Langsam oder schnell joggen? Auswirkungen auf den Körper

Hallo!

Um die Frage konkreter zu machen, würde ich gern noch ein paar Infos zu meinem Fitnessstand geben wollen:

Ich habe lange Zeit mit dem Ausdauertraining ausgesetzt. Nachdem ich mit 16 Jahren 94kg gewogen habe, habe ich mit dem Joggen angefangen und konnte in 1,5Jahren 20kg abnehmen. Seitdem ist die Trainingsfrequenz leider immer weiter gesunken und seit ca. einem Jahr war ich nur seeehr selten joggen (ich bin jetzt 21, 180cm, 83kg, Kfa von ca. 20%)

Seit ca. 4 wochen gehe ich wieder regelmäßig laufen (3-4x die woche 5-7km) Einige Wochen davor war ich ab und an mal joggen und hatte immer wieder Probleme mit den Waden, da diese schnell überfordert waren (besonders oft auch krampfartige Ermüdung im linken tibialis anterior - das ist aber mittlerweile so gut wie weg)

Jetzt kämpfe ich "nurnoch" mit meiner verlorengegangenen Kondition - (noch vor einem Jahr waren 10km in 50-60min kein hit...heute bin ich nach 7km - egal in welchem tempo - total im ar***)

Nebenbei mache ich noch Kraftsport - daher würde ich gern wissen, wie sich regelmäßiges Intervalltraining bzw. langsames Joggen auf den Muskelmassenanteil auswirkt (eiweißreiche Ernährung vorausgesetzt) - vielleicht hat ja da jemand ein paar Erfahrungswerte :)

Mein Ziel ist es meinen Kfa auf ca. 10% runterzuschrauben und bis dahin so wenig Muskelmasse wie möglich zu verlieren. (Nebenbei werde ich weitehin Kraftsport betreiben)

Natürlich würde ich auch gern so schnell wie möglich wieder meine alte Kondition aufbauen - jedoch auch so "muskelmassenschonend" wie möglich, daher die Frage: Sollte ich lieber oft, weit und langsam laufen, oder intensives Intervalltraining durchführen?

Grundkenntnisse in Physiologie und Biochemie sind vorhanden, daher kann die Antwort auch sehr gerne vertiefend sein ;)

Mit freundlich Grüßen

Ausdauer, joggen, Intervalltraining, Kraftsport
2 Antworten
Wie sollte ich das einteilen mit dem au Crosstrainer?

Hallo alle miteinander,

neu hier! =)

Also ich hätte da mal ne Frage!

Ich würde gerne Fett abbauen und Muskeln aufbauen. Seit ca. 3 Monaten mache ich Krafttraining zu Hause. Was auch gut klappt. Meine Bauchmuskeln trainiere ich schon länger bis ich mich besser informiert habe und gesehen habe, dass man sich nicht a-symmetrisch trainieren sollte. Zurzeit mache ich 3x pro Woche Krafttraining. Montag und Donnerstag den Oberkörper und 1x pro Woche die Beine mit dem Bauch. Den Bauch trainiere ich auch 2x. 1x am Freitag. Da ich jetzt ziemlich viel im Bauchbereich aufgebaut habe sieht mein Bauch dadurch dicker aus als er es ist, da ich Fett am Bauch habe. Unterm Nabel etwas mehr. Und das Problem ist meine Bauchmuskeln sind direkt so dick wie der Burstkörper. Also ich meine damit wenn man ans Brustbein geht (also vorne wo der Brustkörperaufhört) spürt man die Bauchmsukeln, die schließen direkt da an. Aber das Problem ist da nur das ich noch Fett habe und jetzt das Fett über den Brustkorb steht. Deshalb will ich Fettabbauen. (ich weiß es geht gezielt nicht). Ich möchte außerdem meinen KFA allgemein senken. Also und jetzt will ich Ausdauer betreiben. Mit dem Crosstrainer. Ich habe mir gedacht 4x pro Woche (halte ca. 60 min durch). Und ja, kann ich mit Crosstrainer Fett abbauen? Ernährung sieht so aus.

