Frage von BaboBalboa, 430

3 Wochen Fußball Einzeltraining?

Hi,

ich fahre demnächst 3 Wochen in den Urlaub und muss somit meine Fußball Vorbereitung erst mal ruhen lassen :( . Natürlich will ich nicht zurückfallen, im Gegenteil, ich will nach dem Urlaub fitter sein als meine Mannschaftskameraden! Deshalb habe ich mich schon viel informiert und feile jetzt an einem kleinen Trainingsplan für diese Zeit.

Dabei möchte ich mein Training in 3 oder 4 Sektionen einteilen die wie folgt aussehen:

  1. Schnelligkeit

Übungen: Pyramidenlauf (50-100-150-200-150-100-50 Meter), Parallelläufe und Steigerungsläuf

  1. Kraft

Übungen: Liegestütze, Sit Ups, Kniebeugen, Push Ups, Burpees

  1. Technik

Übungen: ??? Viel am Ball? Etwas ratlos.

(4. Kondition

Übungen: Joggen, ich denke in dem Bereich ist bereits viel durch Sektion 1 abgedeckt)

Ich überlege ob ich bei jeder Trainingseinheit verschiedene Sektionen mache oder ob ich jede Sektion über eine Woche durchgehend trainiere. Vielleicht lassen sich die Sektionen mit guten Übungen auch überschneiden.

Das Ganze sieht für mich sehr eintönig aus, wenig mit dem Ball und wahrscheinlich bin ich meist schon nach 30 Minuten mit den Übungen durch, deswegen wende ich mich hier an euch, was könnt ihr mir noch auf den Weg geben? Welche Übungen haltet ihr noch für sinnvoll?

Ich bin selbst Innenverteidiger, 20 Jahre jung, meine Stärke sind vorallem meine Größe (187cm) und meine Schnelligkeit. Schwächen habe ich dagegen mit der Kraft (bin ziemlich schmächtig gebaut) und oftmals auch mit konzentrierten Zuspielen, die manchmal nicht präzise genug sind (Stärke und Richtung).

Ich hoffe der lange Text hat euch nicht abgeschreckt und ihr habt ein paar hilfreiche Tips für mich!

Antwort
von User345, 391

Jo, Du machst genau das, was 99% der jugendlichen Möchtegern-Profis falsch machen, Du trainierst alles wie wild drauf los :-)!

Um Dir wirklich sagen zu können, was Du trainieren solltest, müsste man wissen, wo Du derzeit stehst, wie lange die Vorbereitung geht, was noch gemacht wird, wenn Du wieder dabei bist, usw..

Da das unmöglich zu sagen ist, Deine Trainer eh keinen Plan haben, und Du auch nicht professionel in Saison-Zyklen trainierst, würde ich Dir Folgendes raten:

Erhol Dich erstmal vollständig von der alten Saison und bau dann möglichst gute Grundlagen auf, insbesondere Ausdauer und Kraft. Darauf lässt sich dann in der restlichen Vorbereitung aufbauen und Du wirst die ganze Saison davon profitieren.

Das heisst, geh im Urlaub laufen und mach viel Ausdauersport und auch Krafttraining.

Danach geh zu Sprintausdauer und DANN zu Techniktraining und Schnelligkeit über. Aber Schnelligkeit heisst nicht wie blöd alle möglichen Sprintübungen machen, sondern gezieltes Schnelligkeitstraining OHNE große Ermüdung!

Im gescheiten Verein läuft das normalerweise auch so, dass man sich von Kraft und Ausdauer über Technik und Schnelligkeit zu Taktik und Spiel vorarbeitet. Meistens jeweils 2 Wochen und dann in die Hinrunde. Frag halt euren Trainer mal, was er vorhat, während Du weg bist.

Auf jeden Fall hör auf alles wild drauf los zu machen und alles zu mischen, das ist totaler Müll.


Antwort
von MaxiPalme, 356

Nimm beim laufen einen Ball mit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community