Dü würdest selbst mit dem perfekten Start keine 2 Sekunden rausholen. Die Handmessung kannst du eh vergessen, hierbei kannst du bis zu einer Sekunde noch zu der Zeit daraufrechnen

...zur Antwort

Im Allgemeinen bin ich gegen eine Halle. Grundlegende Dinge, wie Athletik oder Sprints mit Koordination kann man jetzt sicherlich nur in der Halle machen. Aber ihr solltet trotzdem 1-2 raus gehen. Vorteilsweise natürlich in einen Wald und dort auf einer vermessenen Runde Läufe absolvieren, die euch für den Sommer hart machen. Denn dort lernt man die Härte, die man braucht. Es macht keinen Sinn immer nur in den Ofen zu steigen ins Warme.

...zur Antwort

Du solltest erstmal langsam damit anfangen. Weiterhin musst du dir die Frage stellen, inwie weit du deinen Sport ausleben willst. Denn beim Schwimmen können dich deine Muskeln auch behindern. Deshalb solltest du die Kraftausdauer trainieren, die du beim Schwimmen auch benötigst.

Aber fang erstmal mit 1x die Woche an. Maximal würde ich neben dem Schwimmtraining nur höchstens 2x wöchentlich trainieren.

...zur Antwort

"clubs für anfänger" gibts meist auf dem dorf, die sich halt durch schlechtes equipment und trainer etablieren. aber selbst dort gibt es gute athleten. deshalb solltest du einfach zu einem "normalem" verein gehen, und dort mal anfragen.

...zur Antwort

es gibt viele athleten die rasendiagonalen und kraftübungen wie ausfallschritt gehen in ihren trainingsplan einbauen. auch das barfüßige auslaufen auf dem rasen ist von vorteil (fußgewölbe)

natürlich ist die hauptzeit die warme saison

...zur Antwort

die krönung aller laufstrecken sind 400m. hierbei muss von anfang an reinpowern, und mann nicht wie bei den längeren distanzen (>400m) den start verpatzen. und glaub mir, auf den letzten 100m stirbst du fast

...zur Antwort

Bitte hör mir auf mit Melkfett oder was weiß ich was. Es gibt neben den klassischen eng anliegenden Laufhosen noch enge "Trainingshosen". Da klappert auch nichts. und sie sind nicht ganz so eng

...zur Antwort

Viele Parks haben eine Klimmzug-Stange an der man im Sommer sehr gut trainieren kann. Das werde ich auch diesen Sommer wahrnehmen. Einfach bis dorthin joggen, damit dein Körper warm wird und dann kannst du gezielt Muskelgruppen trainieren, wie Rücken, Bauch, Arme

...zur Antwort

Ich bin selber Leichtathlet und kann dir Tipps geben: Iss auf keinen Fall Milchprodukte zum Frühstück am Wettkampftag, da sie sehr langsam verdaut werden und dir dann schwer im Magen liegen, und das wird dir bei 800m zum Verhängnis werden. Frühstücke am besten ein Brot, wenn du zeitig aufstehst Vollkorn wenn nicht ein weißes Brot mit Marmelade zb. Obst kannst du auch nehmen. Flasche Wasser mitnehmen und ziwschen durch immermal was trinken, wenn du das Bedürfnis verspürst. Wichtig ist auch, dass du beim Warmmachen eine lange Hose über deiner (Wettkampf-Hose/Radlerhose) trägst, und die lange dann 15 min vor Start ausziehst.

Wenn du noch Fragen hast, schreibe es. Mich würd interessieren, was du auf 100,200, 800m ungefähr laufen sollst??

...zur Antwort

Ich bin Leichtathlet (400m) und kann dir mal meine Trainingswoche beschreiben; Montag- Kraftausdauer (das betrifft dich in dem Fall nicht) Dienstag- Dauerlauf 45-60 min mittel Mittwoch- Tempoläufe zb: 1600m - 1000m - 5x400m (Pausen zwischen langen Läufen 10 minuten, bei 400ern 2min) Donnerstag- Dauerlauf Freitag- Koordination Samstag- Bergläufe zb 2x6 ~300m Serienpause 7

Dir würde ich empfehlen, Bergläufe neben den Dauerläufen in deinen Trainingsplan miteinzubauen. Such dir einfach nen schönen Berg aus, sollte ein langer sein und sukzessiv ansteigend dh. die steigung wird immer steiler. Eine Zeit zu nennen bringt nichts, schau einfach, dass du ein hohes Wohlfühltempo wählst. Müde werden solltest du erst bei den letzten 50m, wo der Berg dann im Normalfall auch richtig steil ist. In der Pause trabst du herunter und dann wieder hoch. Für den Anfang solltest du nicht übertreiben, schau vll dass du 9 stück hinbekommst, hierbei 3ruhige-3mittlere- und 3 flottere. Später dann wenn den Körper sich an die Art von Belastung gewöhnt hast, mcahst du Sätze wie 2x6 Läufe mit individueller Serienpause.

...zur Antwort

jo, wichtig ist dass du 2-3 Sätze á 12-15 Wdh. schaffst. So kannst du dich mit den Gewichten einteilen.

Bankdrücken mit ner üblichen 12,5 kg Stange würd ich dir empfehlen 5 KG draufzupacken pro Seite

...zur Antwort