Ich hab mir damals bevor ich ins Fitnessstudio gegangen bin immer auf YouTube Bauchmuskel Training Tutorials angeguckt. Kannst ganz einfach daheim machen wenn du mal nicht so viel Zeit hast.

...zur Antwort

Hey, hast du schonmal mit einem Ernährungsberater; Fitnesstrainer oder deinem Arzt gesprochen. Bei solchen Sachen frage ich meistens eher Fachleute, die haben da mehr Ahnung.

...zur Antwort

Jeder fängt irgendwo an. Mach dir darüber keine Gedanken. :) Das wichtigste ist, dass es dir Freude macht und dem solltest du nachgehen. Selbst wenn du 40 wärst, wäre es noch nicht zu spät, etwas Neues zu probieren. Auch nicht mit 50 oder 100. Probiere es aus, sonst bereust du es später vielleicht. Das Schlimmste, dass dir passieren kann, ist, dass es dir keinen Spaß im Verein macht. Dann hast du es aber wenigstens mal getestet. Mach es! :D :)

...zur Antwort

Bitte trage, was auch immer dir gefällt und worin auch immer du dich wohl fühlst! Lass dir da nicht von Fremden rein reden. Und nein, mit dir ist alles gut. Mit 11 Jahren haben manche Menschen einfach noch den sogenannten "Babyspeck". War bei mir genauso und hat sich in der Pubertät verwachsen. Und die Fotos sagen nichts aus. Fast jeder hat einen Bauch im sitzen :)

...zur Antwort

Mit deinem Alter hat dein Gewicht erst mal nix zu tun. Ich persönlich hätte gesagt, dass du noch im Bereich vom Normalgewicht bist. Wenn du dir unsicher bist, geh am besten mal zum Arzt oder zu einem Fitnessstudio

...zur Antwort

Also ich persönlich finde nicht, dass es besonders auffällt. Aber wenn du dir deswegen Sorgen machst, solltest du vielleicht damit zum Arzt gehen.

...zur Antwort

Wichtig ist es nicht zu übertreiben und auf die Signale deines Körper zu hören. Du kannst mit ganz vielen Nahrungsmitteln defizite ausgleichen - dazu gibt es super Bücher z.B. Die optimierte Keto-Diät von Klaus Arendt. Viel Erfolg.

...zur Antwort

Das geht nur wenn du generell zunimmst, man kann einzelne Körperteile nicht beeinflussen.

...zur Antwort

Ich bin kein Ernährungs- oder Sportberater, aber: Du musst doch nicht zwingend eine Diät machen! Denn die Protein- und Nährstoffversorgung generell kannst du auch gewährleisten, wenn du dich ausreichend satt ist. Musst halt nur drauf schauen, was du isst und wann. Das ist keine Diät, sondern "Kenne deinen Körper und arbeite damit". Du kannst bspw. auch Butter und gute Öle zu dir nehmen, nur halt in Maßen. Im Übrigen geht weder die Umstellung von jetzt auf gleich, noch wirst du die Veränderungen morgen sehen.

...zur Antwort

Ich denke auch, dass du die Frage einem Arzt stellen solltest. Aber soweit ich weiß, geht es bei Außenbändern am Ende auch immer um sensible Gelenke. Deshalb sagt der gesunde Menschenverstand, dass du bei Schmerzen nicht den Berg runterdonnern solltest.

...zur Antwort

Mit 15 ist die Pubertät ja noch nicht rum und du veränderst dich noch was.

Abseits dessen wird aus dir vermutlich trotzdem kein Schwergewicht mehr, ohne dass du alle MC Fress-Gutscheine der Nachbarschaft einlöst ;-). heißt aber nicht, dass du deshalb für American Football ungeeignet wärst - Beispiel: Kicker, Running Back. Muss ja nicht die massige Defense sein. Muskelaufbau wird neben Kondition sowieso auf dem Plan stehen, deshalb kommen auch noch ein paar Kilo zu.

...zur Antwort

Danke für eure Beiträge.

Habe meinen Bandschweibenvorfall zwischen LWS L5/S1 also ziemlich weit unten. Mit der Physio bin ich druch hatte 3x6 Behandlungen. Der Therapeut ist sehr zufrieden mit meinem Verlauf, er hat mir auch viele Übungen zum Aufbau bzw. zur Stabi gezeigt. Zur Zeit bin ich schmerzfrei, beginne im März mit einen Pilates Kurs. Außerdem hat mir mein Arzt eine weitere Methode empfohlen ( http://www.atlasreflex.de/bandscheibenvorfall/ ), da wird wohl die Körperachse neu ausgerichtet. Da muss ich mich aber erstmal belesen, kenne das bis jetzt noch nicht.

...zur Antwort