Frage von DeDe89, 39

Knorpelschaden im Knie- Schmerzen beim Passspiel?

Hallo, habe einen Knorpelschaden im Knie zwischen Ober- und Unterschenkel (Grad 3, nur auf der Innenseite). Habe beim Fußballspielen, wenn ich einen Pass mit dem Innenrist spiele leichte Schmerzen auf der Innenseite des besagten Knies. Habe gedacht der Knorpel macht sich nur bei Druckbewegungen (z.B. Abstoppen) bemerkbar und nicht bei seitlichen Bewegungen. Hat jemand Erfahrung und kann mir das beantworten? Danke schon mal

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Manfred44, 39

Es gibt sehr gute neuartige Therapien die bei Knropelschäden eingesetzt werden! Hast du vielleicht schon mal was von der Stammzelltherapie mit Stammzellen aus Eigenfett gehört? Da bekommt man in Fett angereicherte körpereigene Stammzellen in die betroffene Stelle injiziert und die heilt dann die Wunde mehr oder weniger :) Da gibts schon tolle Forschungen usw auf dem Gebiet! Wenns dich interessiert schau dir mal die Site an http://stammzelltherapie-wien.com/stammzelltherapie-arthrose-gelenksprobleme-spo... Ist von einem Wiener Spezialisten, namens DDr. Heinrich. Grüße :)

Antwort
von FitnessElite, 34

Bei einem Meniskusschaden (Innenmeniskus) ist Fußball eine der besten Sportarten um den Meniskus (unbehandelt) ganz zu zerstören.

Antwort
von DeDe89, 31

Habe auch nichts von einem Meniskusschaden gesagt, es geht viel mehr um den Gelenkknorpel. Die geschädigten Meniskusteile wurden entfernt, war aber nicht besonders viel und der Rest vom Meniskus ist ok.

Kommentar von FitnessElite ,

Dass ein Stück fehlt sagt schon deine Nennung des 3. Grades. Wenn bei dir der Meniskus kein Gelenkknorpel ist, was ist es deiner Meinung nach dann ? ;)

Kommentar von DeDe89 ,

Der Meniskus ist ein eigener Bestandteil des Kniegelenks, der Bei Stößen den Gelenkknorpel zwischen Ober- und Unterschenkel schützt. Bei einem Knorpelschaden muss der Meniskus nicht zwangsläufig beschädigt sein. Bei mir ist er, wie gesagt, großteils in Ordnung

Kommentar von FitnessElite ,

Abgesehen davon, dass der Meniskus noch andere Aufgaben hat.......

Also reden wir hiervon:

"Unfallbedingter Knorpelschaden

Bei Knieverdrehungen oder Prellungen (Skisturz, Fußball usw.) kann ein Knorpelstück von 1-2 cm Durchmesser aus der kompletten Knorpelschicht herausbrechen. Hier sind die umgebenden Ränder intakt und von normaler Höhe, der darunter liegende Knochen gesund und von guter Regenerationsfähigkeit. Dieser Schadenstyp spricht gut auf die nachfolgend erwähnten Behandlungsmethoden an."

Quelle: sportklinik.de/ARCUS Sportklinken Pforzheim

--> Dein Schmerz klingt trotzdem nach einer Innenmeniskus(hinterhorn)-Verletzung.

Und trotzdem sagst du oben, dass Meniskusteile entfernt wurden. Fehlen Teile ohne kleine Partien, ist, wie du weißt, die Kraftübertragung auf den Knorpel größer, da die Schockabsorption geringer ist.

Ich kenne mich nur mit Meniskus-Verletzungen aus, nicht aber mit deiner Knorpel-Problematik. Wenn dein aktuelles MRT ohne Befund und ohne Auffälligkeiten ist (kein Riss, kein Ganglion etc.) und keine degenerativen Veränderungen des Meniskus zeigt, dann kann ich dir auch nicht helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten