Frage von Sportskanone99, 64

binge-eating von sportler

Hey zusammen Ich habe mich bereits auf diversen foren durgeklickt, jedoch nie eine genaue antwort auf mein problem gefunden. Folgendes:

Vor 2 Jahren war ich noch voll in der sportsbedingten Magersucht (ich wusse zuwenig und viel falsches) Nun habe ich das jedoch vollständig überwunden und trainiere seit einem halben jahr wieder wie vorher (diesmal jedoch wesentlich besser und gesünder). Im schnitt trainiere ich so um die 1.5 stunden pro tag. (Auch pausentage pro woche vorhanden) Und dabei alles mögliche, von ausdauer über fussball über beweglichkeit bis hin zu krafttraining im fitnessstudio oder spezifisch zuhause, also sprich: ich bediene die ganze palette.

Nun habe ich es jedoch schon mit diversem punkto ernährung probiert, mit essensplan, spontanem essen usw. Es kommt jedoch ca. 1mal pro woche vor, dass ich einfach nicht aufhören kann zu essen. Ich schauffel so viel in mich rein, bis mir der magen schmerzt und ich nur noch schmerzend und enttäuscht aufs sofa sinken kann. Das passiert zum teil auch morgens, was dazu führt, dass der ganze tag ein völlegefühl im bauch herrscht und an sport fast nicht zu denken ist.

Hat jemand von euch einen Tipp, wie ich diese Situation ändern könnte? Ich wäre sehr dankbar.

Also: auf bald und gut sport :)

Antwort
von User345, 63

Ich hab das immer, wenn ich zu viel Sport mache. Dann hab ich permanent Hunger und werde einfach nicht satt. Keine Ahnung, ob das an Nährstoffmangel liegt oder an der Psyche, aber nach ein paar Tagen Pause verschwindet das Problem dann.....

Vielleicht solltest Du grundsätzlich mal daran arbeiten weniger zu trainieren. Wenn das Pensum Dir schadet, gewinnst Du ja nichts dadurch. Vielleicht mal eine Psychotherapie machen....

Antwort
von wurststurm, 55

Das betrifft einen wichtigen Punkt in der Ernährung, der in den Foren nur am Rande vorkommt; dem Essverhalten. Das liegt wohl daran, dass man bei den komplexen psychologischen Vorgängen in dem Einzelfall aus der Ferne wirklich nur raten kann. Ich würde mich zunächst einmal fragen, ob das binge eating überhaupt mit dem Sport im Zusammenhang steht. Oder ob es hier andere Ursachen hat. Hast du sonst Stress, gibt es Gewichts- oder andere gesundheitliche Probleme. Solche Sachen. Wenn man erstmal die Ursache für diese Verhaltensstörung entdeckt und überwunden hat löst sich das Folgeproblem oft von selbst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten