Frage von bikefan, 44

strumpfhosen zum fahrradfahren in kalter jahreszeit?

Antwort
von hayesgalore, 14

Klar machen Strumpfhosen sinn. Oder du nimmst Thermo-Unterwäsche oder so, aber  an sich spricht meiner Meinung nach nichts dagegen...

Antwort
von ManfredBodyKey, 23

Hallo,

ich finde  das Strumpfhosen in der kalten Jahreszeit ungeeignet sind weil diese die Kalte Luft nicht ausbremsen vor Regen und Wind nicht schützen und ein auskühlen eh fördern.

Ich empfehle aus eigner Erfahrungzum 1.Termounterwäsche um den Schweiß auf zu saugen und  den Körper warm halten.

Windundurchläßige Hosen mit langen Beinen verhindern ein auskühlen der Muskulatur..

Wichtig ist bei kaltem Wind ist ein Mundschutz um die kalte Luft nicht direkt in die Lunge einzusaugen und wird dabei etwas vorgewärmt...was auch angenehmer empfunden wird...

Handschuhe sind natürlich selbstverständlich...eine Mütze als zusätzlich Schutz um nicht an den Kopf zu frieren schützt vor Kopfschmerzen und erkältung

Als Pausenverpflegung habe ich immer eine kleine thermosflasche mit tee mitgenommen weil es den Magen schont und angenehmer ist,als kalte Getränke...

DenRatschlag von einem erfahrenen Sportler in kalter Jahreszeit die Strecke auf 20-40 km zu beschränken hat mir immer bis jetzt gut getan...


Antwort
von StefanK79, 30

Bevor du wegen der Kälte überhaupt nicht fährst, machen Strumpfhosen, lange Unterhosen oder Thermohosen schon Sinn. 

Warum auch nicht?

Antwort
von bikefan, 4

So ein Blödsinn

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten