Ich finde es gut!

Es lenkt irgendwie von der Anstrengung ab und nach ein bisschen Zeit schaut man dann mal wieder auf seine Ergometeranzeige und merkt, wie weit man eigentlich schon gefahren ist und freut sich! Schlecht ist allerdings nur, dass man bei völliger Ablenkung das treten zu sehr vergisst und dadurch evtl langsamer wird. So erreicht man vielleicht sein Trainingsziel nicht...wenn man sich eins gesetzt hat!

...zur Antwort

Hallo, damit man deine Muskeln genauer sieht, ist es, wie Lorenco schon gesagt hat, wichtig, dass du Ausdauer trainierst. Also geh neben dem Freefighttraining noch joggen oder Radfahren. Das schöpft, wenn du so um die 2 Stunden lang in relativ hohem Tempo trainierst, deine Fettreserven aus. Dadurch verschwindet der Fettanteil im Körper immer mehr und deine durchtrainierten Muskeln kommen zum Vorschein. Um das noch zu steigern kann ich dir zusätzlich noch ein Krafttraining empfehlen. Dabei am besten die Muskeln gezielt trainieren, die dir wichtig sind. Dabei pro Übung 3 Sätze. Das geht zuhause oder im Fitnessstudio. Hanteln sind für die Arme eine gute Idee! Für den Bauch: Crunches!
Pass nebenher auch auf deine Ernährung auf! Also generell gesund essen und dabei etwas mehr Eiweiß, denn das unterstützt bei der Muskelzunahme.

...zur Antwort