Training besteht immer aus heftigen und weniger "heftigen" Trainingseinheiten. Man sollte sich nie im Training schonen, nur um für die nächste Einheit fit zu sein, denn dann bringt das ganze Training nichts. Die Trainer planen das schon so, dass du auch deine Ruhephasen dazwischen hast bzw. ist es auch gut, mal in die Übermüdung zu gehen, um einen dementsprechend hohen Leistungssprung zu erreichen (natürlich mit anschließender Regeneration). Prinzip siehe Homöostase bzw. Superkompensation. Wenn du Leistungssportler (z.B. Schwimmer) hast, die nur zur Ergänzung das Krafttraining machen, sollte der Fokus eh auf den Schwimmeinheiten liegen und nicht auf der Steigerung von Gewichten.

Woher kommt deine Frage, wie bist du drauf gekommen? :)

...zur Antwort

Wenn du gut im Sport bist, dann bekommst du die Note bzw. die 15 Punkte leichter als nur durch lernen. Klar, Sporttheorie ist auch dabei, aber durch den Praxisteil kannste halt auch noch mal verbessern. Ich habs gemacht, weils mir Spaß macht und ich so gute Noten bekomme (wenn ich mir nur vorstelle ich hätte Physik oder so genommen, ich wär gnadenlos untergegangen). Ich denke, Sportabi ist an sich ne echt gute Sache. Klar, nicht für jeden, aber jedem das seine ;-)

...zur Antwort

Achso, noch eine Anmerkung: Ich hab so 3-4 mal bis April pro Woche Zeit um jeweils für 2 Std zu trainieren. Ab Anfang April kann ich dann auch ruhig 5 mal die Woche trainieren. Schwimme seit gut anderthalb regelmäßig so 2-4 mal die Woche, je nach freier Zeit ;-) Ich mache nebenher noch Leistungssport (Kampfsport).

...zur Antwort

Also ich mache Taekwondo als Leistungssport und ich gehe laufen, laufen, laufen ;-) Ab und zu gehts aufs Rad und alle paar Wochen auch mal schwimmen, ist eigentlich ganz effektiv. Mitm Springseil wird eher Sprungkraft trainiert =) Und dann wird halt das normale Stabiprogramm incl. normalen Krafttraining und speziellen Übungen gemacht, gehört aber alles schon zu Kraft. Wenn du noch Fragen hast, frag einfach ;-)

...zur Antwort

Ich betreibe Kampfsport als Leistungssport mit ca. 20h Training die Woche und ich finde, dass das schon ziemlich anstrengend ist, es wird nahezu jeder Muskel beansprucht. Kann aber keinen Vergleich ziehen, da ich finde, dass jede Sportart auf ihre Weise ziemlich anstrengend sein kann.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.