Den meisten von den anderen Nutzern schon geschriebenen Argumenten kann ich nur voll beipflichten - bis auf einen Punkt: die Wartungsarmut der Scheibenbremse.

Ich hab vor 2 Jahren den "Fehler" gemacht, mir für den Alltagseinsatz ein Trekkingbike mit einer relativ guten Scheibe zu kaufen (von Magura), würde das aber heute nicht nochmal tun. Der Grund: Alle paar Wochen schleift oder quietscht die Bremse, weil mir wieder mal jemand beim "Ausparken" aus dem Bikeständer gegen das Vorderrad gerumpelt ist und sich die Bremsscheibe dadurch leicht verzogen hat. Hier ist eine V-Brake wesentlich unkomplizierter - und im Straßenverkehr könnte ich auf die zusätzliche Bremsleistung auch gut verzichten.

Von daher: fürs MTB überwiegen auf jeden Fall die Vorteile der Scheibenbremse, bei einem normalen Straßenrad kann man m.A. nach drauf verzichten.

...zur Antwort

Bei der Bundeswehr gibt's einerseits Sportfördergruppen auch für Wintersportarten (vgl. www.bundeswehr.de --> dann den Navigationspunkt "Spitzensport), andrerseits die Gebirgsjäger, die derzeit in Bad Reichenhall, Mittenwald und Bischofshofen-Strub stationiert sind. Zudem gibt's meines Wissens in Kempten/Allgäu noch ein Gebirgssanitätsregiment - da geht man während der Ausbildung auch ins Gebirge zum Skilaufen.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.