Frage von soroosh44,

handball harz ?!

Handball harz

bitte beantworten

Vorteile ?!

schädlich ?!!! für haut oda ball

beste marke

Antwort von Pistensau1980,

Harz klebt, das ist der Vorteil. Ist übrigens auch der Nachteil. Du hast einen besseren Grip, aber bekommst es vom Ball sau schwer wieder runter. Brauchst du aber nicht, weil du wenn überhaupt, immer mit Harz spielst. Für die Haut ist es nicht so schädlich und wenn du die Hände vor dem Duschen mit Nivea Creme eincremst, geht es relativ leicht wieder ab (hört sich komisch an, klappt aber).

Jetzt das große Aber: Harz ist in den meisten Hallen verboten, es klebt ja auch am Boden. Im Ligabetrieb ist es auch nicht unbedingt erlaubt, also mach dich immer schlau, was genau du darfst und was nicht. Es wäre schade, wenn ihr dadurch Punkte aberkannt bekommt, wenn der Schiedsrichter es im Spiel merkt. So eine professionelle Hallenreinigung ist sehr teuer und kann einen kleinen Verein an den Rand des Ruins bringen. Die Versicherung zahlt dann auch nicht, ihr habt es ja bewusst in Kauf genommen.

Ach ja: Wenn du Harz kaufst, gib lieber ein paar Euro mehr aus und kauf das wasserlösliche Harz.

Antwort von Dino111,

harz verbessert deinen "grip", d.h. du kannst den ball besser unter kontrolle haben, dreher etc. machen, wenn der ball rutschig wird rutsch er dir nicht mehr aus der hand. bei den profis wird harz so gut wie immer verwendet. nachteile hat es nur wenn du keine erfahrung damit hast und du den ball kaum von deiner hand bekommst, bestes beispiel: neulinge in sachen harz werfen und passen die bälle IMMER auf den boden oder nach unten, weil das zug stark klebt und sie noch nicht damit umgehen können. außerdem packen die meisten zu viel drauf und dann können slebst profis aus der bundesliga nichts mehr mit den ball anfangen. die nehmen auch nur eine fingerspitze harz. schädlich kann es für den hallenboden sein, da dieser sehr dreckig wird, daher wird bei mannschaften die harz benutzt die halle nach dem training oder dem spiel geputzt. wenn du hrz über monate oder jahre benutzt wird man das deinen ball schon ansehen. wenn du ihn nicht regelmäßig pflegst wird er total schwarz und schmutzig. irgendwann wird ein neuer ball nötig sein. einer aus meiner mannschaft hatte einen ball der komplett schwarz war vor dreck. also benutzt es nicht zu häufig es sei denn du kümmerst bdich sehr liebevoll um deinen ball und hast genug geld um dir in deiner karriere bis zu 10 bälle zu kaufen :D profis kriegen eh alles geschenkt :D für deine haut kann es schon sehr schmerzhaft werden wenn du zu viel nutzt und auch zu lange am stück. sie kann ziemlich wund werden und hautfetzten lönnen sogar abreißen in extremfällen wenn du einen hammer nach den anderen raushaust :D viele tapen daher auch nicht nur für die stabilisierung der finger, sonder auch um die gereizte haut zu schützen. zusammenfassend lässt sich sagen dass wenn du keine erfahrung damit hast erstmal langsam anfangen (welche jugend bist du ? harz macht erst ab der a-jugend sinn, vorher kaum) und dich rantasten, und dann entscheidest du ob es was für dich ist. ich hb nie was daonv gehalten, manchmal vielleicht ganz nützloich wenn du schwitzige hände hast, aber wenn du gut bist triffst du auch mit schwitzgen händen und ohne harz ;D

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community