Hallo, es ist schwer dafür eine Anleitung zu geben. Der Stopper stört glaub ich nicht Allerding solltest du vor dem rückwärts Fahren sicher vorwärts Fahren und bremsen (auch ohne stopper) Damit du ein gefühl fürs rückwärts Fahren bekommst einen Hügel oder Berg einfach mal rückwärts rollen laßen. Wenn du sicher genug bist kannst du auch einen 180° machen. Also vorwärts Fahren und dann 180° in der Luft drehen (halbe Drehung) und rückärts weiter. Der rest pasiert glaub ich dann intuitiv. Viel Spaß beim üben.

...zur Antwort

Hallo. Ich spiele seit kurzem im Verein und habe mir einen Schläger zusammenstellen laßen. Hat 97 EUR gekostet. Bei mir in der nähe ist ein Tischtennisshop. Ich denke generell ist es wichtig mit frischem Material zu spielen. Da mußt du min. mit 60 EUR rechnen. Man kann sich auch fertige Schläger holen für Anfänger sicherlich eine Alternative aber wenn es darüber hinaus geht sollte der Schläger schon individueller sein. Belege kosten zwischen 15 und 45 EUR. Hölzer so zwischen 25 und 70 EUR. Wenn du weißt was du brauchst/willst dann kann man auch im Inet bestellen. Ausprobieren ist natürlich besser. Laß dir auch ruhig Tips von erfahrenen Spielern geben wenn möglich.

...zur Antwort

Hallo. Es gibt sog. Agressive Skates. Die sind sehr robust, damit kann mann Treppen runterfahren/springen. Eine große Auswahl findest du hier www.grindhouse.de Ich finde es wichtig das vorher anprobiert wird. Da es ein Geschenk sein soll wahrscheinlich etwas schwierig. Vielleicht ein Gutschein schenken und zusammen mit dem Jungen in einen Laden fahren und anprobieren.

...zur Antwort

Also ich mache es so: Beim einatmen Blickrichtung nach vorne. Dann den Kopf bis zum Haaransatz-hoffe du hast keine Glatze ;)-eintauchen und ausatmen. Dabei ist die Blickrichtung schräg nach vorn unten.

...zur Antwort

Also ich kann immer nur schwimmen empfehlen. Schont den Körper und wenn man es richtig anstellt nimmt man auch ein paar Kilo ab. Außerdem trainierst du auch deine Ausdauer.

...zur Antwort

Ich kann immer nur Schwimmen empfehlen. Gut für Ausdauer und schont die Gelenke, die denke ich, beim Badminton doch sehr beansprucht werden.

...zur Antwort