Rollski Bremsen, regenfahrt

Hallo, ich bin eigentlich ein guter Langläufer und suche für die schneefreie Zeit eine effektive regelmäßige Trainingsmöglichkeit und dann eben auch bei Nässe/Regen. Das Fahrgefühl auf den SRB SR01 Skirollern fand ich sehr gut. Wenn sich aber der Kopf einschaltet und sagt, du hast keine Bremsen, tendiere ich wieder zu den schwereren skikes (der neue Solo). Ich würde aus Sicherheitsgründen nur auf Asphalt in der Ebene fahren, und nur Anstiegsläufe, aber keine Abfahrten machen. eine gesperrte Skirollerstrecke ist leider nicht vorhanden, also dann eher Radweg oder besser asphaltierter Parkweg, Discounter-Parkplatz nach ladenschluss. 1. Kann man mit SRB Skirollern auch bei Nässe/Regen fahren ohne wegzurutschen? 2. Taugen die optionalen Bremsen der SRB Skiroller etwas, wenn ein Hindernis, Kind, Tier etc. auftaucht und man abrupt bremsen muss? 3. Was gibt es noch für Skiroller mit funktionsfähigen Bremsen oder blieben nur die Skikes? 4. Blockieren SRB Skiroller bei kleinen Ästen und Steinchen stark bis zum Abflug? 5. Versaut man sich mit Skikes evtl. die gute Skatinglanglauftechnik? 6. Gibt es Skiroller, die bei Nässe nicht rutschanfällig sind, Bremsen haben und eine freie Ferse haben? 7. Wie ist denn der Jenex150sc oder 125sc in Bezug auf Bremsen, Nässe, freie Ferse, kleine Äste und STeinchen übersteigen? Danke schon mal

Bremsen, Rollski, Regen
0 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Rollski

Rollskigeschwindigkeiten

3 Antworten

Welche Schuhe nimmt man zum Rollski fahren?

5 Antworten

Welcher Rollwiderstand ist bei einem Marwe 590 für Anfänger angebracht?

6 Antworten

Skikes besser?

4 Antworten

Kombi Rollski uneffizient?

6 Antworten

Welche Rollski für Sommertraining?

2 Antworten

Ist das Gleichgewichthalten auf Rollerskiern genauso schwer wie auf Langlaufski?

5 Antworten

Ist Rollski fahren gefährlich?

2 Antworten

Erfahrungen mit Skating-Cross-Rollski?

3 Antworten

Rollski - Neue und gute Antworten