Kann man durchs Schwimmen muskulöser werden?

Hallo euch allen,

Im Frühling und im Sommer fahre ich relativ viel Rad, was wir unheimlich viel Spaß macht und auch ein hervorragendes Mittel ist, Stress abzubauen. Anfang des Jahres habe ich mit Schwimmen und ein wenig Fitnesstraining (zu Hause) angefangen, um etwas muskulöser zu werdenund um mich in meinem Körper wohler zu fühlen.

Inzwischen musste ich leider einsehen, dass meine familiäre Veranlagung so schlecht ist, dass ich nie so aussehen werde, wie ich es mir wüsnchen würde - dabei haben mir nie Bodybuilder als Vorbild gedient: Ich wollte einfach nur einen muskulösen Oberkörper haben, um mir selber besser zu gefallen. Schade, dass ich das nicht kann... Mit meinen Fitnessübungen zu Hause habe ich weitergemacht, auch wenn ich das Training aus Zeitgründen reduzieren musste. Gewisse Fortschritte konnte ich bereits beobachten: So habe ich bsp. deutlich definiertere Oberarm- und Bauchmuskeln. Aber was ich eigentlich wollte, ist eine grössere Muskelmasse.

Nun aber zum eigentlichen Problem: Wie bereits erwähnt habe ich zu Jahresbeginn angefangen, zu schwimmen. Das mache ich seitdem 1- bis 2-mal die Woche, und zwar macht es mir sehr viel Spass. Und dafür, dass ich die Technik bis vor Kurzem überhaupt nciht beherrscht habe, schwimme ich gar nicht mal so schlecht. Das Problem ist aber, dass ich merke, dass mir Ausdauer und Kraft fehlen.

Deshalb meine Fragen: Wisst ihr, ob man durchs Schwimmen zumindest die nötige Muskelmasse aufbauen kann, damit man im Schwimmen selbst nicht mehr beeinträchtigt ist? Das frage ich auch deshalb, weil ich eigentlich gerne Delfinschwimmen lernen würde, aber derzeit wäre das auf Grund der Tatsache, dass ich nciht muskulös genug bin, schlicht und einfach unmöglich. Und zweitens: Ist es wirklich so, dass man mit vernünftigem Aufwand kaum was erreichen kann, wenn man eine schlechte familiar Veranlagung hat (ich bin rein vom Skelett her nicht sehr schmal und nehme kaum zu, auch wenn ich realtiv viel esse)?

Über Antworten würde ich mich sehr freuen! Ich weiss natürlich, dass ihr solche Anfängerfragen bestimmt schon sehr oft gehört habt, aber ich weiss nicht so richtig weiter…

Muskelaufbau, schwimmen
1 Antwort
Muskelaufbau: Zirkeltraining oder 3er-Split?

Servas! Ich bin 19 Jahre alt, 1,70m groß und wiege 67kg, da ich sicher nicht mehr größer werd, will ich breiter und muskolöser werden! Ich trainiere jetzt seit 9 Monaten im Fitness Studio. Ich geh immer am Montag, Mittwoch und am Freitag. Weißt, angefangen hab ich mit einem 3er Split, der folgender Maßen ausschaut:

Vor jedem Training ein 10 minütiges Ausdauer- und Aufwärmtraining. Nach jedem Training ein 20 minütiges Ausdauertraining.

.............................3er- Split................................. Alles jeweils doppelt

Montag (Brust, Bizeps) Brust: • Bankdrücken Langhantel • Butterfly-Maschine Bizeps: • Scotcurls .................................................................................

Mittwoch (Schultern, Trizeps) Schultern:    Vorderer: • Nackendrücken Multipresse • Frontheben Kurzhantel    Seitlicher: • Aufrechtes Rudern m. Scottcurl • Seitheben Kurzhantel Trizeps: • Trizepsdrücken am Kabel • French Press .................................................................................

Freitag (Rücken, Beine) Rücken: • Rudern Sitzend am Kabelzug • Latziehen weit zur Brust Beine: • Beinpresse 45* • Beinbeuge-Maschine • Wadenheben sitzend .................................................................................

JEDEN TAG- abends zu Hause (Bauch) • Bauchpressen • Twister Bauchpressen

Seit einigen Wochen hab ich mein Training auf ein Zirkeltraining umgestellt, weil mir das empfohlen worden ist, weil ich dann z.B. beim Brust- und Bizepstraining nicht eine Woche Pause habe. Dafür brauch ich ca. 1 1/2h. Das Zirkeltraining sieht momentan so aus;

Brust: • 2>Bankdrücken Langhantel • 1>Butterfly-Maschine ................................................................................. Bizeps: • 2>Scotcurls ................................................................................. Trizeps: • 3>Trizepsdrücken am Kabel • 2>Vorgebeugtes Trizepsstrecken ................................................................................. Schultern:    Vorderer: • 2>Frontheben Kurzhantel    Seitlicher: • 2>Seitheben Kurzhantel ................................................................................. Rücken: • 2>Rudern sitzend am Kabelzug • 2>Latziehen weit zur Brust ................................................................................. Bauch: • 4>Bauchpressen (3x20) • 4>Twister Bauchpressen (3x20) ................................................................................. Beine: • 3>Beinpresse 45* • 1>Beinbeuge-Maschine • 3>Wadenheben sitzend

Meine Frage ist, ist ein Zirkeltraining oder ein 3er Split sinnvoller? Ich nehm gern Verbesserungsvorschläge für die Pläne an!

Mit freindlichen Griaßen aus Wien Servas

Muskelaufbau, Krafttraining, Zirkeltraining
2 Antworten
Wie kann ich mich perfekt darauf vorbereiten?

Hi!

Seit einigen Jahren ist es mein größter Traum, KSK-Soldat zu werden. Ich möchte da nicht hin, um mit Waffen rumzuknallen, sondern um alles aus meinen physischen und psychischen Fähigkeiten herauszuholen. Mit 17 dürfte ich beim Eignungstest in Calw bei Stuttgart mitmachen. Im Moment bin ich 15, habe also 2 Jahre Zeit, um mich sehr gut auf die physischen Anforderungen vorzubereiten.

Anforderungen u.a.: Sieben-Kilometer-Geländelauf mit 20 Kilogramm Marschgepäck in maximal 52 Minuten , 500 Meter Schwimmen in maximal 15 Minuten, 180 Kilometer Marsch mit 25 kg Gepäck auf dem Rücken in 5 Tagen, 5 Kilometer Marsch mit 25kg Gepäck und 25kg Baumstamm, 6 Klimmzüge im Ristgriff, usw...


Ich gehe jetzt seit 5 Monaten ins Fitnessstudio, um meine Kraft zu verbessern und. um Muskelmasse zu bekommen. Wie kann ich meine Ausdauer verbessern? Soll ich an Trainingsfreien Tagen aufs Laufband gehen? Soll ich dann Intervalltraining machen? Ich kann schon schnell schwimmen, aber wie werde ich dabei noch schneller? Ich habe vor, jedes Wochenende oder alle zwei Wochen, einen 50 Kilometer Marsch mit 25kg Gepäck zu machen. Wäre das sinnvoll? Wenn man einen Baumstamm tragen muss, sollte man den Dan mit den Armen tragen, oder ihn auf das andere Gepäck auf dem Rücken legen? 6 Klimmzüge im Ristgriff sind machbar oder ?

Ach ja, ich trainiere entweder alle 2 Tage GK oder 2 Tage Split und dann Pause(je nachdem was der Trainer sagt). Hier noch ein Video, damit ihr euch vorstellen könnt, wie das da abläuft http://m.youtube.com/watch?v=3Dc1-WabYxk

Sorry, dass es so viel zum Lesen ist, aber ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt

MfG ToTheLIMIT

Muskelaufbau, schwimmen, Klimmzüge, Ausdauertraining
1 Antwort
Heimtraining mit (dieser) Kraftsportanlage? Bräuchte Ratschläge. :)

Hallo Leute,

Ich bräuchte Ratschläge für ein gezieltes Heimtraining und gebe euch vorab erstmal ein paar Infos von mir, bevor ich anfange.

Größe: 195cm

Gewicht: 78kg

Heimtrainer: Hammer Ferrum Pro 2

Bild vom Heimtrainer: Ist mit angehängt

Nunja, soviel zu den Daten. Ich persönlich hab keinerlei Erfahrung mit Heimtraining oder Muskelaufbau, wie man anhand meines Gewichtes bei der Größe wohl entnehmen kann. Deswegen hätte ich jetzt ein paar Fragen und hoffe jemand kann sie alle oder zum Teil beantworten! Mein Ziel wäre ein gezieltes Ganzkörpertraining auf Dauer, so dass am Ende alles definiert aussieht. Ich kann von meiner Zeit her jeden Tag theoretisch eine Stunde trainieren. Hier meine Fragen:

  • Wie sollte ich meinen Trainingsplan gestalten?
  • Wie oft sollte ich die Woche trainieren und brauchen die Muskeln Ruhephasen?
  • Wie lange sollte ich trainieren?
  • Sollte ich jedes mal ein Ganzkörpertraining machen oder pro Tag gezieltes für bestimmte Körperregionen?
  • Hat jemand Erfahrung mit diesem Heimtrainer oder einem ähnlichen und welche Übungen wären zu empfehlen?
  • Wie sieht es mit der Ernährung aus; Was sollte ich Essen und auch wann?
  • Sind Proteinshakes förderlich oder eher nicht?
  • Gibt es sonst noch was wichtiges zu beachten?

Entschuldigt die vielen Fragen, aber hoffe mir kann jemand weiterhelfen. :-)

Grüße, Teylor

Muskelaufbau, Muskeln, Beine, Krafttraining, Ganzkörpertraining, Kraft, Heimtraining, Oberkörper, Muskeln aufbauen
3 Antworten
weight gainer und muskelaufbau

hallo bin 15 jahre, 54 kg schwer, 169 cm groß

ich trainiere nach dem x adaption plan und muss sagen das es sau anstrengen ist und mir auch sehr viel spaß macht

der plan erstmal:

montag:15 min. rudern aufwärmen

brust,trizeps

zum schluss 20 min. intervall

dienstag: 30-45 min. ausdauer

mittwoch:15 min. rudern aufwärmen

rücken,bizeps

zum schluss 20 min. intervall

donnerstag:30-45 min. ausdauer

freitag:15 min. rudern aufwärmen

beine,schulter

20 min. intervall

sams./sonnt.: frei

bauch jeden 2. tag 8 sätze 15-20 wdh

fragen:

  1. ist ein weight gainer geeignet?

  2. wenn ich ein weight gainer zu mir nehme kann ich dennoch ein six pack erreichen und deswegen mach ich so oft cardio/intervalltraining in der woche um ein six pack zu erreichen?

3.wenn man ein sixpack erreichen will soll man eine art diät machen also wenig zu sich nehmen und wenn man muskeln aufbauen will muss man ja viel kalorien zu sich nehmen, ich will aber beides einen sixpack und große muskeln wie großen sichbaren bizeps,brust ect., könnt ihr mir sagen wie das geht, sixpack und gleizeitig muskeln aufbauen?

  1. kann ich noch keine muskeln aufbauen, weil ich noch zu jung bin, weil ich zwar an kraft zulege z.b. habe ich in der 8. klasse nur 7 klimmzüge geschafft und jetzt in der 9. schaffe ich 15?

  2. kann ich als initialisierungssatze für brust auch butterfly machen und danach bankdrücken? ich meine wenn ich im internet sehe das viele männer ein sixpack und großen sichtbaren bizeps haben und brust und trizeps haben, sowas will ich auch und hoffe wenn ihr mir gute antworten gibt werde ich mir ein arsch aufreißen um mein ziel zu erreichen.

essen: ich esse nur volkornprodukte mit käse und hänchenbrust auf volkorntoast in der schule und montag, mittwoch 250 g magerquark und thunfisch aus der dose dienstag, donnerstag thunfisch aus der dose und rüherei, freitag sphagetti bolognese.

ich hoffe ihr gibt gute antworten.

Muskelaufbau, Sixpack
0 Antworten
Ist gezielter Muskelaufbau mit dem "Trojaworkout" möglich??

Vor kurzem wurde im Fernseher wieder mal ein Klassiker der antiken Geschichte ausgestrahlt --> Troja

Wahrscheinlich haben die meisten von euch den auch schon gesehen... Und einfach mal aus Neugier habe ich danach mal im Internet nach dem Filmbodyworkout von Brad Pitt gegoogelt :D

Dabei bin ich auf folgenede Seite gestossen: www.bradpittworkout.com

Und folgendes zum Troja-Workout gefunden:

The workout:

Chest:

Bench press - 5 sets, 6-10 reps

Incline bench press - 6 sets, 6-10 reps

Cable crossovers - 6 sets, 10-12 reps

Dips - 5 sets, to failure

Dumbbell pullovers - 5 sets, 10-12 reps

Back:

Front wide-grip chin-ups - 6 sets, to failure

T-bar rows - 5 sets, 6-10 reps

Seated pulley rows - 6 sets, 6-10 reps

Straight-leg deadlifts - 6 sets, 15 reps

Legs:

Squats - 6 sets, 8-12 reps

Leg presses - 6 sets, 8-12 reps

Leg extensions - 6 sets, 12-15 reps

Barbell lunges - 5 sets, 15 reps

Calves:

Standing calf raises -10 sets, 10 reps

Seated calf raises - 8 sets, 15 reps

One-legged calf raises (holding dumbbells) - 6 sets,12 reps

Forearms:

Wrist curls (forearms on knees) - 4 sets, 10 reps

Reverse barbell curls - 4 sets, 8 reps

Wright roller machine - to failure

Biceps:

Barbell curls - 6 sets, 6-10 reps

Seated dumbbell curls - 6 sets, 6-10 reps

Dumbbell concentration curls - 6 sets, 6-10 reps

Triceps:

Close-grip bench presses (for the all three heads) - 6 sets, 6-10 reps

Pushdowns (exterior head) - 6 sets, 6-10 reps

Barbell French presses (interior head) - 6 sets, 6-10 reps

One-arm dumbbell triceps extensions (exterior head) - 6 sets, 6-10 reps

Shoulders:

Seated barbell presses - 6 sets, 6-10 reps

Lateral raises (standing) - 6 sets, 6-10 reps

Rear-delt lateral raises - 5 sets, 6-10 reps

Cable lateral raises - 5 sets, 10-12 reps

Abs:

30 minutes straight until failure.

Meine Frage: Ist dieser Trainingsplan wirklich effektiv zum Muskelaufbau? Denn wie man hier erkennen kann, soll er angeblich immer ca. 5-6 Sätze à 6-12 Wiederholungen gemacht haben... In den meisten Lehrbüchern über Krafttraining steht aber, dass man nur ca. 3-4 Sätze à 8-12 Wiederholungen machen sollte, um gezielt Muskeln aufzubauen?!

Nehmen wir an, dass dieser Trainingsplan tatsächlich funktioniert, was wird dann am meisten eurer Meinung nach beansprucht? --> Maximalkraft, Schnellkraft, Querschnittvergrösserung, Ausdauer, Kalorienverbrennung???

Ich bitte um anständige Antworten... und bitte: es soll nicht jeder in seiner Antwort noch erwähnen, dass Schauspieler wie Brad Pitt etc. sowieso für ihre Filme Stereoide benutzen! Das weiss ich nämlich auch ;-) (Auch wenn's sicher solche gibt, die das ohne Steroide machen!)

MfG

Muskelaufbau, Training, Krafttraining, Workout
0 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Muskelaufbau