Wie oft und wie intensiv Ausdauer wenn man fettfrei Muskelmasse aufbauen will?

Hallo ihr! Ich trainiere 4x die Woche KT (2er Split Beispiel: Montags: Beine Mittwoch: Oberkörper Freitag: Beine Samstag: Oberkörper). Hinzu kommt, dass ich am liebsten jedes Mal dazu ein 20 minütiges Intervalltraining (HIIT auf dem Radergometer ) absolviere und zischen den Trainingstagen auch bis zu 2 mal die Woche im moderaten Tempo laufe.

Mein Ziel ist es zu meinen 168cm und 51 Kilo so ca 2 Kilo Muskeln aufzubauen ohne dabei Fett anzusetzen UND was ganz wichtig ist mein Herz-Kreislaufsystem niemals zu vernachlässigen und mich dann einfach mit Aufwärmen zu begnügen. Ich will Muskeln, die auch was taugen ;) Wie viel Asudauer sind für meine Wünsche ausreichend und wie viel ist zu viel? Ich habe sowieso Schwierigkeiten Masse aufzubauen. Ich trainiere schon über 1 1/2 Jahre. Ich bin zwar definiert und man sieht mir das Training an, doch vermute ich so langsam, dass mein Ausdauertraining den Muskelzuwachs blockiert, da ich in den letzten Monaten eher ab- als zugenommen habe. Ich weiß, ich bin weiblich und habe andere Gene als ihr Männer, doch glaube ich, dass 1-2 Kilo nicht zu viel verlangt sind ;)

Bezüglich meiner Ernährung: Habe EP und TP schonma woanders gepostet und super Tipps bekommen.Mein TP und EP sind also nicht falsch. Nur noch eine Frage: Wie viel Kalorien würdet ihr mir im Durchschnitt empfehlen? (soweit es mit meinen Infos geht)

Muskelaufbau, Ausdauer, Krafttraining
0 Antworten
3000m Lauf Verzweiflung, Wie schaffe ich das endlich?

Hallo Leute, ich hab mir mittlerweile wirklich schon alles durchgelesen und trainiere jetzt schon seid November 09 meine Ausdauer. Vorher habe ich immer nur Schnellkraftsportarten gemacht.

Jetziger stand: - 1 Stunde Laufen schaffe ich ca. 10 km, viel länger kann ich aber auch nicht laufen - 13 min Test 2,75 km mit einer Pause 2,92 km - Eben nochmal gelaufen 1,5 km in 6:25, musste dann anhalten, Beine schlapp gemacht, vielleicht wegen anderem Sonderaining, Kampfsporttraining... und schlechtem Wetter und Wind, wollte das doch heute einmal schaffen und dann schon nach der Hälfe Ende.:(

Ich muss ich Feburauar die 3000m in 13 min schaffen wegen ner Eignungsprüfung, die anderen Sachen sind alle garkein Problem.

Meine Woche:

Mo: Laufen Di: 1.5-2h Krafttraining , Kampfsporttraining 2 Stunden Mi: Laufen, Akrobatiktraining Do: 1,5-2 Stunden Krafttraining Fr: Trampolintraining 2 Stunden Kampfsporttraining Sa: Entweder Laufen oder Kraftttraining So: Laufen oder Krafttraining, je nachdem was Sa war

Kampfsport is jeweils 1 Stunde Kickboxen, 1 Stunde Taekwondo(seid nem halben Jahr jetzt) 3 Laufeinheiten pro Woche im Kampfsport machen wir aber auch Ausdauersachen wie Kniehebelauf z.B.

Laufen teile ich mir so auf: 1: Grundlagenausdauer 1 Stunde 2: Intervall, 4* 2-3 min Limit 3: Test(13 min o. Zieltempo auf Strecke)

Bitte Kritik und Hilfe. Bin verzweifelt.

Ausdauer, laufen, Laufsport, Lauftraining
4 Antworten
hoher puls, kondition wird schlechter?!

seit ich mit pulsuhr laufe stelle ich fest, dass ich auch schon vor dem laufen einen hohen puls von ca. 80 schläge/min habe. während dem laufen bewegt sich mein puls auf einer höhe von ca. 170 schläge/min. während dem laufen fühle ich mich jedoch fit und kann auch noch locker ein schwätzchen halten. nach dem laufen senkt sich mein puls jedoch wieder innerhalb von 3-4 min auf ungefähr 80 schläge. was kann das für ursachen und auswirkungen haben?

mittlerweile, nachdem ich jetzt schon einige km abgerissen habe stagniert bzw. geht meine ausdauer/kondition zurück. bei meinen ersten "laufversuchen" lief ich eine 6km strecke in ca. 26 min, jetzt jedoch schaffe ich nur noch eine zeit von 28 min wenn ich so laufe, dass ich mich gut fühle (was ich auch am anfang getan habe, als ich noch keine pulsuhr besessen habe). wieso fällt es mir schwerer? was kann ich machen um dem entgegenzuwirken?

zu mir: alter: 17 geschlecht: männlich gewicht: 63,5kg, KFA von 9%, BMI: 22 (normalgewicht) größe: 1,70m sport: betreibe seit 12 jahren judo, von 13-16jahren leistungssportmäßig (6x training (1,5-2std) die woche + 1 wettkampf); aktives leben: fahre mitm rad zum schwimmen, freunden,...; rauche nicht und trinke nicht; ernähre mich ausgewogen. viel laufen tue ich nun seit ca. 1 monat (ferien), vorher eher nur nach lust und laune 1 mal die woche.

hoffe ihr könntet mir "helfen" ;)

LG momomo

Fitness, Ausdauer, joggen, laufen, Gesundheit, Kondition
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ausdauer