Frage von Eumel, 292

Muss es mir peinlich sein, im Hallenbad mit Flossen zu schwimmen?

Ich stelle mir vor, wie die Leute glotzen, wenn ich mir im öffentlichen Badebetrieb als erwachsener Mensch Brille, Schnorchel und Flossen anziehe. Akzeptieren die anderen Badegäste einen Flossensportler oder laufe ich in Gefahr, mich lächerlich zu machen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von anonymous, 292

Hallo Eumel, ich schwimme auch seit vielen Jahren ziemlich regelmäßig mit Flossen im Schwimmbad. Sowohl im Freibad als auch im Hallenbad. Und da bin ich auch nicht der einzige. Gerade heute vormittag wahren noch zwei weitere Schwimmerinnen ebenfalls mit Flossen unterwegs. Taucherbrille und Schnorchel zusammen mit Flossen sind aber eher selten, kommt aber auch vor. Wichtig ist nur, daß es lt. Badeordnung gestattet ist. Ansonsten einfach die Badaufsicht höflich fragen, ob Flossenbenutzung gestattet ist. Viel Spaß beim Schnorcheln und Flossenschwimmen!

Antwort
von Juergen63, 240

Mit Schwimmflossen kannst du das Schwimmen in der Badeanstalt vergessen. Dort sind sie teilweise verboten. Brille ist okay und der Schnorchel...nunja, steht nicht unbedingt auf der Verbotsliste aber mir erschließt sich jetzt im Moment nicht was du im Schwimmbad vor hast.

Antwort
von whoami, 210

Du brauchst im Hallenbad aber keine Brille und auch keinen Schnorchel! Flossen alleine reichen.

Warum aber nimmst du nicht einen Schwimmer mit zum Schwimmen und lernst von ihm richtig schwimmen? Mit Flossen wirst du das nämlich nie lernen!!! Steht einfach im flachen Ende des Beckens und lerne dort ohne Hilfen schwimmen. Wenn du Angst davor hast solltest du dir evtl. eine andere Sportart suchen....

Kommentar von Eumel ,

Im Urlaub bin ich den ganzen Tag mit Schnorchel und Flossen unterwegs. Für mich ist es ein schönes Gefühl, mit Flossen durchs Wasser zu gleiten. Warum soll ich auf meine Brille verzichten, wenn Dutzende von Schwimmerinnen und Schwimmern eine Schwimmbrille tragen?

Kommentar von whoami ,

Im Meer sind Flossen und Schnorchel ok, nicht aber im Schwimmbad. Da ist es mehr als nur peinlich!! Ich kann mir vorstellen, dass im Schwimmbad Schnorchel und Flossen sogar verboten sind!?

Wer aber von sich behauptet den ganzen Tag damit im Wasser unterwegs zu sein kann m.M. nach schwimmen. Und stellt keine solche Fragen, oder!? Schwimmbrille ist ok, da man damit seine Bahn besser sehen kann. Alles andere ist im Hallenbad eine Lachnummer...

Antwort
von Onlinecoaching, 31

Ich finde das überhaupt nicht "lächerlich", so ein Schwachsinn. Wenn Leute sich darüber lustig machen, dann wohl nur, weil sie in ihrem Bergdorf noch nie sowas gesehen haben. In einer Stadt mit mehr als 10.000 Einwohnern wird das wohl keinen jucken.....

Weiss auch nicht, warum Du Dir solche Gedanken machst. Vielleicht solltest Du selber mal den Wohnort wechseln?!

In Münster könntest so über den Weihnachtsmarkt rennen und es würde nicht mal auffallen....

Kommentar von Eumel ,

Mir wurde mitgeteilt, dass Flossenschwimmen zwar in meinem Hallenbad möglich ist, ansonsten aber von keinem anderen Badegast praktiziert wird. Es ist mir schon ein wenig unangenehm, mit den künstlichen Schwimmhäuten ein Außenseiter zu sein.

Kommentar von Onlinecoaching ,

Ach Gottchen....

Antwort
von Robinek, 218

In den Bädern ist das aber verboten! Überlege jeder Badegast würde damit rumschwimmen/rumtummeln.

Antwort
von nellyxd, 224

Flossen alleine reichen. wieso lernst du es nicht selber dann brauchst du überhaupt keine sachen wie taucherbrille oder sowas zu tragen... da sollte vlt. peinlich sein

Antwort
von anonymous, 199

Wieso sollte das Schwimmen mit Flossen lächerlich sein? Was meint Ihr, wie die Mitglieder der Tauchclubs trainieren? Im Tütü und Schläppchen oder was? Ich selbst schwimme zweimal die Woche und habe mir zu Weihnachten selbst neue Flossen geschenkt. Das Training mit Flossen ist sehr viel intensiver und ich toppe das noch mit Handpaddle. In "meinem" Schwimmbad (50m Sportbecken) ist das FLossenschwimmen nur erlaubt, wenn man alleine auf der Bahn ist oder der Mitschwimmer nichts dagegen hat. Einmal die Woche ist sogar ne ältere Dame, geschätzte 70+ mit FLossen und Schnorchel unterwegs. Wenns ihr Spaß macht.......

Antwort
von anonymous, 31

Hallo Eumel, Was sollen Schnorchel und Taucherbrille im Hallenbad bei öffentlichem Badebetrieb? Flossen sind ohnehin verboten, in den meisten Bädern jedenfalls. Außerdem setzt Flossenschwimmen ein längere Training voraus, sonst wird es ein hilfloses Rumgezappel. Übe im Sommer in einem See, dort macht es auch mehr Spaß

Antwort
von anonymous, 28

Meist verboten aber lächerlich ist es auf alle Fälle

Kommentar von Onlinecoaching ,

Was ist daran lächerlich, wenn ein Tauchsportler mit Flossen im Hallenbad trainieren will oder sonst was?

Was bist Du n fürn Typ?!

Kommentar von whoami ,

EIn "Tauchsportler" trainiert nicht in einem Becken das kaum 2,5 m tief ist!!! Was bist DU fürn Typ!? Ein Tauchsportler braucht mind. 9-10 m Tiefe, wenn er sich Tauchsportler schimpfen will...

Kommentar von Ayumi ,

Hi whoami, ich würd mich mal an deiner Stelle erst mal schlau machen, bevor ich hier so ein dummes Zeug absonder. Die meisten Tauch"sport"arten finden im Flachwasser statt, von Streckentauchen, Orientierungstauchen oder Underwasserrugby hast du wohl noch nie was gehört? Und ein gutes Konditionstraining mit Flossen und Maske gehört in jedem vernüftigen Tauchverein dazu. Und an Eumel, nein, du machst dich nicht lächerlich, jedendenfalls habe ich noch keinen gesehen, der über uns lacht, wenn wir trainieren, eher sind die Leute interessiert, warum wir das machen und nicht wenige sind hinterher beim Tauchen gelandet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten