diese tabletten sind zum abnehmen nicht gedacht.

sie sollen muskelabbau verhindern.

muskelabbau verhinderst du aber automatisch durch das training - jedenfalls, wenn du auf eine ausreichende proteinzufuhr achtest.

...zur Antwort

für den insulinspiegel nach dem training wären 100g trauben oder eine banane viel effizienter. beides liefert zudem auch noch andere stoffe wie vitamine und mineralien. die banane hat unter anderem kalium, das für den herz-- und muskelstoffwechsel notwendig ist.

ich frage mich gerade, wieviel chicken nuggets du essen müsstest, um "genügend protein" zu essen. chicken nuggets bestehen zu fast der hälte aus panierung.

gut und schnell verwertbare kohlenhydrate liefern unter anderem mango, banane, traube, kakifrucht (persimon, sharon) und auch ananas. 

wenn du die KH zum training verfügbar haben willst, solltest du immer kombinieren. kurzkettige, mittelkettige, langkettige.

nudeln sind da eher kontraproduktiv. 2 scheiben vollkornbrot und 250g kohlenhydratreiches obst. belastet das verdauungssystem nicht unnötig und liefert schnell energie.

nach dem training die nudeln mit eiweiss kombinieren ist sinnvoll. als eiweissträger kann ein shake dienen, putenbrust und hähnchen (unpaniert) liefern viel biologisch hochwertiges eiweiss. magerquark ist mit c.a. 15g protein je 100g wunderbar, eier enthalten immerhin noch 7g protein je ei. tofu und käse sind ebenfalls - neben hülsenfrüchten als proteinlieferanten geeignet.

kohlenhydrate in kurzkettiger form werden in der leber gespeichert.

...zur Antwort

du hast bestimmt ein kissen, einen teppichrest oder ein stück wellpappe.

das kannst du unterlegen.

haut, nerv, knochen auf hartem untergrund - es gibt keinen grund, weshalb das nicht wehtun soll.

...zur Antwort

wenn du eine schilddrüsenüberfunktion hast, musst du dagegen medikamente nehmen.

bezeichnend für die überfunktion ist nämlich auch ein besonders schneller muskelaufbau - allerdings bauen sich die muskeln falsch auf und sind nicht leistungsfähig.

du müsstest also deine krankheit durch medikation normalisieren.

und überhaupt verändern sich die körperformen, wenn man aufmuskelt.

...zur Antwort

man sollte die empfohlene menge nicht überschreiten. andererseits ist die angabe aber auch nur eine empfehlung des herstellers.

aldi bietet hin und wieder ein sehr gutes veganes produkt an - aus sojaprotein, dass etwas dicker angerührt wie pudding schmeckt. man kann damit auch mal das dessert nach dem essen ersetzen, indem man es mit ein paar beeren aufpeppt.

die veganen produkte eignen sich auch für lowcarb ernährung. 

generell darauf achten, dass die supplemente möglichst nicht gezuckert sind.

die nieren verkraften bei genug flüssigkeitsaufnahme auch durchaus 200g und mehr protein.

...zur Antwort

ich mache keine klimmzüge, sondern schwinge schaufel und besen. dafür gibts handschuhe mit "assembly grip", die man nicht für jede kleinigkeit wieder ausziehen muss. die trage ich aber nicht, um die hände zu schonen, sondern weil vielbenutzte hände einfach glatt werden und schnell abrutschen.

trockene haut gibt es trotzdem.

dagegen hilft mehrmals täglich die hände nach dem waschen gründlich eincremen.

tagsüber feuchtigkeitshandcreme - eventuell welche mit urea - und nur am abend eine fettcreme benutzen.

tagsüber nur einen haselnussgrossen klecks creme benutzen. dafür lieber häufiger eincremen. am abend darfs ein ordentlicher klecks sein. dann aber gründlich verreiben und mit andern tätigkeiten warten, bis die creme eingezogen ist.

wenn es ganz übel ist, gibt es ein paar eigenrezepturen, deren hauptbestandteile lanolyn, glycerin und hirschtalg sind.

...zur Antwort

ich esse morgens normalerweise gar nichts. höchstens mal einen apfel.

die grösste menge protein nehme ich meist abends zu mir.

ich habe aber keinen essensplan, sondern esse, wie es grade passt. habe eine ziemlich umfangreiche reduktionsdiät hinter mir und möchte nicht in eine essstörung oder einen kontrollzwang rutschen.

am abend esse ich gerne eine grosse portion quark mit frischen früchten oder eine packung körnigen frischkäse und eine art fitnessteller. wenn ich über tag mal lust auf was süsses habe, nehme ich gerne einen proteinriegel. das sind auch noch mal 15-20g protein - und vor allem machen die proteinriegel keinen heisshunger, weil sie meist insulinneutral sind.

ich bin spätesser. manchmal gibts direkt vor dem zubettgehen noch einen joghurt oder einen shake.

ich habe ein bisschen supplements in meiner täglichen ernährung untergebracht, weil ich seit kurzem wieder viel körperlich arbeiten muss und gemerkt habe, dass zusätzliches protein mir guttut und besser sättigt, als andere sachen.

