Spikes für die Laufdisziplinen kaufen: Worauf muss ich beim Kauf achten?

2 Antworten

Mein Name ist Marie, und ich habe www.spikes-kaufen.com erstellt, um dich bei deiner Entscheidung zu unterstützen, das richtige Schuhwerk für deine Disziplin zu finden. 

Auf meiner Seite findest du einen GRATIS TEST der dir hilft den richtigen Spike für deine Disziplin zu finden.

Manchmal ist es gar nicht so leicht den richtigen Spike für sich zu finden,denn oftmals wird man von der Flut an tollen Schuhen so überwältigt, dass man letzten Endes doch den falschen kauft. Daher will ich dich dabei unterstützen den Sprint, Allround, Wurf oder Sprung-Spike zu finden der zu dir passt und mit dem du deiner nächsten Bestleistung ein Stück näher kommst

Hallo Machpi,

du stellst die Frage (s.o.) erneut ein, um sie dir dann selber zu beantworten und damit deine Seite zu bewerben!?!

Wie abgeschmackt ist das denn!?!

0

Spikes nutzt man bei allen Sprint- und Sprung- und sogar bei Wurfdisziplinen. Sprintspikes haben keinen Absatz, denn Sprints bis 400m läuft man ausschliesslich über den Vorfuss. Sie sind besonders leicht und müssen perfekt ang anliegen. Deshalb nie im Internet kaufen sondern immer anprobieren. Die Dornen sind sehr spitz und schmal, länge ist in der Regel 6mm, das ist die Wettkampfnorm, falls es eine geben sollte. Mittelstreckenspikes haben einen kleinen Absatz, Dornen sind dicker und stumpfer, eventuell auch kürzer (3mm), je nach Gustus. Weitsprungspikes haben auch einen Absatz, haben aber lange und spitze Dornen, alles auf dem Vorfuss natürlich. Im Dreisprung kann man die auch verwenden, eventuell haben die dann einen stärkeren Absatz und stumpfere Dornen. Hochsprungspikes sind anders, sie haben auf der gesamten Fusssohle Dornen. Die sind völlig stumpf, fast wie Stäbe, 6mm. Im Stabhoch kann man die auch verwenden, ich nehne da aber Weitsprungspikes, weil dann die Verletzungsgefahr geringer ist. Bleiben noch Spikes für Speerwurf; die sind auf der ganzen Fläche, sehr spitz und dick, gern auch 9mm.

Was möchtest Du wissen?