Frage von ChrisPronto, 214

Rudern zwischen den Trainigstagen?

Guten Abend

Ich mache seit ungefähr einem Jahr 3 mal pro Woche Krafttraining (Mo, Mi, Fr) wobei ich jeweils den ganzen Körper trainiere. Nun habe ich angefangen zusätzlich am Di und Do Morgen jeweil ca. 20min zu Rudern. Beim Rudern beanspruche ich ja ziemlich viele verschidenen Muskeln. Ist das ein Problem für den Muskelaufbau? Weil man sagt ja nach dem Krafttraining solte man dem beanspruchten Muskel 48h Ruhezeit geben bevor man ihn wieder Trainiert.

Danke für eure Antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DeepBlue, 212

Hi,

Rudern ist nur ein exzellenter Ausdauersport und zwar im Speziellen ein Kraftausdauer-Sport. Es werden von Kopf bis Fuß sämtliche Hauptmuskelgruppen trainiert, nämlich:

• Unterarme

• Bizeps

• Trizeps

• Schultern

• Brust

• Bauch

• Gesäß

• Die gesamte Rückenmuskulatur

• Oberschenkel, Vor- und Rückseite

• Waden

• Schienbeinmuskel.

Rudern ist aber auch sehr muskelermüdend, was in Sachen  Muskelaufbau/Regeneration kontraproduktiv sein kann. Da Du aber nur 20 Minuten am Rudergerät sitzen willst, sehe ich hier keine Probleme, lass es locker angehen.

Gruß Blue

Antwort
von wurststurm, 196

20 Minuten Rudern schadet mit Sicherheit nicht, im Gegenteil, das kannst du auch am Samstag machen, dann ist das sehr gute aktive Regeneration.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten