topcat) ist extrem schwer aufzurichten. Optisch finde ich persöhnlich zwar die topcats besser aber zum beginnen nimm lieber einen Hobie ... und geh auf jeden fall in eine segelschule und mache einen Catschein dass ist der beste weg das richtige segeln mit einem Cat zu lernen .. MFG jan

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.