Frage von Theswimmer28, 227

Rauchen und Leistungssport

Hallo liebe Community :-) , Ich schwimme 4 mal die Woche und mache 2 mal begleitendes Krafttraining und bin nicht so schlecht bei dem was ich mache , probiere aber zurzeit ein bisschen Shisha (natürlich nur mit Steinen, nicht mit Tabak) und E-Zigarette (das Liquid natürlich auch ohne Nikotin!) . Ich weiß, dass es nicht förderlich für meinen Sport sein kann, wollte aber wissen wie sehr es meine Ausdauer, die ja beim schwimmen sehr wichtig ist, beeinflusst. Ich rauche beides nicht sehr oft und in der jeweils "softesten" Variante ! Vielen Dank schonmal für eure Antworten 😄

Antwort
von Juergen63, 176
Naja, solange du es nicht übertreibst geht's !

Man ist sich noch unklar ob das Rauchen der E - Zigarette gesundheitliche Risiken birgt, wobei diverse Untersuchungen wohl ergeben haben das angeblich keine gesundheitlichen Risiken bestehen. Bei der E - Zigarette werden auch keine Stoffe verbrannt die dann zu Kohlenmonoxid etc. Ausstößen führen. Von der Seite betrachtet könnte man das Rauchen der E - Zigarette als unbedenklich ansehen. Das Rauchen von Sisha mittels Steinen verhält sich angeblich ähnlich. Von daher sollten in Bezug auf den Sport nicht die negativen Auswirkungen zum Tragen kommen wie es bei reinem Tabak / Nikotin der Fall ist. Und wenn du eh nur gelegentlich rauchst....Aber, ich bin da keine Experte ! Genaueres könnte dir dein Hausarzt oder ein Lungenfacharzt sagen.

Antwort
von pate4ever, 86
Sofort aufhören !!

Was bringt es Dir und was ist Dir dein Sport und deine Gesundheit wert?

Natürlich muss es keine negativen Auswirkungen haben und deine Essgewohnheiten haben sicher mehr Auswirkung, aber eine Unsicherheit bleibt doch, also warum machst Du das? Hast Du das Gefühl Du mußt darauf verzichten wegen dem Sport und willst darum rauchen? Ich verstehe es nicht, ich habe den aktiven Sport immer gerne gehabt, aber nie so viel trainiert wie Du und hatte keinerlei Probleme wegen Alkohol oder Rauchen (jetzt auch immer noch nicht).
Erwiesene Auswirkungen auf die Ausdauer gibt es meines Wissens nicht (weil keiner diese Studien bezahlen will vermutlich), Du solltest eher in den Doping Bestimmung nachschauen!

PS: ich bin nicht für sofort aufhören, aber Du solltest es überdenken und den orange Punkt mit "mach ruhig weiter", kann ich nicht unterstützen - eigentlich liegt meine Antwort dazwischen: wenn Du es unbedingt brauchst (aber nur selten) - OK, aber dann versuch auch heraus zu finden, warum Du das brauchst.

Antwort
von seb0103, 136
Sofort aufhören !!

wenn dir dein Sport wirklich wichtig ist und du auch das allerbeste was möglich ist aus dir rausholen willst, tu dir den gefallen und hör auf.

Antwort
von Wostrafan, 141

Ich zitiere die Antwort aus dem "Lexikon des Schwimmtrainings": Nikotin zählt neben Alkohol als Volksdroge Nr. 1. Durch die stärkere Ausschüttung von Adrenalin und Noradrenalin wirkt es anregend und führt zur Abhängikeit. Nikotin wird in Deutschland ausschließlich durch Rauchen zugeführt, das zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Atemwegserkrankungen und Durchblutungsstörungen der Beine führt. Beim Raucher sind 10% des Hämoglobins durch Kohlenmonoxid blockiert ud fallen für den Sauerstofftranspoprt aus. Rauchen und Sport vertragen sich nicht. Training und Wettkampf sind rauchfreie Zonen. Selbst ween wir unsere Sportler zum Nikotinverzicht anhalten, sollten wir bedenken, dass die Hälfte der Kinder in der BRD in Raucherhaudhalten lebt und somit Passivraucher ist." Zitatende. Damit glaube ich ist alles zu dem Thema gesagt, und Du musst selbst entscheiden, wie Du Dich in Zukunft verhalten willst.

Kommentar von Helge001 ,

Tja, auch Sportler tun sich mit lesen von Fragestellern manchmal schwerer als gedacht.

Kommentar von Juergen63 ,

@ Helge001

das glaube ich auch :))))g`*

@ Wostrafan

es geht nicht um das herkömmliche Rauchen mittels Nikotin !

Antwort
von Salah, 100

Hallo Theswimmer

Zuerstmal stimme ich dir pate4ever nicht zu. Es gibt schon Studien die diese Themen behandeln. Diese sagen aus, dass der Nikotingenuss über die Zigarette leistungsmindernd wirken. Dies weil ein erhöhter Kohlenmonoxidgehalt im Blut besteht. Dies ist nachgewiesen. Die Frage kann gestellt werden in welchem Ausmass. Ich glaube das ist schwer zu beantworten Theswimmer.

Aber bevor Helge mich korrigiert, ich habe es gelesen :-). Du hast schon Recht Helge aber ich finde du könntest auch deine Meinung zum Thema abgeben. Nicht bloss richtig stellen.

Bei Shisha und E-Zigarette ist das bestimmen des Ausmasses noch schwieriger. Aber auch wenn es nur 0.5% ist. Ist es dir das dann wert? Daher die Gegenfrage TheSwimmer, bei welcher Zahl in % würdest du stoppen?

Antwort
von sabsine, 63

Frage dich warum du rauchst. Was gibt es dir? Wie wichtig ist dir dein Sport? Was willst du im Sport erreichen?

Leistungssport und Drogen (Nikotin ist eine Einstiegsdroge, wie Alkohol) vertragen sich nicht. Als Schwimmer hast du bereits eine Belastung durch das Chlor, das knapp über der Wasseroberfläche dampft (na ja, bei 4 x pro Woche vielleicht noch nicht so schlimm). Und du schädigst zusätzlich deine Lungen?

Wenn du ein Rennpferd für eine halbe Million Euro besitzt, wirst du es auch nicht mit Cannabis oder Nikotin bedampfen, wenn du Chancen beim nächsten Rennen haben willst.

Du hast einen Körper der mehrere Millionen Euro wert ist (lies mal nach, was Versicherungen bei Unfällen zahlen) und du vergiftest ihn absichtlich. Überlege dir einfach mal, daß du dein Leben pro Zigarette um ca. 7 Minuten verkürzt.

Informiere dich doch einfach mal über die Inhaltsstoffe einer Zigarette: Beispielsweise Tabak, Niktotin, Arsen, Teer, Aceton, Blei, Cadmium, Formaldehyd, Benzol, Nitrosamine, Blausäure, Ammoniak, Acetaldehyd, Kohlenmonoxid etc..

Und dann machst du dir mal die Mühe und google-st die einzelnen Inhaltsstoffe auf ihre Wirkungen auf deinen Körper. Spätestens dann sollte dir der "Spaß" am Rauchen vergehen und die Wirkung auf deine körperliche und geistige Leistung klar weden.

Lt. diesem SZ Artikel http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/was-in-der-zigarette-steckt-chemikalien-gi... enthält eine Zigarette 4800 Chemikalien, davon sind 90 erwiesenermaßen krebserregend und ca. 250 Gifte. Daß sich Gifte negativ auf die körperliche Leistungsfähigkeit auswirken, ist dir hoffentlich bekannt?

Kommentar von Helge001 ,

sabsine, vielleicht einfach mal die Frage genauer lesen, da stand nichts von Zigarette, aber du haust hier in die Tasten am Thema vorbei.

Antwort
von Robinek, 57

"Rauche, staune, gute Laune"! Alles in Maßen schadet niemandem, auch der Alkohol nicht. Warum sofort aufhören? Hast Du eine "Profikarriere" vor Dir? Vorschlag: Geniesse das Leben, es ist kürzer als Du denkst! Aber alles in Maßen (alles) Mein Leistungssport war Fussball, also sehr hartes Training!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community