Krummen Rücken abgewöhnen/abtrainieren?

Hallo,

gerade zur Zeit (PC, Smartphone, usw.) haben ja wirklich viele, gerade auch jüngere Leute, einen ziemlich krummen Rücken. Vor allem der obere Rücken ist oftmals vom vielen Sitzen nach vorne gebeugt. Da es erstens ungesund ist und - wie ich finde - auch echt hässlich aussieht, möchte ich das nicht haben.

Ich mache viel Sport. Ab und zu gehe ich joggen oder inlineskaten, ein bis zweimal pro Woche mache ich Ballett, dreimal pro Woche Krafttraining, ich lege fast alle Wege zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurück und gehe - wie jeder - natürlich auch immer mal wieder wandern, schwimmen, o.ä. Außerdem will ich demnächst noch eine weitere Sportart anfangen.

Ich bin daher auch relativ schlank und fit (gerade auch vom Ballett kriegt man ja eine gute Haltung), aber so ein kleines Bisschen zeigen meine Schultern eben doch immer nach vorne. Wenn ich sie zurückrolle und die Muskeln aktiv anspanne, stehe ich so da, wie es mir gefällt und wie es sich auch gut anfühlt. Ich weiß aber nicht, wie ich diese Position immer halten kann.

Denn auch beruflich sitze ich stundenlang am Schreibtisch und ertappe mich immer wieder, wie ich nicht gerade sitze, sondern doch immer wieder zusammen sacke. Das ändere ich natürlich immer, wenn ich es bemerke, aber ich möchte ohne Muskelanspannung zumindest gerade stehen. Dass man im Sitzen mal den Rücken rund macht ist sicherlich normal und auch gesund, man kann ja nicht ewig die gleiche Pose halten.

Aber dass im Stehen die Schultern (wenn ich sie ganz locker lasse) nicht mehr nach vorne, sondern ganz normal nach oben zeigen, das wäre so toll!

Gibt es da irgendwelche Tipps dazu? Gewöhnt man sich daran, wenn man die Position immer wieder aktiv hält? Nützt Muskelaufbau speziell in diesem Bereich? Oder habt ihr sogar Vorschläge für Übungen?

Danke im Voraus,

eure ballettmaus

Muskelaufbau Muskeln Rücken haltung Nacken Buckel Krumm
3 Antworten
WICHTIG: Die Richtige Haltung beim Fahrradfahren? Bezüglich Rücken und Schmerzen ... (Anhang)

Guten Tag Community!

Ich habe da wieder Fragen ...

Ich bin heute zum ersten Mal seit langem Fahrrad gefahren. Nach 3 Minuten konnte ich meine Beine schon ziemlich spüren (was aus meiner Sicht ein Beweis dafür ist, dass ich das nun regelmäßig machen sollte). Leider fing aber auch schon mein Rücken nach 5 Minuten zu schmerzen an.

Ich schaffe es nicht, eine gerade Haltung zu behalten. In der Rückenschule wurde mir Fahrradfahren allerdings empfohlen, da wenn man es richtig macht, auch der Rücken gestärkt werden kann. Im Internet bestätigt sich das auch.

(http://www.fitforfun.de/workout/ruecken/ruecken-serie2/radfahren_aid_3513.html)

Nur ist es eben mein Problem die Haltung einzuhalten. Hier auch noch eine Seite, und bei mir sieht das ganze wie dort in der 7b-Abbildung aus, und das nur, wenn ich versuche gerade zu sitzen:

(Google: "Fahrrad Haltung Patria" Erstes Ergebnis)

Der Lenker lässt sich aber auch nicht höher einstellen. Der ist schon ganz oben. Ich habe immer das Gefühl, die machen da mit Absicht so niedrige rein, damit man gleich noch einen neuen kaufen muss ...

** Die Sattelhöhe scheint aber zu stimmen.**

Könnt ihr mir Tipps zu diesem Problem geben? Und macht das wirklich so Sinn? Hier habe ich nochmal ein Bild von mir mit meinem eigenen Rad, wo ich einmal versuche, gerade zu fahren und einmal, wenn ich den Rücken nicht gerade spanne. Ich musste sie natürlich unkenntlich machen.

Training Muskeln Fahrrad Rücken Wirbelsäule fahren Fahrrad Fahren haltung Schmerzen
4 Antworten
Schultern hängen nach vorne und mein Rücken ist krumm -> HILFE

Hallo,

mein Rücken ist etwas S-förmig, ich gehe in gebückter Haltung, die Schultern hängen nach vorne. Nicht genetisch sondern weil ich als Kind schon immer Krumm gesessen bin und auch sonst nie drauf geachtet habe. Vorm Spiegel sieht man es deutlich, andere sprechen mich auch drauf an. Wenn ich will kann ich gerade gehen, also brust raus und schultern zurückreisen. Aber das ist nur für den moment, die haltung ist einfach so "drin". Ich weis auch nie wann ich wirklich gerade gehe, ich müsste ständig in den Spiegel schauen. Ich will was daran ändern und bin auch bereit geld dafür auszugeben. Ich habe Brustdrücken versucht usw. um Muskulatur zu bessern, besser wird es nicht. Ich würde gerne zu einem Experten, Arzt, Kurs (Alexander-Kurs) oder sonst was gehen, mir völlig egal was es kostet (500 Euro und mehr sind ok -> kein Witz -> ich halte es nicht mehr aus)!

Also ich brauche von euch einen Tipp wie man das macht. Gibt es einen Alexander-Kurs?

Bitte keine Allerwelt-Tipps wie: "Setz dich gerade hin", "halte beim laufen den Rücken gerade", "brust raus, bauch rein" - > ich kann sowas nicht mehr hören weil ich das seit meiner Kindheit ca. 1.000.000 mal gehört habe, mir bluten die Ohren davon! Also WEHE es schreibt jemand einen solchen spruch! Also ich brauche einen gescheiten Ansprechpartner, einen Kurs, oder tipps die was taugen von leuten die sich auskennen!!

Rücken haltung Haltungsschaden Krumm
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Haltung

Wie bekomme ich meine X-Beine weg?

4 Antworten

Wie vermeidet man ein Hohlkreuz beim Brustschwimmen?

3 Antworten

Reverse Butterfly Übung ohne Geräte ? Welche Trainingsmöglichkeiten gibt es ?

4 Antworten

Unbeweglich

4 Antworten

Wie mache ich Liegestützen richtig?

12 Antworten

Hände nach vorne oder innen bei den Liegestützen?

4 Antworten

Mit Tanzgruppe an Ausdruck, Ausstrahlung und Haltung trainieren! - Hilfe!

3 Antworten

Guter Sport für gesunde Körperhaltung? (m)

6 Antworten

Richtige Haltung bei Bandscheibenvorfall ?

4 Antworten

Haltung - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen