In der Regel merkst du doch schon beim Aufwärmen, ob du guten Halt in den Schuhen hast oder nicht. Dann kannst du vor dem Spiel die Schuhe noch wechseln. Ich tausche meine Schuhe nur in großen Ausnahmen während des Spiels. Ansonsten warte ich bis zur Halbzeitpause mit dem Schuhwechsel.

...zur Antwort

Ich schätze, dein ehemaliger Verein ist im Besitz des Passes. Wahrschienlich hat in der aktuelle Abteilungsleiter (Jugend oder Erwachsene). Zudem ist es wichtig zu wissen, ob er in der Jugend- oder im Aktiven-Bereich ausgestellt wurde. Meines Wissens benötigt man beim Übergang von Jugend- zum Aktiven-Bereich (Herrenmannschaft) einen neuen Pass. Somit könntest du dir über deinen neuen Verein einfach einen neuen Pass austellen lassen. um Klarheit zu bekommen, kannst du mit einem Ansprechpartner des Vereins, der sTaffel oder des Verbandes telefonieren.

...zur Antwort

Woher deine Wadenprobleme kommen, kann ich dir leider nicht sagen, aber ich glaube nicht, dass es an den Schuhen liegt, sondern dass es mit Überlastung (Entzündung?) oder mit einer Fehlstellung zu tun hat. Hol dir Rat von einem Facharzt, dann ist diese Angelgenheit vieleicht ganz schnell vom Tisch.

...zur Antwort

Ist eine echt knifflige Frage! Gebe Helge001 aber Recht, die II. Mannschaft kann nie über der I. spielen (Das besagt der Name ja eigentlich schon. das Knifflige hierbei ist, bleibt die I. durch den Aufstieg der II. in der Spielklasse oder gehen I. und II. Mannschaft eine Klasse tiefer? Tendiere zu letzerem.

...zur Antwort

Ich würde mich an dir in Gütersloh ansässigen Schwimmvereine wenden, die wissen sicher, ob es so einen Verein in der Stadt gibt gibt. Im Rathaus kann dir sicherlich auch Auskunft darüber gegeben werden.

...zur Antwort

Soweit ich das überblicke, ist eine Doppelspielberechtigung im Fußball bisher nicht möglich - im Gegensatz zum Handball! Da mich diese Frage selbst schon beschäftigt hat - pendle auch zwischen zwei Städten und Vereinen - habe ich vor einiger Zeit über dieses Thema recherchiert. Vielleicht hilft dir dieser Link weiter: http://diskussionen.die-fans.de/nordostfussball/26326-doppelspielrecht.html

...zur Antwort

Die Frage lässt sich so nicht beantworten. Was bedeutet für dich Gut? Vieleicht kannst du zwar, wenn gegebenes Talent vorhanden ist, in relativ kurzer Zeit (6 Monate) eine siebener/achter Klettern, aber beherrschst dafür grundlegende Techniken der Sicherung etc. nicht. Generell gilt, dass es viel Training und Übung braucht, um "gut" zu werden. Dafür solltest du mind. 2 mal die Woche klettern gehen. Hier dann bewusst Technik (z.B. beim Bouldern), Ausdauer und den Umgang mit dem Material trainieren. Alle guten Kletterer, die ich kennengelernt habe, klettern schon viele Jahre und zeichnen sich nicht nur durch "Können" an der Wand sondern vor allem durch Erfahrung aus.

...zur Antwort

Ich würde niemals an mein Seil chemische Substanzen lassen. Ich benutze entweder wasserfesten Holzleim, was bei mir aber nicht lange hält, Gewebeklebeband und bei allen Seilen, die schmelzen, wird das Ende heißgemacht.

...zur Antwort

Richtig. Findet man keinen Kletterpartner, ist Bouldern die einzige Alternative. So halte ich es jedenfalls. Beim Bouldern hast du einen super Trainingseffekt, kannst deine Technik verbessern und bist auf keine Hilfe angewiesen. Sichern dürfen mich nur Freunde und - sofern ein Vertrauensverhältnis da ist - Freunde von Freundin. Niemals würde ich mein Leben einem absolut Fremden in die Hände geben. Ein Grundmaß an Vertrauen und auch technischer Expertise sollte auf alle fälle vorhanden sein.

...zur Antwort