Frage von adrian1980, 198

Fahrradfahren ersetzt Fitneßstudio, oder doch nicht?

Hi,

habe vor Wochen in der Zeitung gelesen, dass Fahrradfahren das Fitneßstudio ersetzt.

Was haltet ihr von dieser Aussage?

Grüße

Antwort
von ooJassiioo, 190

Naja vergleicht man ein Fahrrad mit einem Fitnessstudio, dann wirst du schon einen großen unterschied erkennen. Man kann es eher so sagen, dass du dich auf dem Fahrrad genauso fit halten kannst, wie im Fitnessstudio. Zum Beispiel fahre ich jeden Morgen mit dem Fahrrad zur Arbeit und natürlich auch wieder zurück.... das hält mich natürlich fit. Genauso kannst du im Fitnessstudio dich auf ein Crosstrainer schmeissen und dort 30 Minuten trainieren. Also egal wie man es sieht, sowohl Fahrrad als auch Fitnessstudio halten dich Fit :)

Antwort
von mountainbiker75, 180

Kann man so nicht sagen! Fahrradfahren trainiert die Ausdauer und auch gewisse Muskelpartien (Beine und Po) aber man kann es mit dem Fitnessstudio natürlich nicht gleichsetzen! Im Fitnessstudio macht man ja auch oft Krafttraining und viel gezielteren Muskelaufbau vieler Muskelpartien. Wenn man natürlich nur aufs Laufband geht würde ich allerdings sagen, dass man dann auch genauso gut das Geld sparen und Fahrrad fahren kann.

Antwort
von Juergen63, 176

Das ist eine etwas pauschal und unkonkrete Aussage. Fahrrad fahren ist eine Ausdauersportart und die ist durchaus gleichzusetzen mit einem Training auf einem Radergometer wie du sie in einem Studio vorfindest. Allerdings besteht das Studio ja nicht nur aus Ausdauergeräten sondern auch aus Geräten für den Krafttechnischen Bereich. Hier ersetzt das Radfahren keineswegs das Krafttraining, da dies zwei paar unterschiedliche Sportarten sind mit unterschiedlichen Beanspruchungsmethoden sind. Von daher kommt es immer darauf an welchen Trainingsfokus du in einem Sportstudio hast. Die Aussage aus deinem Zeitungsartikel stimmt so natürlich nicht.

Antwort
von LLLFuchs, 125

Hallo Adrian!

Diese Aussage ist nur sehr begrenzt richtig. Sie stimmt für all jene, die im Studio nur Cardio machen. (Das tun aber wahrscheinlich die wenigsten.) Die Aussgae mag auf Leute zutreffen die nur ins Studio gehen um anzunehmen. Diese können den gleichen Effekt auch auf dem Rad erzielen.

Für alle, die im Studio ein Ganzkörpertraining absolvieren oder ein anderes Work-out machen, stimmt diese Aussage gar nicht. Arme, Oberkörper und Rumpf werden beim Radfahren nur bedingt trainiert, so dass man hier ein ergänzendes Krafttraining eigentlich vorsehen sollte.

Fitness-Studio und Radfahren kann man nicht einfach so vergleichen: Im Studio wird in der Regel ein Muskelaufbau betrieben, während Radfahren vorallem eine Ausdauersportart ist und Herz-Kreislauf trainiert.

Viele Grüsse LLLFuchs

Antwort
von Professor, 102

Es kommt darauf an was Du trainieren möchtest. Radfahren ersetzt bestimmt kein Gerätetraining. Radfahren ist was eigenes und es ersetzt das Studio nur, weil man diese Disziplin auch im Freien trainieren kann. Radfahren ersetzt auf jedenfall das Nichtstun und somit sollte man besser Fahrrad fahren.

Antwort
von Biene99, 48

Achtung, Humor: Es gibt ja auch Leute, die fahren mit dem Fahrrad zum Fitnessstudio um dort Fahrrad zu fahren ;-)

Antwort
von whoami, 90

Der Nachbar meines Freundes hat Mal gehört, dass man munkelt, dass Strampeln Krafttraining ersetzt. - AHA! Sowas...

Und ich habe gehört, dass Trinken Essen ersetzt!

Hoffe mein Vergleich öffnet dir die Augen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community