...zur Antwort

mit den carbs eventuell bei 10g beginnen und wöchentlich die tagescarbs um 5g steigern, bis du bei etwa 40-55g bist - du solltest noch im ketogenen bereich sein. (teststäbchen für ketone im urin bekommst du in der apotheke - 2x täglich überprüfen, später merkst du selber, ob du noch in der ketose bist oder nicht).

dafür mit dem fett auf mindestens 120...

du brauchst bei lowcarb mehr fett als brennstoff für das körperfett. der energiebedarf ist durch die stoffwechselumstellung sowieso erhöht.

bei einer low-carb diät im ketogenen bereich kannst du problemlos 3.000 oder sogar etwas mehr kalorien zu dir nehmen.

eiweiss und fett brauchst du eigentlich nicht zu zählen. bei low-carb zählt man nur die carbs.

du darfst essen, bis du satt bist.

es wird sowieso auf die hauptkomponente fleisch, eier, fisch, käse, manche sojaprodukte hinauslaufen. dazu hauptsächlich viel carb-armes gemüse und ein paar beeren, dazu zum snacken sollten nüsse das ganze abrunden. das verhindert auch weitestgehend mangelerscheinungen.

vitamin C und eisen evtl. auch calcium solltest du substituieren. aus eigener erfahrung habe ich den eindruck, dass bei lowcarb der körper einen erhöhten bedarf hat. solltest du schilddrüsenhormone nehmen, musst du bei längerfristiger low-carb diät die dosis anpassen (erhöhen) oder komplett auf alle hülsenfrüchte (soja, linsen, erbsen, bohnen...) verzichten.

ein deutliches zeichen dafür, dass du in der ketose bist, ist vermehrtes schwitzen und eine leicht erhöhte körpertemperatur. keine sorge - nach wenigen tagen wird der schweiss geruchlos.

...zur Antwort

schau doch mal dort...

die haben teils grössen bis 8XL

https://www.winterbekleidung.com/uebergroessen-winterbekleidung/skibekleidung-grosse-grossen.html

und vor allem sehen die sachen auch noch gut aus und sind preismässig nicht in astronomischen höhen angesiedelt.

ich hoffe, du findest was du suchst.

...zur Antwort

wenn man jetzt noch wüsste, ob du m oder w bist, wie alt und wie gross du bist und was für sport du machst...

bei the biggest loser sind in der ersten woche bis zu 5kg drin. aber das ist hardcore - und der körper verliert eben nur wasser. das ist nicht effektiv.

effektives abnehmen innerhalb einer woche ist nicht möglich.

...zur Antwort

vor allem solltest du aufhören, deine kalorien dauernd zu zählen und zu überwachen und einfach essen, worauf du appetit hast, wenn du hunger hast und was dir schmeckt.

ausserdem hast du idealgewicht und deine frage nach dem abnehmen ist hypothetisch bis überflüssig.

solltest du sie ernst gemeint haben, hast du bereits eine essstörung. essstörungen sind körperwahrnehmungsstörungen. was die allgemeinheit davon wahrnimmt, sind immer bloss die symptome. eine essstörung gehört zu den psychischen krankhetien. wahrscheinlich brauchst du bereits hilfe.

der geringe energiebedarf ergibt sich wahrscheinlich daraus, dass dein körper sich schon lange zeit im hungerstoffwechsel befindet. und damit schädigst du deine organe. besonders nieren, leber und herz werden in mitleidenschaft gezogen. spätschäden treten mit grosser wahrscheinlichkeit auf.

du solltest deinen grundbedarf von 1.200 kalorien plus deinen bewegungsumsatz essen.

also sollten es unter 1.400 kalorien täglich nicht sein.

langsam steigern, bis du auf dem normalen täglichen bedarf bist. und - ja. dein körper wird zunächst etwas fett ansetzen, da er seit langer zeit auf sparflamme läuft. die sparflamme muss erst wieder auf normalen stoffwechsel hochgefahren werden. das dauert.

es geht etwas schneller, wenn du etwas ausdauersport machst, da dieser den stoffwechsel anregt.

...zur Antwort