Frage von fwiefitness, 67

3er Split 6x/Woche

Guten Tag,

Als aller erstes zu mir : 16, Schüler 1.85, 78KG

Ich wollte nun zu einem 3er Split wechseln, in den ich 6x/Woche Trainiere.

Und zwar wie folgt:

Mo: TR

Di: TR

Mi : TR

Do: Frei

Fr: TR

Sa: TR

So: TR

Von der Regeneration sollte das doch möglich sein da jeder Muskel mindestens 2Tage Pause hat.

Sonstiges: Ich Trainiere pro Einheit ca. 30-45 Minuten und eher Moderat als wirklich Intensiv. Ich habe nicht wirklich Schulstress oder ähnliches.

Antwort
von Juergen63, 67

Wie viel Muskelpartien trainierst du pro Einheit ? Wie viel Sätze, wie viel Wdhlg. ? Aus deinen Angaben geht da überhaupt nichts hervor. Zwecks Muskelaufbau musst du hart und intensiv trainieren. Ein "eher moderates Training" bringt dich da nicht weiter. Es sei denn dir geht es um die allgemeine Fitness und Beweglichkeit. 30-45 Minuten Traininsgzeit bei einem täglichen Training ist okay, sofern die Intensität stimmt. Willst du Muskeln aufbauen muss das Gewicht so hoch sein das nur noch 6-10 saubere und langsame Wdhlg. möglich sind. Darüber hinaus mußt du bei 6 Einheiten sehr strukturiert trainieren. Das bedeutet nach guten 5-6 Wochen des Hypertrophietrainings dann auch mal für gute 2 Wochen mit einer moderaten leichten Form trainieren damit die Muskulatur sich etwas erholen kann. Ansonsten sind 6 Trainingseinheiten die Woche schon mehr professioneller Natur. Da du nebenbei ja noch zur Schule oder irgendwann arbeiten gehst mußt du schauen ob du genügend Regeneration erfährst. Ein Profisportler macht außer dem Sport nichts anderes. Der kann sich nach dem Training schön ausruhen, wogegen der Hobbie oder Amateuersportler noch gute 8 Stunden Arbeitet. Ich persönlich finde 4-5 Einheiten die Woche optimal. Im Endeffekt mußt du ausprobieren wie du damit zurecht kommst.

Antwort
von wiprodo, 50

Man kann davon ausgehen, dass dein Trainingsziel „Muskelaufbau“ lautet. Da ein Muskelaufbautraining eine lokale Beanspruchung darstellt, und da du deine gesamte Muskulatur in drei Gruppen splittest, die du in drei Trainingseinheiten jeweils 2 mal in der Woche rannimmst („3er Split“), ist die allgemeine Belastung des Organismus (Nervensystem, kardiopulmonale Systeme…) pro Trainingseinheit nicht sehr hoch, so dass du mit einem trainingsfreien Tag (Do.) durchaus zurechtkommst. Man kann auch davon ausgehen, dass du die am Montag trainierten Muskeln erst wieder am Freitag trainierst, die am Dienstag trainierten am Samstag usw., so dass jeder (lokal) beanspruchte Muskel 2 bis 3 Tage Regenerationspause genießt; denn: lokale Beanspruchung bedarf auch nur lokaler Regeneration. Insofern ist dein Trainingsplan völlig in Ordnung - selbst wenn du, anstatt „moderat“ zu trainieren, tatsächlich die für ein Muskelaufbautraining verlangten Intensitäten (=Höhe des Belastungsreizes) und Umfänge (= Anzahl der Sätze) berücksichtigen würdest.

Was ungeklärt bleibt, ist, wie genau du deine einzelnen Muskeln gesplittet – auf die Trainingseinheiten verteilt - hast.

Antwort
von eric1998, 42

ist stimme wurststurm zu besser 2 bis 3 mal ganzkoerper als 6 mal split!generation gibt es bei deiniem trainingsplan nicht!

Antwort
von wurststurm, 31

Was willst du denn mit deinem "moderaten" Training erreichen? Muskeln wachsen da kaum. Ich meine du verzettelst dich hier blos. 2 Ganzkörper Trainings die Woche aber dann volle Kacke bringt dir viel mehr.

Antwort
von Setpoint, 30

Ein Split ist was für Fortgeschrittene die über eine gewisse Intensität im Training verfügen und über das Volumen neue Trainingsreize setzen müssen und somit gezwungen sind zu splitten.

Ob du zu dieser Gruppe gehörst kannst nur du selber beurteilen.

Natürlich kannst du um Zeit totzuschlagen nach dieser Aufteilung phasenweise so trainieren , wenn das Volumen nicht zu hoch wird, allerdings wie du Belastung auf Dauer tolerierst, wird sich irgendwann zeigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten