Frage von DerBalljunge,

Ist es auch beim Damen Lacrosse erlaubt einen Helm zu tragen?

Wieso ist es nur beim Herren Lacrosse obligatorisch einen Helm zu tragen? Beim Damen Lacrosse ist die Verletzungsgefahr schließlich auch hoch auch wenn kein Körperkontakt herrschen soll. Meine Freundin hatte schon ein paar mal ein blaues Auge, weil sie den Ball direkt in Gesicht bekommen hat.Wäre es denn erlaubt einen helm zu tragen wenn man dies möchte und sich damit besser fühlt?

Antwort von laxheld,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

In den Spielregeln ist es eindeutig bestimmt, das Helme beim Damenlacrosse für die Spieler, mit der Ausnahme der Torwärtin, nicht zulässig sind. Es werden sicherlich Ausnahmen gemacht, wenn es sich wirklich um eine medizinische Notwendigkeit handelt. Sonst ist der beste Schutz eine gute Abwehr und spielerische Fähigkeiten. Das wird sich bei deiner Freundin noch entwickeln. Wenn sie speziell Angst um ihre Augen hat, sollte sie darüber nachdenken eine Schutzbrille zu tragen.

Antwort von Sewood,

Es ist beim Damenlacrosse nur der Torwartin erlaubt einen Helm zu tragen. Den Spielerinnen steht es frei eine Schutzbrille zu tragen. Bei den Damen ist der Schläger so gebaut, das man nicht so feste schießen/ werfen kann wie mit einem Männerschläger. Des Weiteren sind Schläge mit dem Schläger Richtung oder in der Nähe des Kopfes nicht erlaubt. Auch Schüsse auf oder "durch" eine Gegenspielerin sind verboten.

Die Überlegung im Damenlacrosse mehr Schutzausrüstung zu zulassen wird bisher (soweit ich das weiß) mit dem Argument abgetan, dass sich sonst auch die Spielweise anpasst und härter wird.

Wenn deine Freundin einen Pass nicht gefangen hat, dann sollte sie viel Üben. Das ist der beste Schutz bei dem Spiel. Ich hab es mal geschafft beim lockeren Bälle zuwerfen wem die Nase zu laufen zu bringen ;) Ansonsten Schutzbrille anschaffen. Die gibt es z.B. hier:

http://www.prolaxshop.com/index.php?cPath=71_95

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten