Trainierst du nur an Geräten oder auch mit Freihanteln?

Wenn es sich wirklich um eine Muskeldisbalane handelt, könnten evt. Freihanteln eine gute Lösung für dich sein. Mit zwei Hanteln bist du gezwungen die Übungen unabhängig von der rechten und linken Seite auszuführen. bei den Geräten und Langhanteln besteht oft die Gefahr, dass die eine Seite das Gewicht für die andere Seite kompensiert, wodurch es eine Disbalance geben kann.

Wie bereits angemerkt kann es immer kleine Unterschiede geben. Sind diese jedoch zu groß, weist das auf ein falsches Training (Kompensation) hin. In diesem Fall solltest du so früh wie möglich darauf achten, dass du die schwächere Seite auf den Stand der stärkeren Seite bringst. Machen kannst du das, indem du mit der stärkeren Seite weniger trainierst als mit der schwächeren Seite.

...zur Antwort

Wie DeepBlue es beschrieben hat! Ca. 10 WH wenn du beim zweiten und dritten mal weniger WH machen kannst ist das auch nicht schlimm.

Wenn dein Ziel große Muskelmasse ist, solltest du bis zur Muskelerschöpfung Trainieren, da dann deine Muskeln den optimalen Anreiz für den Wachstum erhalten. 

Speziell für dich als Anfänger, solltest du dringendst auf die richtige Ausführung der Übungen schauen. Freie Gewichte sind eigentlich eher etwas für fortgeschrittene Sportler. Falschen Bewegungen können zu Verletzungen führen. Zudem werden bei falschen Bewegungen meist nicht die Muskelgruppen angesprochen, welche man trainieren möchte. Dementsprechend könnten die erwünschten Erfolge ausbleiben.

Letzter Tipp von meiner Seite: Mach nach den Trainings solange Pause, bis sich dein Körper wieder regenerieren konnte.Nur durch eine komplette Regeneration wirst du wieder genügend Leistung erbringen und den richtigen Anreiz für weiteren Muskelwachstum schaffen können.

Bleib dran!!

...zur Antwort