Neuling hat Fragen zur der richtigen Ernährung !!!

Moin,

Hab jetz mit dem Krafttraining nach dem Buch''Fit ohne geräte'' von mark lauren angefangen, training ist schön intesiv auch ohne Geräte wie erwartet nur das problem ist, wie soll ich mich Ernähren, ihm Buch steht nur die Ernährung für Leute die Fett ab oder zunehmen wollen und nicht für Leute die nur Muskelmasse aufbauen soll.

Ich weiß das ich 2400 kalorien pro tag zu mir nehmen soll und das durch eine Ausgeglichene Ernährung, ich verzichte auf Zuckerhaltige sachen wie Zucker etc. wegen akne und ungesunde fette wiel ich auch vermeiden.

Was mir auch ein rätsel ist das ich anscheinend auf glaub 135g Eiweiß pro tag kommen soll, damit sich alles ordentlich aufbaut, nur die frage ist, wie soll ich auf den Wert kommen?

Jetz ist die frage,

1.Soll ich auch an den Erholungstagen 2400 kalorien essen ?

2.Was für produkte gibt es damit ich pro tag auf 2400kalorien kommen und die 135g Eiweiß(bitte nur produkte keine Mahlzeiten)

  1. Nach dem Mark Lauren soll ich 5 Mahlzeiten zu mir nehmen, wen das nicht geht dan eben die 3 Festen(Morgen,Mittags und Abends) und dazwischen halt Protein shakes was meint ihr ?

Das andere problem ist das ich mir die Ergänzungen nicht leisten kann(bin 15 und schüler) und ich meist um die Zeit in der Schule bin, und wen ich mir da mitten im Unterricht nen shake mische denken die ich wäre bescheu?erd.

  1. wäre Aminosäure eine sinvolle ergänzung für mein problem?

Wäre super wenn mir paar antworten würden.

Danke und MFG

Lutz

PS: Über paar sinvolle Tipps würd ich mich freuen.

Muskelaufbau, Krafttraining, Ernährung, Kalorien, Kraftaufbau, Muskeltraining, Nahrung, nahrungsergänzung, Kalorienverbrauch
0 Antworten
Wie ernähren bei Carb Backloading (IF)

soeben bin ich auf den begriff carb backloading gestoßen bei der es darum geht.nur innerhalb von acht stunden am tag seine nahrung aufzunehmen und bis zum training ca.30g KH's.erst danach sollte man dem körper die nötigen kohlenhydrate zuführen.

mich innerhalb von acht stunden zu ernähren ist mir definitiv zu "schwer".habe zwar morgens keinen hunger,(direkt nach dem aufstehen) allerdings durch einen körperlich stark belastenden beruf kommt der hunger dann doch recht schnell.und dann nichts zu essen ? undenkbar ! allerdings ja machbar, bis kurz vor dem training keine kohlenhydrate zu essen.(außer vielleicht einen apfel oder eine banane) da ich nun erst gegen 17uhr trainiere und erst gegen 19uhr mein post-shake nehmen würde und in welchem ich malto rein machce....dann soll ich um ca.20uhr noch eine kohlenhydratreiche malzeit essen ???? und erst ca.22uhr meinen gute-nacht-shake ? (quark) bei solch einer uhrzeit nach dem training soll ich den kompplette kh-bedarf denken ohne an fett anzusetzen ???? das kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen !!!

habt ihr vielleicht schon erfahrungen damit gemacht oder kennt jemanden, der das momentan macht/gemacht hat ?! es können ja auch gerne negative erfahrungen kommen.würde gerne mal mehr fachwissen bei diesem cbl (carb backloading) erlangen und auch vielleichte von leuten zu hören,bei denen es nicht geklappt hat und wieso.

vielen lieben dank ich freue mich hier sehr auf antworten.

Muskelaufbau, Ernährung, fettabbau
0 Antworten
Zuhause Masse aufbauen ?

Hey, wie man schon oben lesen kann würde ich gerne zu hause etwas Masse aufbauen. Ich war bis vor fast einem Jahr noch bei Mcfit musste mein Vertrag jedoch kündigen da das zeitlich nicht hingehauen hat ( war da 1 jahr). Danach trat erstmal ne lange Pause ein wo ich kein Kraftsport mehr gemacht hab, sondern nur ab und zu schwimmen war wenns hoch kommt vllt 2 mal im monat, also so gut wie gar nicht.

Also meine Frage an sich ist, ob es möglich ist auch gute Ziele zuhause zu erreichen und falls ja durch welche Übungen welche Ernährung.

Würde 3 mal die Woche trainieren und wenn ich es schaffe auch 3 mal die Woche Joggen/schwimmen. Wie lange sollte ich dann auf Masse gehen ?

Bei mir hab ich ne Klimmzugstange und 2 Kurzhanteln jeweils 5kg. Dann hab noch sone Expander (Alex) in grün http://src.discounto.de/pics/Angebote/2012-10/348724/373275_Alex-Expander-15-kg_xxl.jpg.. denkt ihr es ist machbar ? und wie ist es mit der ernährung hab da gehört viele Kohlenhydrate und etwas Eiweiß ? Was für ein Trainingsplan? Am liebsten keine Weightgainer u/o Proteinshakes.. Und was mir besonders wichtig ist, ich meine keine Muskelmasse wie die Bodybuilder das haben, einfach nur nen kräftiger Körper, ohne aufgeblasene Muskeln, aber halt schon etwas massiger^^ weiss nicht wie ich das jetzt sagen soll. Ist es besser schwimmen zu gehen oder zu joggen, was würdet ihr mir eher empfehlen, oder soll ich erstmal gar kien Cardio machen ?

Muskelaufbau, Fitness, Ernährung, Muskeltraining, zu Hause, fitnessplan
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Muskelaufbau