Beginne ich zu schnell mit dem Lauftraining?

Da ich mich schon eine Weile etwas zu 'füllig' fühle dachte ich mir mal wieder mit dem Laufen anzufangen. Ich bin 172 cm gross und wiege 74 kg, also BMI von 25. Da habe ich mir am Freitag ein Paar neue Laufschuhe gekauft, bei Google Earth eine Strecke gesucht (so 3 km lang) und bin direkt abends losgelaufen. Ich habe vorher schon einige Jahre aktiv Tischtennis gespielt (nicht mehr die letzten 5 Monate), aber Lauftraining war zuletzt vor über 20 Jahren (bin 44). Also ich habe zumindest schon mal 8 Minuten durchgehalten, bis ich die erste Gehpause machen musste. Die zweite dann nach 15 Minuten. Nach 21 Minuten war ich wieder zu Hause und mir hat natürlich alles weh getan. Einen Tag später bin ich wieder los. Gleiche Strecke. Diesmal brauchte ich keine Gehpause mehr machen, bin einfach langsamer gelaufen. Meine Atmung starte ich mit 4/4 bis es nicht mehr geht und dann gehe ich auf 3/3. Das habe ich bis etwa 500m vor dem Ziel durchgehalten und dann bin ich auf 2 Schritte ein/aus übergegangen. Meine Zeit war diesmal 20 Minuten. Ein kleiner Erfolg. Aller dings habe ich nach der Dusche gemerkt, dass ich nicht mehr richtig scharf sehen kann. Wie ich dann gelesen habe, kann das mit der Energieversorgung im Gehirn zusammenhängen. Nach ca 30 Minuten war das dann aber wieder ok. Eigentlich habe ich mir vorgenommen jeden Tag diese Runde zu laufen. Mute ich mir da zuviel zu?

Training, laufen, Lauftraining
4 Antworten
Immer wieder "Puls Probleme" beim Laufen trotz regelmäßigem Training?!

Ich laufe seit gut 3 Jahren sporadisch; seit über 3 Monaten wiedermal regelmäßig und konsequent nach Trainingsplan (weil ich meine Leistung steigern und endlich einen Lauf mitmachen möchte)...ich laufe meist eine gute Stunde auch schon mal 1 1/2 Std. (3 mal in der Woche)- Dauerlauf Langsam-mittel, auch Tempowechselläufe und versuche auch den Puls im ausgerechneten Bereich zu halten...nebenbei ein bisschen Rennrad fahren, Kraft training, Pilates, Work out, Tae bo zum Ausgleich...mein Problem..immer wieder der Puls!!! der immer zu hoch wird und das trotz Grundlagenausdauertraining seit 3 Monaten und ohnehin immer sportlicher Betätigungen in verschiedenen Formen!!?? Da müsste doch langsam aber doch eine Temposteigerung möglich sein!!!Die langsamen Dauerläufe gehn ja schon ganz gut, Tempowechlselläufe (DLL-DLM)) bekomm ich je nach Tagesverfassung auch manchmal ganz gut hin..ich verzweifel mittlerweile weil ich meine Leistung nicht wirklich steigern kann..die Kraft ist da der Wille auch. Woran liegts??auf Ernährung achte ich auch. Spielen da persönliche (seelische) Probleme eine wesentliche Rolle? Rauchen? ja klar, aber wie sehr hängt das mit körperl. Leistung wirkl. zusammen? (meine Tante raucht 1 Schachtel am Tag und legt Spitzenläufe hin) Vielleicht hat jemand einen Tipp für mich?? Sollt ich mal zum Sportarzt?Ich verzweifel mittlerweile und weiss nicht was ich falsch mache Danke

laufen, Herzfrequenz, Trainingsplan, Puls, hoch
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Laufen

Leichtathletik - Umstellung Hallenboden auf Tartan

3 Antworten

Was haltet ihr vom Laufen mit Gewichtsmanschetten?

8 Antworten

Wie bereite ich mich beim Laufen am besten auf einen Halbmarathon vor?

5 Antworten

Welche Mineralien sollten nach dem Joggen bzw. Ausdauersport unmittelbar und dringend zugeführt werden?

2 Antworten

Welche Rolle spielt der Windschatten bei Lauf-Wettkämpfen?

1 Antwort

Waldlauf gesünder als Laufen auf Teer?

7 Antworten

Schmerzen an den Beinen. Von was kommt es und was ist das? Was soll ich machen?

4 Antworten

Six-Pack Training

5 Antworten

Exkulsive Fotorechte bei Laufveranstaltungen

2 Antworten

Laufen - Neue und gute Antworten