Kondition aufbauen für Fußball-"Comeback"

Hallo und guten Abend.

Ich hätte gleich zwei Fragen bzw. Themen, die in gewisser Weise aber zusammen gehören. Also zum einen geht es mir primär darum, dass ich nach einer nun mehr als einjährigen Verletzungspause langsam wieder anfangen will. Die ersten "Gehversuche" beim Joggen haben allerdings ergeben, dass die Kondition bzw. vor allem die Ausdauer weg sind. Hauptproblem aber ist besonders, dass ich nicht langsam joggen kann, meine App aufm Handy hat zumindest 3,7 km in knapp 20 Minuten ergeben. Danach bin ich dementsprechend also auch platt wie eine Flunder.

Sind solche kurzen Einheiten als Training trotzdem genauso effektiv wie längere Dauerläufe? Und wie steigere ich am besten die Kondition bzw. wann setzen erste Trainingserfolge ein? Denn nach 3 Wochen à 5 Einheiten pro Woche merke ich noch immer nichts.

Da komme ich zu Frage 2: Kann mir eventuell jemand sagen, wie man bei Konditionstraining an Gewicht zulegen kann? Ich bringe mit Anfang 20 bei 1,85m 65 kg auf die Waage, das schon seit Jahren und bei gutem Essen und zahlreichem Fastfood. Andere würden dass vll als Segen sehen, aber ich kann machen was ich will und nehme nicht zu, was ich als eher belastend empfinde.

Ist das vielleicht auch ein Grund, dass der Trainingserfolg ausbleibt? Oder sollte man nach drei Wochen noch nicht zu viel erwarten?

Vielen Dank schon mal im Voraus für Antworten.

Fitness, Fussball, Kondition
2 Antworten
Tipps zum Diäten und Sporttreiben trotz starker Knieprobleme?

Hallo zusammen. Hab auf gf.de immer gute Antworten auf meine Fragen bekommen. Jetzt habe ich eine Frage, die besser hierhin passt und hoffe, ihr könnt mir helfen. Ich muss dringenst (!!) abnehmen, da ich selber merke, wie schlapp ich tagsüber bin und sich einige Fettpolster angesammelt haben. Man kann meinen, ich bin ein Extremfall. Ich rauche (damit aufhören werde ich auch noch in Angriff nehmen!) und kann wenig Sport machen, da ich chronische Knieschmerzen habe. Kann somit weder joggen, noch Ballsport betreiben (obwohl ich es gern möchte). Ich habe ausgerechnet, dass ich täglich 2300kcal zu mir nehmen darf. Kann mir jemand Tipps geben, wie ich diese Menge gut einprägen kann (vielleicht anhand von Beispielen?). Habe gelesen, dass ein Defizit von 200-300kcal drunter gut sind, um kontinuierlich abzunehmen. Stimmt das? Da das Geld knapp ist, und ich mich schäme, ins Fitnessstudio zu gehen, würde ich gerne vorher etwas abgenommen haben, bis ich den Gang antrete. Habt ihr gute Ratschläge für Sport zuhause, den ich trotz meiner Knieprobleme machen kann? Wenn ja, welche Menge empfiehlt sich? Ich hatte mir vorgenommen, es wieder mit dem Joggen zu versuchen, sobald ein paar Kilos runter sind. Je weniger Kilos, je weniger belastet es das Knie. Vielleicht tuts dann nicht mehr weh. Ich hoffe es. Habt ihr sonst noch gute Ratschläge? Wäre euch sehr dankbar für alle Antworten!

abnehmen, Fitness, Ernährung
3 Antworten
Crosstrainer -mit welcher Trainingsintensität höchsten Kalorienverbrauch?

Hallo ihr Lieben,

ich habe mir einen neuen Crosstrainer gekauft, den ich gerne täglich nutzen möchte. Nun ist es so, dass mir das Gerät bei Stufe 4 anzeigt, dass ich mehr verbrauche, als wenn ich auf Stufe 5 oder 6 trainiere (mit mehr Widerstand). Allerdings schaffe erreiche ich auf Stufe 4 auch keine sehr höheren Puls als 120-125. Auf Stufe 6 würde ich etwa mit einem Puls von 136 laufen. Ich bin zwar langsamer, aber dafür ist doch die Anstrengung höher, wenn der PUls höher ist, oder? Für mich steht der Kalorienverbrauch im Vordergrund. Also mit möglichst wenig Zeitaufwand, viele Kalorien verbrauchen. Es ist mir dabei egal, ob die Kalorien aus Fett oder Kohlenhydraten stammen. Ich habe auch schon ausprobiert, mich vorne anzuhalten (wie einem Stepper quasi und nur mit den Beinen zu treten). Dabei erreiche ich auch bei Stufe 4 einen Puls von etwa 136, weil ich schneller treten kann. Wäre es also sinnvoll daher die Stufe 4 beizubehalten und den Crosstrainer wie einen Stepper zu benutzen?!

Ich hoffe, dass meine Frage nicht allzu absurd klingt und sie mir jemand beantworten kann. Außerdem möchte ich ihn täglich für etwa 60 Minuten nutzen. Ich denke nicht, dass ich mich dabei überanstrenge.

Ich danke im Voraus für die Antworten,

vielen Dank - lg Sabrina

Fitness, Fitnesstraining, Crosstrainer, Kalorienverbrauch
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Fitness

Fitness - Neue und gute Antworten