Morgens: Quark mit Banane, oder 1 Scheibe Vollkornbrot mit Pute oder dünnem Aufstrich Philadelfia.

Mittag: das was es gibt meistens 2-4 pro woche Pute, Hähnchen oder Fisch und dazu Beilage wie Püree, Kartoffeln, Nudeln, Reis.

Abends: Salat

Und ich trinke Wasser und manchmal Cola light hat aber keine Kalorien.

Basst das?

Daten:

15 1/2 Jahre

166 cm

59 Kilogramm (hab ein bisschen zu viel Fett aber auch viele Muskeln)

Hoffe auf Antworten und Danke an alle jetzt schon. =)

abnehmen, Ausdauer, Krafttraining, Cardio, Crosstrainer, fettabbau
2 Antworten
Leistungssport- 14 jahre- weiblich- was?! :O

Hey ihr!! Alsoooooooo....

ich möchte wieder einen anderen Sport machen!! Ich habe früher 5 Jahre Leistungssport Schwimmen gemacht!! Ich habe alle Rekorde bei uns in der Stadt und im Umfeld in meinem Jahrgang und in den zwei über mir gebrochen und hatte auch Talent!! Also das mit Talent hat mein ehemaliger Trainer gesagt!! Nicht das ihr denkt ich sei egoistisch und alles wäre toll oder so :D Na ja....zu mindest suche ich mir jetzt einen neuen Sport!! (mit SCHWIMMEN habe ich aufgehört als ich 11 war!!)

In moment tanze ich in einer gruppe... was mir auch spaß macht, aber ich möchte etwas anderes!!! Und auch wieder leistungssport!!!

Reiten habe ich vor einem halben jahr aufgehört da ich kein spaß mehr hatte und es keine pferde mehr gab die mich ansprachen!! :D

Jaaaaaaaaaa..... ihr wisst jetzt ja so ein bisschen von meiner sportlichen Seite aber hier noch mal zusammengefasst:

-ich mag tanzen (in Moment 1 mal die woche aber das ist nicht genug)

-ich mag schwimmen (früher leistungssport)

-ich mag auch reiten (aber jetzt aufgehört)

soooooooo.... hättet ihr eine gute idee für einen neuen sport für mich... der mich ansprechen könnte und auch in meine erwartungen geht diese sind:

  • Leistungssport (mindestens 3 mal training in der woche)
  • schon sportlich
  • ausdauer gefragt
  • man kann nebenbei abnehmen und spaß haben

ICH WÜRDE MICH SEHR FREUEN WENN ICH EINE ANTWORT BEKÄME UND IHR MIR HELFEN KÖNNT!!!

SCHONMAL DANKEEEEEEEEEEEEEEEEEEE IM VORRAUS

LG

WICHTIG!!!!!!!!!!! ich bin 14 jahre alt und weiblich :D

Training, abnehmen, Ausdauer, Leistungssport, Sportart, sportliche Leistung
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ausdauer

Ausgleich zum Krafttraining?

4 Antworten

Sollte ich in den letzten Wochen vor meinem 5-km Wettkampf nur noch intensive oder auch DL laufen?

4 Antworten

Als Ergänzung zum Klettern einmal die Woche bouldern und 1 mal joggen 10 km ? Reicht das ?

6 Antworten

Welche Eigenschaften soll ein Sprinter haben? (100/200/400)

3 Antworten

Zu hoher Blutdruck - woher?

4 Antworten

Kraftausdauertraining?

4 Antworten

Möchte mit Boxen anfangen und suche Sparrings Partner!

6 Antworten

Tourenskiwettkampf

1 Antwort

Innenbandzerrung Knie

1 Antwort

Ausdauer - Neue und gute Antworten