Frage von martinl15,

ab wann Badminton nach Kreuzbandriss

Hallo zusammen ich hatte mir am 1. Juni das vordere Kreuzband und den Meniskus gerissen. Die OP war am 20. Juli. Der Heilungsverlauf ist momentan sehr gut, ich trainiere 3-4 mal die Woche im Fitnesscenter. Mein Arzt meinte vor einem Monat, ich könne letzte Woche wieder mit Fussballtraining anfangen, einfach ohne Zweikämpfe. Da wir aber jetzt in der Halle trainieren und fast immer Zweikämpfe haben, verzichte ich bis zum Frühling mit Fussball. nun meine Frage: Ich würde auch gerne wieder Badminton spielen. Da sind ja keine Zweikämpfe vorhanden, meint ihr das wäre jetzt schon wieder möglich?

Antwort
von kayman,

Ich spiele sehr gerne hin und wieder Badminton und musste feststellen, dass es durch das abrupte abstoppen und durch die Ausfallschritte doch sehr auf die Gelenke (insbesondere die Knie) geht. Ruf doch deinen Arzt an und frage ihn, was er zum Thema Badminton meint. Falls er das Ok gibt, kannst du es ja einmal ausprobieren und wenns doch noch zu anstrengend ist, kannst du ja noch ein paar Wochen abwarten.

Antwort
von Helge001,

Badminton hat zwar keine direkten Zweikämpfe, jedoch werden Knie, Sehnen, Fußgelenke und Bänder ziemlich beansprucht. Im Verein hatten auch schon Spieler diese Verletzung und haben meist 3-4 Monate nicht gespielt. Ich denke, du solltest es mit Badminton etwas langsamer angehen und kannst dich dann steigern.

Kommentar von Helge001 ,

Falls Schmerzen beim Badminton auftreten , solltest du dir noch etwas Ruhe gönnen.

Antwort
von anonymous,

Hallo,

in der Regel gelten Stop and Go - Sportarten wie Badminton für 6 Monate als Tabu. Die Zeit würde ich auf jeden Fall abwarten bzw. dafür nutzen, um das Knie muskulär wieder gut aufzubauen und zu stabilisieren.

Letztendlich kann man dann darüber streiten, wann grünes Licht gegeben werden kann. Was viele Ärzte nicht erzählen (oder nicht wissen) ist, dass eine Kreuzbandplastik nie wieder so stabil wird wie ein Original und in sehr vielen Fällen wieder reisst. Richtig, die Schweine machen Kohle mit Deiner Gesundheit.

Das Risiko trägst Du selber und man kann da nix pauschalisieren. Manche Fußballer stehen nach 4 Monaten wieder auf dem Platz und alles geht gut und manche haben nach 3 Jahren noch massive Probleme.

Bei Dir scheint es gut zu laufen und Du scheinst fleissig zu trainieren. Das sind perfekte Vorraussetzungen. Dein Arzt scheint auch in Ordnung zu sein.

Darum würde ich mich nach Schmerz- und Bauchgefühl richten. Wenn Du gut vorbereitet und einigermaßen schmerzfrei bist, kannste es nach 6 Monaten wagen. Eine Garantie wirste auch nach 5 Jahren nicht haben. Dein Knie ist und bleibt eine Problemstelle.

Ich habs auch hinter mir und hatte so nach 6-7 Monaten wieder mit Fußball angefangen. Anfangs hatte ich öfters Schmerzen an den Muskelansätzen usw., aber das hat sich gelegt. Mittlerweile spiele ich wieder seit 3 Jahren und das Knie erscheint bestens stabil. Allerdings macht es regelmäßig irgendwelche Zicken und das wird auch wohl so bleiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten