Nach/während dem Laufen auf um die Ferse/Sehnenbereich schmerzen

Hallo

Ich habe seit einiger Zeit auf einmal Schmerzen die während dem Laufen auftreten und 1-2 Tage anhalten am linken Fuß. Dachte dass es an den Schuhen liegen könnte und habe sie überprüfen lassen bei einem Fachmann...bei denen ist alles ok. Ich finde es komisch, da ich das sonst nie gehabt habe und nur seit ca. 2 Monaten auftritt.

Beschreibung/Lokalisierung:

Links und Rechts neben der Achillessehnen in den Vertiefungen beim Sprunggelenk bis nahc unten zur Ferse (seitlich). Wenn ich den Fuß belaste merke ich nur etwas wenn ich (zb beim Abrollen) die Ferse anhebe.Eher stechender Schmerz.

Training:

Also vielleicht ist auch interessant zu wissen was/wie oft/wie lang ich mache:

Zuerst einmal trainiere ich eher Ausdauer...aber das Training ist trotzdem ausgewogen

Mo: locker Einlaufen (meist treten am Ende dieser Zeit schon die Schmerzen auf) ca. 15-20 min, Dehnen, 2km locker,2km schnell, 2km um 1min länger als wenn ich schnell laufe, noch mal 2km locker auslaufen;

Di:ein bisschen Volleyball (aber nichts Aufregendes was mit den Füßen zusammenhängen könnte)

Do: 1,5 Stunden Schwimmen

Fr: fast das gleiche wie am Mo (manchmal intensiver/lockerer)

Wisst ihr was das vielleicht sein könnte? Wenn es nicht besser wird gehe ich zum Arzt...aber noch ist es nicht so schlimm das ich sagen würde das es was akutes wäre....

VIELEN DANKE FÜR ALLE ANTWORTEN!!!

Training, laufen, Achillessehne, Schmerzen, Belastung, Ferse
1 Antwort
Nach 10 Jahren Pause mit 24 wieder mit Fussballtraining beginnen

Hi, seit einigen Wochen spiele ich wieder bei meinem alten Verein. Davor hatte ich 10 Jahre kein Vereinstraining. ich habe 1993 mit Fussball angefangen und 2000 aufgehört. Seit Ende 2008 hat mich das Fieber aber wieder gepackt und ich trainiere auch selbstständig relativ odt, sowie es die Uni eben zulässt. Mittlerweile sind 400 Jonglierwiederholungen kein Problem. AUch Tricks und Finten klappen sehr gut. Auf Bolzplätzen war ich immer bester Spieler. Jetzt beim Training ist es so, dass sehr viele Übungen (Steilpassübungen z.b.) so aufwändig sind (in meinen Augen) das ich sie nicht immer gleich verstehe und deshalb manchmal nicht weiß auf welcher Position jetzt was zu tun ist (ich hab diese Übungen ja damals mit 14 noch nie gemacht). Es ist sehr frustrierend wenn man weiß das man gut ist, aber diese blöde Abfolge nicht rafft. Ich muss mich stets extrem auf die genaue Abfolge konzentrieren. Natürlich will ich dem Trainer zeigen dass ichs drauf, doch ich merke eben immer wieder, wie ich zu tun habe um mitzukommen. Kein Wunder nach 10 Jahren Pause. Nun bin ich sehr ambitioniert und will spielen, besser werden und gewinnen. Doch es ist so aufwändig sich alles zu merken. Kopf hoch, First Touch... Ich weiß echt nicht wo ich anfangen soll. Portionsweise die Dinge lernen die ich brauche um konstant zu spielen? Sehr frustrierend. Die Mannschaft spielt 1. Kreisklasse.

Weitermachen 88%
Sein lassen 11%
Training, Fussball
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Training

Seitdem ich Langlauf mache bin ich langsamer im Sprinten?

6 Antworten

Muskelmasse halten?

3 Antworten

Schmerzen beim Trainieren auf dem Seitstepper

2 Antworten

Krafttraining für Läufer sinnvoll oder kontraproduktiv?

7 Antworten

Schulter Problem: Was kann ich machen oder wie trainieren?

1 Antwort

Kennt jemand die korrekte deutsche Bezeichnung für den ASLR-Test im Fitnessbereich?

2 Antworten

Fitness anfangen tipps?

2 Antworten

Wie lange braucht ein Muskel nach einer Kraft-Trainingseinheit um sich wieder voll zu erholen?

2 Antworten

Ist das Klappmesser noch zeitgemäß?

3 Antworten

Training - Neue und gute Antworten