Trotz Disziplin, Kcal-Defizit, Kraft- und Ausdauertraining kann ich nicht abnehmen ?!

Hallo erstmal. Zunächst möchte ich anmerken, dass ich nicht ganz neu auf dem Gebiet bin. Ich trainiere seit 6,5 Jahren, tue dies aber anscheinend nur mit einem gewissen Halbwissen. Habe also mit ca. 24, das trainieren angefangen (bis dato NULL Sport, nicht mal in der Schule). Habe damals 72kg bei 1,68 gewogen. Innerhalb eines Jahres bin ich dann auf 59kg, ohne auf Ernährung zu achten und habe Muskeln aufgebaut. Da ich dann etwas "dürr" wurde, habe ich mir extra Kcal reingeschoben und mich dann so auf 65kg über weitere 2 Jahre halten können. Vor 3 Jahren gings dann los. Training nur noch das halbe Jahr, das andere halbe Jahr faul (persönliche Gründe). Ich habe dann immer mit Diäten angefangen und hart trainiert, um wieder abzunehmen. Das hat auch die letzten 2 Jahre funktioniert, allerdings sind unterm Strich im Jahr 2-3kg hängen geblieben. heul Im Moment trainiere ich wieder 3mal die Woche Kraft (Push, Pull, Beine), anschließend 20 Minuten Cardio. Ich habe meine Ernährung umgestellt, esse sehr viel Eiweiß, trinke 3 Liter Wasser am Tag, achte darauf abends keine Kohlehydrate mehr zu essen, außer in Form von etwas Salat oder Gemüse. Und es tut sich gar nix! Ich wiege 77kg. Mal einen Tag ein Pfund mehr, mal einen Tag ein Pfund weniger. Ich esse ca. 2200 Kcal. Meine neue Waage spricht in "Athleticfunktion" von 18%KFA, ohne von 25,2%, nach der 3-Falten-Methode 19,7%.

Fitness, Ernährung, diät
2 Antworten
Wieviel Kohlenhydrate als Fussballer brauche ich?

Hallooo. Mache in letzter Zeit sehr viel Sport.. 3 mal die woche fitness und 2 mal die woche laufen in form von sprinten, sozusagen kurze strecken. Bin 16, spiele b jgd. Trainiere beim Fitness eher den Kraftaufbau(12Wdh Bereich, Ganzkörper). Halt auch ein bisschen was aufbauen aber nicht zu massig, weil viel Muskelmasse doch nicht sehr fördernd für den Fussball ist oder?Durch das ganze Training verbrenne ich ja relativ viel. Spiele nun auch Fussball und will halt besser werden und somit habe ich den ergeiz jeden tag was zu machen. Nun stellt sich die Frage, ob es dann sinnvoll ist, mehr in form von langkettigen Kohlenhydraten zu sich zu nehmen. Also ich esse kaum Süßigkeiten, ausser mal beim Laufen ein bisschen Traubenzucker. Morgens und in der Schule normal Brot mit Aufschnitt. Mittags esse ich dann halt etwas(meist Fleisch) mit ordentlich Reis, Nudeln oder Kartoffeln ;) Ich weiss nur nicht, ob ich dadurch dann zunehme und dicker werde.Das will ich nämlich nicht... Aber durch mein erhöhtes Sportpensum sind doch mehr Kohlenhydrate nötig oder sehe ich das falsch? Jeder sagt mir was anderes. Die einen sagen ich werde dadurch dicker und baue fett auf, bei anderen lese ich, dass man als Ausdauersportler viel Kohlenhydrate zu sich nehmen muss für seinen Speicher. Soll ich nun auf mehr Kohlenhydrate verzichten oder soll ich das so wie jetzt, beibehalten? LG

Fitness, Krafttraining, Fussball, Ernährung, Kohlenhydrate
0 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ernährung

Ernährung - Neue und gute Antworten