Frage von eQon1337, 512

was vor Boxkampf essen?

Hi ich habe demnächst wieder mal nen kampf weis aber nie wass ich vor dem kampf essen soll um so viel enegie wie möglich zu haben und da es keine meisterschaft ist brauch ich nicht so sehr aufs gewicht achten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DeepBlue, 473

Hi,

beim Boxen werden die Muskelglykogenspeicher schnell aufgebraucht. Deshalb sollte man spätestens 2 – 3 Std. vor dem Wettkampf langkettige Kohlenhydrate zu sich nehmen, um die Speicher gut zu füllen und über die Runden zu kommen. Was genau das ist, richtet sich danach, was Du gern magst und ob Du evtl. Probleme mit der Verdauung hast. So bringt es überhaupt nichts, wenn ich Dir zu den klassischen Vollkornnudeln mit Tomatensauce rate, wenn Du das Gericht nicht magst oder es Dir nicht bekommt. Reis, Kartoffeln, Roggenbrot ohne Körner sind ebenfalls gute Lieferanten von langkettigen Kohlenhydraten.

Solltest Du unmittelbar vor dem Kampf noch hungrig werden, könnte eine Banane oder ein Brötchen mit Marmelade hilfreich sein – jedenfalls irgendetwas leicht Verdauliches. In den Rundenpausen würde ich zu einem isotonischen Durstlöscher raten.

Für die Zukunft würde ich Dir dazu raten, eine Woche vor dem Wettkampf schon das erforderliche Gewicht zu erreichen. Dadurch gibst Du dem Körper genügend Zeit zur Regeneration und sich an das Gewicht zu gewöhnen. Ich weiß, dies ist bei dem jetzt anstehenden Kampf nicht wichtig – da nicht erforderlich ;c)

Gruß Blue

Antwort
von wurststurm, 421

Definiere "vor dem Kampf"; Am Tag davor?, 4 Stunden davor? 1 Stunde davor? 5 min davor?

Da gibts zu jedem Timeslot eine andere Antwort.

Kommentar von eQon1337 ,

so ungefähr 4 stunden bis 20 minuten vor dem kampf

Kommentar von wurststurm ,

4 Stunden vor dem Wettkampf komplexe aber leicht verdauliche Kohlehydrate, z.B. Haferflocken Müsli, dazu gut trinken. 20min vor dem Wettkampf dann eigentlich nichts mehr, weil du sonst während dem Kampf verdaust. Eventuell 60min vor dem Wettkampf leicht verdauliche einfache Kohlehydrate; z.B. eine Banane.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten