Carb Back-Loading / Steinzeit Ernährung

Hey Sportler,

ich hab ein paar Fragen rund um CBL Zunächst, bin 16, Schüler, männlich, 175 und morgens 54-55kg im laufe des Tages 56kg. Ich bin an CBL interessiert weil: es "einfacher zu praktizieren" ist. Ich kann morgens und Mittag selbst entscheiden was ich esse. Abends gehe ich aber i.d.r oft mit meinem Dad essen. Ich versuche in Restaurant dann wenig Carbs zu essen, was beim Italiener oder Griechen unmöglich ist.

Zudem hab ich noch vom meiner Zeit, wo ich sehr übergewichtig war, noch einige Schwimmringe, auch wenn es bei 56kg schwer vorstellbar ist.

Meine Mentales Problem: nach dem gestrigen Training (15:12-16:30) hab ich mir eine Banane, Whey reingezogen. Um 18:00 dann 125 Natur und Wildreis mit Huhn und TK Gemüse und 22:00 noch 3 Eier. Also nach dem Training hab ich echt kein Problem reinzuhauen. Anders, wenn ich kein Training hatte, da versuche ich Abends keine KH zu essen.

Ich stelle mir CBL an einem NTT sehr schwer vor. Nach dem Training lädt man Carbs, wenn man kein Trainig hatte, lebt man dann 0g Carbs? Bisher hab ich ungefähr so gegessen: 8:00 Entweder 75g HF mit Whey und Beeren Oder 3 Eier

12:00 75-100g Wildreis (der dunkle oder Naturreis) 2 Tomaten 200g Huhn Kasseler

16:00 Selten eine kleine Zwischenmahlzeit

17:30 erstes Abendbrot Z.B. 200g Hühnchen Brustfilet und Gemüse

19:30 Dose Thunfisch

22:00 Magerquark und Nüsse

Wie du siehst meide ich an NTT KH am Abend.

Was ich mir von CBL erhoffe: Bauchfett wegkriegen und Muskeln aufbauen. Einfach auch etwas weniger Stress mit was darf ich jetzt essen usw.

Heute ist ein NTT. Da Wochenende esse ich morgens prinzipiell Eier und keine HF. Mittag gäbe es wieder Reis und Huhn und abends Huhn und Thunfisch... Morgen wäre Training. Eigentlich gehe ich immer morgens, aber ich könnte auch so 15:00 gehen

Allerdings hab ich wenig kurzzeitige KH im Haus. Ich esse eigentlich nur Naturreis oder Natur und Wildreis, Haferflocken in Wasser gequellt oder Vk Nudeln. Weißbrot ? Seit 7 Monaten nicht gegessen.

Könntest du mir helfen eine Art Plan für NTT und TT aufzustellen. Ich müsste wahrscheinlich auch wesentlich anders einkaufen.

eins hab ich doch noch vergessen:

Ich hatte in den Weihnachtsferien ausnahmsweise eine private Stunde mit einem Trainer. Dieser leitet den CrossFit Kurs des örtlichen Boxvereins und boxt auch selber.

Wir haben auch über meine Ernährung gesprochen, da ich bon 84kg bei 165cm auf 56kg bei 175cm bin.

Er hat mich gefragt, was ich gern esse, da meinte ich sofort Quark mit Obst und Haferflocken. Er sagte, Quark und Obst ok, bei den Haferflocken geht er nicht mit. Diese haben zwar viele Ballaststoffe, aber auch Stärke und Zucker. Er macht sich lieber sein Müsli aus was richtig kernigem wie Sonnenblumenkernen.

Er hat mir erklärt, mein Ziel sollte der Muskelaufbau sein und dafür braucht es kcal - Überschuss. Er meinte, die "beste" Ernährung wäre die Steinzeit-Ernährung (Fachbegriff ist glaube i

Muskelaufbau, Ernährung, Ernährungsplan, fett, Kohlenhydrate
3 Antworten
Fitnessstudio mit 16 Jahren? (Muskelaufbau; Rugby)

Hallo liebe sportlerfrage.net-Community

Ich erzähl erstmal was zu mir und dann komm ich zu meiner Frage :), und zwar bin ich im November 2012, 16 geworden und spiele seit ca. 6 Monaten Rugby im Verein und liebe die Sportart wirklich, es ist eine Sportart in der ich wirklich aufgehe und wo ich drei mal die Woche wirklichr ichtig die sau raus lassen kann. :D

Jedoch bin ich für mein Alter etwas kleiner als die meisten (ca. 1,65 - 1,70m) und leider auch nicht so muskulös wie viele anderen Rugger und kann mich deshalb oft nicht gut durchsetzen und spiele deshalb auf der Flügel-Position, da ich jedoch recht shcnell bin und auch ziemlich "wendig" :D

Soo, nun zu meiner Frage

Und zwar wollte ich jetzt ins Fitnessstudio gehen, weil es wirklich mein Traum ist mit diesem Sport mal mein Leben finanzieren zu können (und ja ich weiß es ist sehr schwer in Deutschland, jedoch ist es mein Traum und ich möchte auch hart dafür arbeiten.) Außerdem sind meine Trainer völlig überrascht von mir und extrem erstaunt und betonen jedes Training dass ich ein Naturtalent bin und am Ball bleiben sollte, da ich wirklich recht gut bin für meine Altersgruppe ( außer das ich den anderen halt körperlich etwas unterlegen bin wie schon gesagt ) und ich glaube meinen Trainern das wirklich, da einer von ihnen aus Neuseeland kommt und dort damit sein Geld verdient hat und der andere mal in der deutschen Nationalmannschaft gespielt hat.

Also nun wirklich zur Frage :D

Wie schon gesagt wollte ich jetzt im Fitnessstudio anfangen um dieser Unterlegenheit nun etwas entgegen zu wirken und ein bisschen an meinen Muskeln zu arbeitn, jedoch habe ich schon oft gehört und auch von meinem Sportlehrer dass wenn man zu früh anfängt mit Gewichte heben oder ähnlichem dass es die Körperliche Entwicklung beeinträchtigen kann und man dadurch zB Knie-,Rücken oder Wirbelsäulenprobleme bekommen kann und es das Wachstum verringern kann. Dies möchte ich natürlich nicht riskieren da ich finde dass 1,70m ziemlich klein ist und ich gerne größer werden möchte :D

Hat jemand damit mal Erfahrunegn gemacht oder weiß etwas genau darüber ob es die Entwicklung beeinträchtigt und ob ich damit anfangen soll halt nur nicht voll auf Kraft gehen und nicht übertreiben soll oder ob ich mir keine Sorgen machen muss und trainieren kann wie ich Lust habe?

Danke im Vorraus! :)

Muskelaufbau, Muskeln, Fitness, Fitnessstudio, rugby
4 Antworten
Ist der Reiz beim Muskelwachstum entscheidend?

Hallo,

ich habe jetzt mal zwei Methoden im Fitnessstudio ausprobiert zum Thema "Muskelwachstum". Wollte mal wissen, welche effektiver ist um Erfolge zu erzielen?

Nehmen wir das Beispiel Brust:

ich will das meine Brust wächst. Keine Kraft sondern Masse (Bodybuilding nicht Krafttraining). Das Gewicht ist mir dabei vollkommen egal, solange ich ein Wachstum der Brust erreiche.

Ich habe jeweils drei Übungen für die Brust gemacht in beiden Methoden.

  • Flachbankdrücken mit der Langhantel

  • Schrägbankdrücken mit Kurzhanteln

  • Fly´s am Kabelzug

Methode 1:

Jeweils 3 Sätze mit 8 - 12 Wiederholungen, nach jedem Satz maximal eine Minute pause. Übungen alle korrekt ausgeführt und bei jeder Wiederholung die beanspruchte Muskelgruppe gefühlt.

Methode 2:

Jeweils 3 Sätze mit 8 - 12 Wiederholungen, nach den 12 Wiederholungen das Gewicht reduziert um ca. 30 - 40 % ohne Pause maximale Wiederholungszahl versucht. Alles korrekt ausgeführt und die beanspruchte Muskelgruppe immer gefühlt. Das habe ich bei jedem Satz so gemacht. Wobei die letzten Wiederholungen am schwierigsten waren, aber da habe ich einfach alles gegeben bei beiden Methoden.


Vom Gefühl her bringt die zweite Methode 100 mal mehr, ich lag Abends im Bett und ich habe jeden trainiert Muskel so stark gesprüht.

Vor allem man kann jeden Muskel so trainiert, ob Beine, Schultern, Rücken, Bizeps usw. man bekommt ein viel stärkeres Muskelgefühl und man merkt auch wie die Muskeln mehr arbeiten.

Das wollte ich mal gerne beurteilt haben, nicht das ich meine Muskeln überanstrenge oder so^^

Ich mache nachdem ich eine Muskelgruppe trainiert habe mindestens 1 - 2 Tage Pause, je nach Gefühl.

Muskelaufbau, Bodybuilding, Sport, Muskeln, Brust
4 Antworten
Sixpack da, Brust zu flach ;s

Hallo zusammen,

gleich ma vorweg zu meiner wenigkeit:

alter: 18 (m) / größe: 183cm / gewicht: 75 kg / sportlich

habe ein Prob, seit ich 12 bin habe ich eigentlich schon ein sixpack, ohne dieses wirklich goß trainieren zu müssen. speziell habe ich dann auch immer wieder zwischendurch trainierung und ich betreibe viel sport und versuche meine ernährung auch abwechslungsreich und gesund zu gestalten (suche dazu immer wieder neues aus dem internet), jedoch ist mein problem jenes, dass ich versuche meine brust und meine arme auch zu trainieren, aber nicht genau weiß wie ich das ganze anstellen soll.

jetzt meine frage (und ich bitte wirklich nur die jenigen zu antworten, die auch wirklich in der branche etwas zu tun haben und / oder die sich selbst einen sehr gut trainierten oberkörper aus (brust/arm/bauch) und dementsprechende kenntnisse angeeignet haben):

wie kann ich meine schultern, die brust und meine arme schön und effizient trainieren? wenn möglich auch für zu hause (vl liegestütze? 2 kurzhanteln habe ich auch) blicke dabei so bisschen einem bild wie Marc fitt in seinem motivation video nach


http://www.youtube.com/watch?v=I2Nvmr7yx54


das wäre mein idealbild für brust und arme (auch für bauch, rücken und schultern wenn ihr euch auskennt (x ...), wenn auch die genetik nicht die selbe ist.

hab jetzt auch angefangen mit dem Passion4Profession (P4P) workout für brust und bauch auf youtube und iphone... hat jemand damit erfahrung hinsichtlich muskelwachstum? oder vielleicht negativ und nur zeitverschwendung?


youtube.com/watch?v=TU7OLAUcBX4


soll nicht arrogant wirken, versteht mich bitte nicht falsch. ich kann nur nichts mit einer antwort anfangen, die nur so aus der theorie dahin gesagt ist wie man es im internet in diversen foren auch um die ohren gehauen bekommt :S

viel spass, würde mich über viele antworten freuen. :))))

ps: habe auch bilder in den anhang gelegt, so könnt ihr euch vl mehr darunter vorstellen..

Muskelaufbau, Rückenmuskulatur, Bauchmuskulatur, Trainingsmethoden, Brustmuskulatur
3 Antworten
Hilfe, ich brauch unbedingt Muskeln :S

Hallo ihr Lieben. Ich bin ein Mädchen, bin 16 und 1,58 und wiege 50 Kg. Also mein Problem ist, dass ich GAR KEINE Muskeln habe, was ich ziemlich peinlich finde. Also wir hatten letzte Woche Sport und haben auf Barren trainiert, wo man seinen eigenen Körper hochdrücken musste, alle konnten es nur ich nicht. Der Arzt meinte auch zu mir, dass ich zu wenige Muskeln habe. Hinzu kommt noch, dass ich relativ schnell einen Dehnkater (gibts sowas überhaupt) bekomme. Also beim Turnen zum Beispiel fang ich mir ziemlich schnell eine Dehnzerrung ein, wenn ich meine Beine strecken muss oder sowas, auch wenn ich mich davor aufgewärmt habe. Also ich kriege unheimlich Schmerzen wenn ich mich sozusagen dehne. Ich konnte mich letzten Wochenende kaum bewegen. Das war echt heftig. Könnt ihr mir denn irgendwelche Tipps geben, wie ich in 3 Wochen (weil ich da meine Sportprüfung absolviere) meinen Bizeps aufzubauen? Also ich verlang jetzt keine Gorilla arme oder sowas, aber einfach nur soviel Muskeln, sodass ich in der Lage bin meinen Körper für einige Sekunden hochzudrücken. Ausserdem wollte ich noch wissen, was ich gegen diesen Dehnkater machen kann. Man soll sich ja bekanntlich vor oder nach dem Training dehnen, damit man einen schlimmen Muskelkater vermeidet, aber bei mir kommt der Muskelkater, gerade WEIL ich mich dehne bzw. während ich mich dehne. Da fühlen sich meine Oberschenkel an wie Pudding, ziemlich krass.

Danke!!

Muskelaufbau, Muskelkater
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Muskelaufbau