Kalorienbedarf, Leistungs- und Grundumsatz pro Tag

Hallo :)

ich bin 1,60cm groß und wiege ca. 76kg. Mein Ziel ist durch die ausgewogene und gesunde Ernährung mein optimales Gewicht zu erreichen. Vor ca. 2 - 3 Jahren habe ich bereits 35 kg abgenommen, jetzt sind die restliche Pfunde dran :) Ich möchte mein Gewicht reduzieren in dem ich Kalorienbedarf reduziere und weiterhin regelmäßig Sport treibe. Was ich allerdings nicht so genau weiß, wieviele Kcal ich pro Tag zu mir nehmen darf um den Körper mit allen nötigen Stoffen zu versorgen und dabei abzunehmen. Natürlich hängt das viel von meinen sportlichen Aktivitäten, Arbeit etc ab aber vielleicht kann mir einer von euch doch noch weiter helfen... wäre super lieb! :) Vielleicht hilft ein kleiner Überblick zu meiner Tätigkeit und Sportaktivitäten: Ich habe eine überwiegend sitzende Tätigkeit (zw. 6 - 7 Stunden pro Tag) Zu Sportaktivitäten: Montag: Krafttraining (ca. 1 Std); BauchExpress 15 min; BODYJAM - 1 Std (Bodyjam ist so eine Art Tanztraining) Dienstag: STEP I - 1 Std; Body Shape Intensive - 30 min; Bauch- Rückentraining - 30 min; Mittwoch: Krafttraining (ca. 1 Std.); Bauchtraining - 30 min; Aqua - 45 min (Aqua ist Kräftigungs- und Ausdauertraining für den ganzen Körper) Donnerstag: Ruhetag... Freitag: Krafttraining (ca. 1 Stunde); Spinning Intro + Spinning I (90 min); Bauch Express 15 min. Samstag: Dauerlauf 30 min/4km; Bauch - 15 min Sonntag: NööX!

abnehmen, kcal
5 Antworten
Tipps zum Diäten und Sporttreiben trotz starker Knieprobleme?

Hallo zusammen. Hab auf gf.de immer gute Antworten auf meine Fragen bekommen. Jetzt habe ich eine Frage, die besser hierhin passt und hoffe, ihr könnt mir helfen. Ich muss dringenst (!!) abnehmen, da ich selber merke, wie schlapp ich tagsüber bin und sich einige Fettpolster angesammelt haben. Man kann meinen, ich bin ein Extremfall. Ich rauche (damit aufhören werde ich auch noch in Angriff nehmen!) und kann wenig Sport machen, da ich chronische Knieschmerzen habe. Kann somit weder joggen, noch Ballsport betreiben (obwohl ich es gern möchte). Ich habe ausgerechnet, dass ich täglich 2300kcal zu mir nehmen darf. Kann mir jemand Tipps geben, wie ich diese Menge gut einprägen kann (vielleicht anhand von Beispielen?). Habe gelesen, dass ein Defizit von 200-300kcal drunter gut sind, um kontinuierlich abzunehmen. Stimmt das? Da das Geld knapp ist, und ich mich schäme, ins Fitnessstudio zu gehen, würde ich gerne vorher etwas abgenommen haben, bis ich den Gang antrete. Habt ihr gute Ratschläge für Sport zuhause, den ich trotz meiner Knieprobleme machen kann? Wenn ja, welche Menge empfiehlt sich? Ich hatte mir vorgenommen, es wieder mit dem Joggen zu versuchen, sobald ein paar Kilos runter sind. Je weniger Kilos, je weniger belastet es das Knie. Vielleicht tuts dann nicht mehr weh. Ich hoffe es. Habt ihr sonst noch gute Ratschläge? Wäre euch sehr dankbar für alle Antworten!

abnehmen, Fitness, Ernährung
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Abnehmen