Frage von stutski, 62

Vorbereitung auf Fussballsaison

Guten Tag,

ich bereite mich seit 3 Wochen auf die neue Fussballsaison vor. Mein Training gestaltet sich aus Pyramidenläufen und Dauerläufen. Pyramidenlauf: 50m-100m-150m-200m-150m-100m-50m in 80% meiner Schnelligkeit. Leider merke ich dadurch keine große Verbesserung bei einem Fussballspiel.

Gerne würde ich jetzt noch das Fahrtspiel ins Training aufnehmen.

Fussballtraining ist Montag, Mittwoch, Freitag. Macht es Sinn z.B. am Mittwoch gegen 11 Uhr das Fahrtspiel zu machen und abends ins Fussballtraining gehen? Am Donnerstag wäre dann ja ein Ruhetag an dem sich der Körper davon erholen kann.

Natürlich würde ich das Fahrtspiel nicht an jedem Trainingstag machen sondern nur 1x die Woche, vielleicht auch mal ne Woche 2x. Ich denke genug Regenerationszeit wäre ja da für den Körper.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Antwort
von Auaaua, 54

Lass das Zusatztraining in dieser Form mal sein. Ausdauer und Sprintausdauer trainiert ihr hoffentlich im Verein in der Vorbereitung bis zum Erbrechen. Wenn Dir das nicht reicht, macht euer Trainer was falsch.....

Wenn Du zusätzlich was tun willst und momentan Zeit hast, dann mach morgens Training für Technik und Koordination. Und Schnelligkeit, Schnellkraft!

Nach anstrengenden Einheiten Abends kannst Du am nächsten Morgen super Krafttraining für die Muskeln machen, die nicht soviel beansprucht wurden - klassischerweise Oberkörpertraining!

Trainierst Du jetzt Scheisse, wirst Du zum Saisonbeginn abkacken und hast nichts gewonnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community