Marathontraining aussetzen?

Hallo Gemeinde,

bin gerade mitten im Training für einen Marathon, welchen ich am 18.05.2014 laufen werde, also in der 14. Woche eines 20 wöchigen Trainingsplanes, den ich aber schon öfters abtrainiert habe. Kenne diesen Plan also recht gut, zumal ich nun schon seit über 4 Jahren Marathon trainiere. Nun habe ich seit ca. 1,5 Wochen Probleme mit der Achillesferse, direkt an der Ferse, im rechten Fuß. Dachte am Anfang, dass die Schmerzen abklingen würden, z.B. nach 1-2 Tagen Pause im Plan, bzw. auch über Nacht. Leider nicht so. Das komische ist, dass die Schmerzen meist fast weg sind, wenn ich ein paar Kilometer gelaufen bin, und ich normal trainieren kann. Nach dem Laufen sind sie dann halt wieder da....was wohl auch logisch ist! Probiere gerade mich selbst zu therapieren in dem ich Diclabeta benutze, und 2x am Tag Rotlicht benutze. Alles nicht so doll.

So, jetzt bin ich am überlegen einfach eine ganze Woche mit dem Training auszusetzen, um die Reizung auszukurieren. Keine Läufe, weder langsame lange, noch Tempoläufe, auch wenn ich jetzt wohl in der Crunchtime des Trainings bin.

Was haltet Ihr davon? Habt Ihr andere Ideen, Ratschläge? Oder sagt Ihr ich soll so verfahren, die Pause wird der Vorbereitung nicht schaden? Habe ja in den letzten Jahren schon eine Fitness aufgebaut.....Zumal ich auch 3x die Woche Kraftübungen u.a. für die Beine und Waden mache und Einlagenträger bin.

Freue mich über Eure Kommentare...;-))

Herzliche Grüße

Jochen67

Achillessehne, Marathontraining, Pause
2 Antworten