Frage von lesan, 101

Schwimmleistungsnachweis demnächst?

Hallo, ich muss demnächst einen Schwimmleistungsnachweis machen, bei dem 200m in höchstens 6:40min schwimmen muss. Ich bin schon lange Zeit, fast ein Jahr lang, nicht mehr richtig geschwommen. Also ich war schon im Schwimmbad und bin da ein paar Runden geschwommen, aber nicht mit Zeit.

Kann man diese Zeit, als "unerfahrener" Schwimmer schaffen? Natürlich übe ich bis dahin noch, aber ich wollte mal wissen, wie schwer es ist in dieser Zeit diese Distanz zurückzulegen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ManfredBodyKey, 66

Hallo,

meine 1.Frage wäre welchen Leistungsnachweis meist du eigendlich?

Für Erwachsene ab 18. Lebensjahr wäre es der Deutsche Schwimmpass:Bronze

Bedingungen; Sprung vom Beckenrand und anschließend 200m in höchtens 7:00 Min.

Deutscher Jugendschwimmpass Bronze:

Bedingungen: Sprung vom Beckenrand und mindestens  200m in höchtens 15 Min.

1x Tieftauchen in 2m Tiefe und herauf holen eines Gegenstandes

Kenntnisse der Baderegeln in allen Fällen..

Es ist auf jeden Fall zu schaffen, weil kein Startsprung oder Kopfsprung mehr verlangt wird.

Versuche erst einmal die Strecke ohne Zeit hintereinander zu schwimmen.

Solltest du den Starsprung beherrschen und auch noch die Wende am Beckenrand hinbekommen ist die Zeit Vorgabe für dich ein klacks...

Macht es dir keine Probleme findest du bestimmt jemanden der dir die Zeit stoppt.lg

Kommentar von lesan ,

Dankeschön:)

Den Leistungsnachweis brauche ich für meinen zukünftigen Beruf. Da muss man eben diese 200m in bestimmter Zeit schwimmen.

Kann man das normalerweise  in jedem Schwimmbad machen? Ich habe heute bei mir in dem Hallenbad angerufen und die haben gemeint, dass ich das bei Ihnen nicht machen kann, weil das zu viel Aufwand ist.....??

Kommentar von ManfredBodyKey ,

Vielleicht ist die Halle an Besuchstagen(Öffentlicher Badebetrieb) stark durch Ferien überlastet. Gehe persönlich hin und frage den Diensthabenden Schwimm-Meister oder den Fachangestellten ob eine Schwimmabnahme möglich ist.

Es gibt immer in einer Halle Stoßzeiten wo so etwas gar nicht geht

und an Tagen wo kaum Betrieb ist.

Du must für die Abnahme zwischen 3-5 € rechnen.

Antwort
von DeepBlue, 74

Hi,

dann schwimm doch erst einmal die 200 m auf Zeit. Lass Dich von einem Freund oder dem Bademeister stoppen. Dann hast Du einen Ist-Stand, und wir können diskutieren, ob durch entsprechendes Training die 6:00 zu schaffen sind oder eher nicht. Wenn Du kraulen kannst, so wähle diese Schwimmdisziplin. Bei richtiger Technik kommt man damit schneller voran als mit Brustschwimmen. Teil Dir die Strecke richtig ein: Dynamischer Startsprung, schnelle Wenden, 175m kontrolliert aber mit Tempo, die letzten 25m volle Kanne.

Gruß Blue

Kommentar von lesan ,

Danke:)

verliert man viel Zeit, wenn man keinen Startsprung macht, sondern einfach so reinspringt? Oder ist es erlaubt vom Beckenrand innen zu starten?

Kommentar von DeepBlue ,

Wenn es erlaubt ist, vom Beckenrand zu starten, so wähle diese Variante. Stoß dich kräftig ab und nutze die Gleitphase.

Antwort
von lesan, 73

in 6:00 Minuten meinte ich. Habe falsch geguckt, sorry.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten