Muss ich erst abnehmen, um Muskeln aufzubauen?

Hey Leute, zu mir: Bin 15 Jahre, 173 groß und wiege 65kilo. Ich bin in einem Fitnessstudio angemeldet und gehe 3 mal in der Woche hin. Da ich erst damit angefangen habe, bin ich eben serh unsportlich noch und habe nicht viel Ausdauer. Im Moment mache ich ein Ganzkörpertraining sozusagen mit Aufwärmphase und Cool down im Cardio Bereich. Zu meiner Frage im allgemeinem: Da ich etwas Bauchspeck habe und allgemein eben sehr untrainiert bin, wie soll ich vorgehen? Soll ich komplett in den Kraftsport einsteigen mit Ernährungsumstellung sprich unter anderem mehr Kalorien und Eiweiß zu mir zu nehmen, oder wäre es sinnvoller statt ein Ganzkörpertraining zu machen, erst einmal versuchen sportlicher bzw. ausdauernder zu werden in dem ich 3 bis 4 mal die Woche ein Ausdauertraining im Cardio Bereich mache und eben, wär hätte es gedacht, weniger Kalorien und Kohlenhydrathe zu mir nehme. Was wäre nun sinnvoller?

In einem Forum hat mal ein User geschrieben, wenn man nicht all zu viel Fett an seinem Körper hat, kann man in den Kraftsport einsteigen und Muskeln aufbauen. Dann wird man erst einmal an Masse zu nehmen (vorrausgesetzt man ernährt sich dementsprechend) und nach und nach wieder abnehmen und zwar den Speck. Stimmt das?

Meine Frage also: Soll ich nun eher in Richtung ausdauernder (abnehmen) gehen, sprich weniger Essen, oder doch gleich in den Kraftsport (eiweißreicher und mehr Essen) gehen? Was klar ist, dass man neben dem Kraftsport auch noch Ausdauer machen sollte.

Nebenfrage: Kann man diese zwei Sachen vermischen? Also Speck abnehmen und gleichzeitig Muskeln aufbauen, während man sich Eiweißreich ernährt und mehr Kalorien zu sich nimmt?

Freue mich auf Antworten, wäre euch sehr dankbar!

mfg FreewaySchorle :)

Muskelaufbau, abnehmen
2 Antworten
Meine Training Story, was mache ich nur Flasch?

Hallo:)

Seit nun 1,3 Jahren traniere ich einem Fitnesscenter und das meistens regelmässig ( Manchmal mit kleinen unterbrüchen )

Schnell zu meinen Daten; Männlich, 19 Jahre alt 183cm, 80 KG Ziel: Muskelaufbau

Da ich leider unter Gymnäkomastie liet, musste ich meine Brüste operieren lassen, darum sehen meine Brüste auf den Fotos leider etwas hässlich aus.... Wie ihr seht bin ich gar nicht zufrieden mit meinem Body, vorallem die Brüste, nun ja.. was solls.

Aber was ich mich frage, nach einem Jahr training kann doch nicht sein das ich noch so aussehe ?

Ich habe ca. 1jahr lang Ganzkörper training gemacht das ca. 2-3x pro woche.

Nun seit 2 Monaten bin ich auf Splitt umgestiegen, Mo: BRUST // SCHULTER // TRIZEPS Mi: BEINE // BAUCH Fr: RÜCKEN // BIZEPS // BAUCH Sô: Wieder von vorne Jeden 2, Tag also..

Ernährung: Ich habe keinen plan, mache ich auch nicht wieder, die lust ist mir vergangen Ich esse gesund und ausgewogen, achte auf genügend Eiweiss, Morgens nur Kohlenhydrate, Mittags meistens was warmes, zwischendurch ne Banane oder so und Abends denn Shake + wieder kleines.

Nun... laut den Bilder was meint ihr ? ich sehe leider überhaupt keine Muskeln.. Bei meinen Freunden sehen die Oberärme viel muskulöser aus udn sie trainieren viel weniger lang als ich...

Habe ich zu viel fett überall etwas? Ich habe genügend zeit für Cardio.!! villeicht an freien trainingstagen ausprobieren was meint ihr ?

Ich bin einfach nur noch hilflos.. nach 1,3 Jahren solch ein ergebniss, einfach nur schlimm. Dazu diese Scheiss Gymnäkomastie muss alles versauen -.-'

ACHTUNG ACHTUNG: Auf denn Bilder war es kurz nach dem training !! Darum sind meine "Muskeln", etwas aufgepumpt !! Und ja war in den Ferien, wegen braun/weiss

Wisst ihr was ich falsch mache ? beim Trainieren gehe ich an meine grenzen.. Ernährung sollte auch passen.. Evt. braucht es noch länger zeit?

Danke für eure tipps !

Muskelaufbau, Fitness
1 Antwort
Klimmzug Fragen an erfahrene

Hallo zusammen, es ist zwar spät aber dennoch wollte ich mir bei villeicht erfahrenen Leuten Tipps zu Klimmzügen holen.

Es geht um folgendes, ich bin 15 bin 178 Cm groß und 68 Kg schwer, ich würde gerne Klimmzüge schaffen und habe getestet wie viele ich kann, 3 richtige mit untergriff also die Handfläche zeigt zu mir.ich habe angefangen 5 x 3 Klimmzüge zu machen und dazwischen 1 min pause. als ich fertig war habe ich 3 x 1 mit obergriff gemacht weil ich nur 1 schaffe davon.Natürlich habe ich dannach auch noch 5 x 1 negative Klimmzüge gemacht im untergriff. Ich bin nach hause gekommen und am nächsten morgen taten mir mein rücken also im nackenbereich weh, sowie bauch bizeps aber auch komischerweise mein unterarm wenn ich eine faust mache, ich wollte fragen was ich falsch mache und warum ich keine erhöhte stärke bei mir spüre, ich habe irgendwie das gefühl das ich vll zu viel wiege und meine arme das nie hinbekommen werden. Es tut mir leid diese höchst dumme Frage zu stellen um euch Abends aufzuregen aber ich habe garkeine Ahnung und hoffe es werden vernünftige begründungen auf meine fragen kommen und auch tipps wie ich es besser machen kann. Achja, Ich gehe in kein fittnesstudio und nehme mir vor jede woche 3 mal also Mo Mi Fr, Also warum ich diese Schmerzen habe und nach 2 tagen nicht weg sind ob meine übungen richtig sind verbesserungsvorschläge was sich zukünftig an meiner kraft ändern SOLLTE also inwiefern sich meine kraft dadurch steigern sollte

ich danke euch im vorraus das ihr euch zeit nehmt dies zu lesen und zu beantworten

mfg

Muskelaufbau, Training, Klimmzüge, Kraftsport, Stärke, Armtraining
1 Antwort
Benötige Dringend Hilfe!! !.

Hallo, Ich bin 1,70 groß 15 jahre alt und,die meisten schätzen mich wirklich auf nur 70 - 80 Kilo,dabei wiege ich um 98 - 102 !!! Ich gehe 4 mal die Woche ins Fitnesstudio,mache dort eig. nur Muskeltraining seit ca.7-8 Monaten fahre dort mit dem Fahrrad hin und Zurück. Ich gehe abends meisten mit meinem Hund Joggen,fange grade erst wieder langsam an,hatte lange jogg Pause . Ich ernähre mich eig. sehr fettarm und bewusst also Morgens esse ich meistens Vollkorn Brot mit putenbrust oder Fettarmen Phidadelphia selten mal mit ei Mittags esse ich oft Putenschnitzel 1-2 Stück manchmal sogar 3 oder ich esse Spiegellei auf Brot,Haferflocken oder Spinat mit ei,manchmal trinke ich leider wirklich mal eins,zwei Gläßer Sprite oder Cola ich weiß das es nicht gut ist,und zwischendrin auch Obst usw.. Nur Ich möchte ja abnehmen und Muskeln aufbauen während ich am abnehmen bin nur Für das abnehmen brauche ich eine Negative Kalorienbilanz und für das Muskeln aufbauen eine Positive. und das mit dem abnehmen klappt auch nicht so wirklich! Ich wollte jetzt gerne Wissen ob es möglich ist abzunehmen und dabei Muskeln aufzubauen oder wenigstens das was man bis jetzt hat zu behalten, und was haltet ihr so davon wie ich mich ernähre usw ... villeicht ein paar tipps... ich verstehe nicht warum mich fast alle auf so ein tiefes gewicht schätzen selbst ein Fitnesstrainer!!!

mfg Dennis!

Muskelaufbau, abnehmen, Krafttraining, joggen, Ernährung, Gewicht, Kalorien
4 Antworten
kann ich muskelmasse aufbauen und dabei meine schnelligkeit behalten

hallo ich bin 16 jahre alt . habe eine größe von 186 cm und wiege 81 kilo hört sich gut an meine beine finde ich gut die sind muskulös nur meine brust und die arme stören mich die ärme sind irgendwie zu dünn und die brust ist auch irgendie nicht ganz so breit (herausgestreckt) . ich trainiere nun seit fast einem jahr bei mir zuhause ganzkörpertraining und habe 8kg hanteln und 50kg langhanteln für die bank. Ich spüre auch schon dass ich enorm an kraft zugenommen habe und man sieht schon ne ordentliche kugel aber nur wenn ich ansstrenge . meine arme sehen irgendwie so aus wi bei normalen frauen. und als ich vor dem trainieren angefangen habe wog ich 76 kg aber trotzdem sind meine arme irgendwie zu dünn das stört sehr. Meine frage nun wie kann ich meine arme sozusagen breiter werden lassen . mit der motivation habe ich gar kein problem und ich möchte ungefähr ein gewicht von 85 kg habenm weil mein cusin die gleiche größe hat und 85kg aber seine arme viel dicker aussehen eher muskulöser und eer trainiert auch ungefahr 1 jahr. und ich wollte fragen wenn ich jetzt 5kg zunehmen würde, würde ich dann langsamer und antrittslangsamer sein denn das ist mir wichtig ich bin sehr schnell habe aber angst nachher langsamer zu werden wenn ich 5 kg zunehmen würde, denn ich spiele fussball. ICH HOFFE ICH BEKOMME VIELE VORSCHLÄGE VON EUCH bitte!

Muskelaufbau, Gewicht
0 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Muskelaufbau

Ich bin 61 weiblich und möchte Muskeln aufbauen ohne viel Zeitaufwand. Habt ihr Tipps für mich?

7 Antworten

Muss man bei Krafttraining auf alles achten ( Kalorien usw)?

3 Antworten

Gewichtsverlust trotz Massephase?

4 Antworten

krafttraining mit nur 52 kg?

4 Antworten

Welche Bizepscurl Ausführung ist die bessere?

2 Antworten

Eigenet sich das zum Muskelaufbau?

4 Antworten

Meine Mutter will etwas Muskeln aufbauen und Fett verlieren wie viel soll sie essen ?

8 Antworten

Muskelversagen notwendig?

4 Antworten

effektivität von Beinheben( hängend) mit Gewichten

2 Antworten

Muskelaufbau - Neue und gute Antworten