Frage von Powermaus82, 100

Leki Stöcke Smart TIP ?

Hallo, ich habe meinen Sport endlich gefunden der mir Freude macht. Nordic Walking Aktuell mach ich dazu auch einen Kurs um diese Sportart genau zu erlernen.

Ich habe Nordic Walking Stöcke von der Firma Leki und bin sehr zufrieden. Nur laufe ich auf unterschiedlichen Wegen, mal Aspalt, dann ein Stück auf einem Waldboden, dann auf Schotter etc. Mich stört es die ganze Zeit die Puffer zu entfernen und dann mühevoll wieder dran zu machen. Ich habe im Internet nun gesehen das es Stöcke von leki mit einem Smart Tip gibt. Also eine ausfahrbare Spitze und wieder einfahrbar. Nur bin ich total überfragt, welcher Stock der richtige ist. Smart Carbon ist mega teuer, dann Smart Titanium usw. Es gibt so viele Stöcke mit diesem Tip.

Welchen könnte Ihr empfehlen, welche Erfahrungen habt ihr gemacht ? Ich bin wirklich überfragt.

Grüsse aus Ulm

Stefanie

Antwort
von Vasaloppet, 73

Guten Morgen,

Das ständige Wechseln der Pads ist wirklich lästig beim Nordic Walking. Ich habe dazu eine Lösung gefunden: Ich laufe meistens - auch auf Asphalt - ohne Pads. Das heisst aber auch, dass die Stocktechnik sauber sein muss, sonst rutscht man auf hartem Belag mit dem Stock aus.

Ich selbst laufe praktisch nur KV+ Stöcke, sei es beim NW, Rollskitraining oder beim Langlauf.

Heja, heja

Antwort
von Side1975, 15

Hey Stefanie,

du hast absolut Recht, bei der großen Auswahl kann man schnell mal den Überblick verlieren. Ich kann dir den Smart Carbon von LEKI empfehlen. Der wurde auch auf http://www.welcher-trekkingstock.com/nordic-walking-stock/ ziemlich gut bewertet.

Ist zwar nicht der günstigste Nordic-Walking-Stock, aber mit der ausfahrbaren Spitze spart man auf jeden Fall jede Menge Zeit und Nerven.

Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg beim Nordic Walking!

Antwort
von NordicWalking, 67

Hallo Stefanie,

schön, dass du einen tollen Sport gefunden hast!!

Bitte kauf dir nur Stöcke mit einer "Schnabelspitze", denn mit dieser hast du auch auf Asphalt den nötigen Gripp.

Schmeiß die Pads weit weg, ist alles nur Murks!! Wenn du dies professionell erlernen willst musst du sogar OHNE Pads laufen, denn die neueste Technik erlaubt auch auf Asphalt KEINE Pads mehr!!! Ich weiß, dass diese neue Technik erst die "Wenigsten" können bzw. auch auszubilden imstande sind....

Solltest du Wünsche oder Fragen haben, melde dich

Manfred Berger info@nordic-austria.at

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten