Knochenhautentzündung durch Krafttraining?

Ich mache seit einem halben Jahr 3x die Woche Ganzkörpertraining. Da ich nicht von 0 auf 100 beginnen wollte - was ja auch nicht gesund wäre - habe ich ganz vorsichtig mit wenigen Gewichten begonnen und mich stetig in kleinen Schritten gesteigert. Mittlerweile trainiere ich so, dass bei 3 Sätzen mit jeweils 15 Wiederholungen nach der letzten Wiederholung tatsächlich auch nicht mehr möglich wäre. Bisher hatte ich körperlich überhaupt keine Probleme, hatte Muskelzuwachs und habe alles wunderbar vertragen.

Nun habe ich plötzlich im rechten Schulterbereich größere Probleme. Und zwar nicht im Muskel, sondern habe das Gefühl, dass ein Knochen lädiert ist. Drücke ich nämlich auf einen bestimmten Punkt am Schlüsselbein, tut es besonders weh. Kann bestimmte Übungen wie Butterfly oder einfache Liegestütze momentan nicht ausführen, da die Schmerzen dabei zu groß sind. Liege ich nachts auf der Schulter, habe ich am nächsten morgen noch größere Probleme.

Zum einen: Kann es sein, dass mein Körper meine aktuellen Gewichte (bei Butterfly etc.) nicht verträgt, obwohl ich mich ganz langsam gesteigert habe, alles sauber ausführe und vorher nie Probleme hatte? 3x die Woche ist meiner Meinung nach eingentlich auch nicht zuviel. Zum anderen: Was kommt als Verletzung infrage, eine Knochenhautentzündung (wie gesagt: ein Muskel scheint es nicht zu sein)?

Krafttraining, Knochenhautentzündung
2 Antworten
Effektive Unterstützung

Hallo ich bin superneu hier und beschäftige mich seit einiger Zeit mit Krafttraining. Ich habe ein effektives Ziel und benötige Profiunterstützung. bin im McFit WoB und suche einen Trainingsplan für 4x die Woche mit max. Erfolg. Gehe momentan auch 4 mal die Woche und will nun mein Ziel verfolgen. Am sinnvollsten finde ich einen TP für 3x Splitt und einmal GKT ( Ganzkörpertraining ) wegen der Abwechslung. Ich selbst bin 183 cm mit 68 kg - Ziel / Wunschgewicht 75 - 80 kg. Als Zusatz benötige ich dazu noch einen effektiven Ernährungsplan, da ich leider verlernt habe "normal" zu Essen und suche ebenfalls Supelements. Gefunden habe ich bereits einiges und möchte dazu auch Meinungen hören - lesen mag ich nicht das brauchst du nicht oder so - da ich ein Ziel verfolge und gerne sinnvolle Unterstützung suche und haben möchte...Sollten noch Fragen zu mir und meiner Person bestehen immer her damit. Ich hoffe hier tatsächlich auf Unterstützung... Im Anhang ein Bild von mir und eines mit dem Ziel welches ich "relativ" schnell Erreichen möchte. Jedenfall möchte ich auf den richtigen weg kommen... Vielen Dank für ernsthafte Unterstützung und Antworten... Die Sups die ich nehmen würde: OLIMP ArgiPower 1500 Mega Caps - OLIMP BCAA Mega Caps - OLIMP Creatine Mega Caps - ALL STARS Amino Pro - MULTIPOWER PRO BCAA - MULTIPOWER PRO BCAA - ALL STARS Amino Pro - ALL STARS Lipodex

Effektive Unterstützung
Training, Krafttraining, Ernährung, Ernährungsplan, Supplements
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Krafttraining