Tipps zum Diäten und Sporttreiben trotz starker Knieprobleme?

Hallo zusammen. Hab auf gf.de immer gute Antworten auf meine Fragen bekommen. Jetzt habe ich eine Frage, die besser hierhin passt und hoffe, ihr könnt mir helfen. Ich muss dringenst (!!) abnehmen, da ich selber merke, wie schlapp ich tagsüber bin und sich einige Fettpolster angesammelt haben. Man kann meinen, ich bin ein Extremfall. Ich rauche (damit aufhören werde ich auch noch in Angriff nehmen!) und kann wenig Sport machen, da ich chronische Knieschmerzen habe. Kann somit weder joggen, noch Ballsport betreiben (obwohl ich es gern möchte). Ich habe ausgerechnet, dass ich täglich 2300kcal zu mir nehmen darf. Kann mir jemand Tipps geben, wie ich diese Menge gut einprägen kann (vielleicht anhand von Beispielen?). Habe gelesen, dass ein Defizit von 200-300kcal drunter gut sind, um kontinuierlich abzunehmen. Stimmt das? Da das Geld knapp ist, und ich mich schäme, ins Fitnessstudio zu gehen, würde ich gerne vorher etwas abgenommen haben, bis ich den Gang antrete. Habt ihr gute Ratschläge für Sport zuhause, den ich trotz meiner Knieprobleme machen kann? Wenn ja, welche Menge empfiehlt sich? Ich hatte mir vorgenommen, es wieder mit dem Joggen zu versuchen, sobald ein paar Kilos runter sind. Je weniger Kilos, je weniger belastet es das Knie. Vielleicht tuts dann nicht mehr weh. Ich hoffe es. Habt ihr sonst noch gute Ratschläge? Wäre euch sehr dankbar für alle Antworten!

abnehmen, Fitness, Ernährung
2 Antworten
Crosstrainer -mit welcher Trainingsintensität höchsten Kalorienverbrauch?

Hallo ihr Lieben,

ich habe mir einen neuen Crosstrainer gekauft, den ich gerne täglich nutzen möchte. Nun ist es so, dass mir das Gerät bei Stufe 4 anzeigt, dass ich mehr verbrauche, als wenn ich auf Stufe 5 oder 6 trainiere (mit mehr Widerstand). Allerdings schaffe erreiche ich auf Stufe 4 auch keine sehr höheren Puls als 120-125. Auf Stufe 6 würde ich etwa mit einem Puls von 136 laufen. Ich bin zwar langsamer, aber dafür ist doch die Anstrengung höher, wenn der PUls höher ist, oder? Für mich steht der Kalorienverbrauch im Vordergrund. Also mit möglichst wenig Zeitaufwand, viele Kalorien verbrauchen. Es ist mir dabei egal, ob die Kalorien aus Fett oder Kohlenhydraten stammen. Ich habe auch schon ausprobiert, mich vorne anzuhalten (wie einem Stepper quasi und nur mit den Beinen zu treten). Dabei erreiche ich auch bei Stufe 4 einen Puls von etwa 136, weil ich schneller treten kann. Wäre es also sinnvoll daher die Stufe 4 beizubehalten und den Crosstrainer wie einen Stepper zu benutzen?!

Ich hoffe, dass meine Frage nicht allzu absurd klingt und sie mir jemand beantworten kann. Außerdem möchte ich ihn täglich für etwa 60 Minuten nutzen. Ich denke nicht, dass ich mich dabei überanstrenge.

Ich danke im Voraus für die Antworten,

vielen Dank - lg Sabrina

Fitness, Fitnesstraining, Crosstrainer, Kalorienverbrauch
1 Antwort
Trotz Disziplin, Kcal-Defizit, Kraft- und Ausdauertraining kann ich nicht abnehmen ?!

Hallo erstmal. Zunächst möchte ich anmerken, dass ich nicht ganz neu auf dem Gebiet bin. Ich trainiere seit 6,5 Jahren, tue dies aber anscheinend nur mit einem gewissen Halbwissen. Habe also mit ca. 24, das trainieren angefangen (bis dato NULL Sport, nicht mal in der Schule). Habe damals 72kg bei 1,68 gewogen. Innerhalb eines Jahres bin ich dann auf 59kg, ohne auf Ernährung zu achten und habe Muskeln aufgebaut. Da ich dann etwas "dürr" wurde, habe ich mir extra Kcal reingeschoben und mich dann so auf 65kg über weitere 2 Jahre halten können. Vor 3 Jahren gings dann los. Training nur noch das halbe Jahr, das andere halbe Jahr faul (persönliche Gründe). Ich habe dann immer mit Diäten angefangen und hart trainiert, um wieder abzunehmen. Das hat auch die letzten 2 Jahre funktioniert, allerdings sind unterm Strich im Jahr 2-3kg hängen geblieben. heul Im Moment trainiere ich wieder 3mal die Woche Kraft (Push, Pull, Beine), anschließend 20 Minuten Cardio. Ich habe meine Ernährung umgestellt, esse sehr viel Eiweiß, trinke 3 Liter Wasser am Tag, achte darauf abends keine Kohlehydrate mehr zu essen, außer in Form von etwas Salat oder Gemüse. Und es tut sich gar nix! Ich wiege 77kg. Mal einen Tag ein Pfund mehr, mal einen Tag ein Pfund weniger. Ich esse ca. 2200 Kcal. Meine neue Waage spricht in "Athleticfunktion" von 18%KFA, ohne von 25,2%, nach der 3-Falten-Methode 19,7%.

Fitness, Ernährung, diät
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Fitness