Welche Möglichkeiten gibt es, Reiterhosen zu verringern?

Hallo, um meine Situation kurz zu beschreiben: Ich bin 22 Jahre alt, 1,67m groß und wiege 50 kg, also nicht viel (laut BMI habe ich Untergewicht). Ich laufe 2-3 mal die Woche etwa eine Stunde, gehe einmal die Woche schwimmen (Brustschwimmen, ca 1,5h) und fahre jeden Tag etwa 1,5 h Fahrrad (in die Uni und zurück). Ich esse fast nur Obst und Gemüse, außerdem Fleisch und Milchprodukte wie Milch, Joghurt oder Käse. Kohlenhydrate und Fett meide ich fast vollkommen, immer geht das nicht. Durch dieses Fitnessprogramm ist mein Körper durchtrainiert, ich habe z.B. ziemlich dünne Arme. ABER: Ich habe sehr starke Reiterhosen, und die gehen trotz dieser beschriebenen Ernährung und des Sports nicht weg. Und die sind echt schlimm. Ich habe bis zu den Knien dünne Beine, aber dieser Bereich um die Oberschenkel herum sieht unmöglich aus. Ich weiß einfach nicht mehr, was ich noch machen soll. Es sieht katastrophal unförmig aus, vor allem weil der Oberkörper sehr zierlich ist. Ich bin mit meiner Weisheit und der zwahlreicher Foren zu dem Thema am Ende. Ich verfüge leider nicht über die finanziellen Möglichkeiten einer Fettabsaugung, und ich glaube auch nicht, dass das was bringen würde außer Narben und ein paar Tausender weniger auf dem Konto. Weiß jemand irgendwelche Übungen oder eine spezielle Sportart, die helfen könnten? Irgendwas? Danke!!!

Sport, abnehmen, Figur, Reiterhosen
0 Antworten
Wie kann ich es im Ansatz verhindern dick zu werden? Brauche Hilfe! bitte lesen :)

Hallo! Ich haette nie gedacht dass es mal so "weit" kommt. Ich spiele mindestens 4 mal woechentlich Fussball, immer laenger als eine Stunde. Frueher war ich immer klein und schmaechtig (bin ich heute eigentlich immernoch / 18 Jahre, 174cm, 57-61 kg). Ich bin also sportlich sehr aktiv, doch ich ess auch gerne. Manchmal, wenn ich spaet nachhause komme und vom Abendbrot nur noch wenig ueber ist mach ich mir noch Nudeln mit Ruehrei und Gemuese und so... Ausserdem backt meine Mama viel und leider auch gut! Ich esse also gern und viel. Seit einiger Zeit bemerke ich jetzt meinen Bauch, er ist ein wenig groesser geworden, das komische ist er waechst nur nach vorne! ich bin im Gesicht nicht dicker geworden, und auch so ist mein bauch noch voellig okay! nur ich will nicht erst reagieren wenn es zu spaet ist, meine mutter meinte, als ich ihr den bauch zeigte und um ehrliche meinung gebeten habe, auch dass er ein wenig gewachsen ist. Ich esse gerne auch bevor ich ins Bett gehe, ich krieg einfach ein Hungergefuehl obwohl ich eigentlich satt sein sollte! Meine Frage: wie krieg ich das fett UNTER (da ist das meiste) den Bauchmuskeln weg? und gibt es dinge die man essen kann ohne zuzunehmen? habt ihr sonst tipps? PS: das Bild hier zeigt ne schwangere, mein bauch geht auch so komisch nach vorne, nirgendwo anders hin! aber natuerlich viel weniger als bei ihr hier.. bin maennlich

Sport, Bauch, abnehmen, Fussball, Gesundheit, Essen, Körpergewicht
4 Antworten
Sportplan gut zum Abnehmen und Grundkondition aufbauen?

Hey,

hab schon immer viel Sport (15-20h, Leistungssport Kampfsport) gemacht und war jetzt aber die letzten 5 Monate krank und danach in Reha, wo ich wieder locker mit Sport angefangen habe. Der Arzt sagt, dass ich jetzt wieder voll trainieren kann. Hab halt in der Zeit aber ca. 8kg zugenommen, da ich keinen Sport machen konnte etc. Jetzt will ich, bevor ich wieder ins Leistungstraining bei uns im Verein einsteige, die nächsten zwei Monate (Semesterferien) einfach wieder mehr Sport machen und abnehmen, um dann wieder auf einem anderen Level ins Training einsteigen zu können, um mich auch vor dem Trainer zu profilieren (hab erst vor einem dreiviertel Jahr den Verein gewechselt). Ich bin 21 Jahre (w), 178cm groß und wiege zur Zeit 77kg. Von der Ernährung schau ich jetzt halt, dass ich vernünftig ess, aber keine Nulldiät. Mein Sportplan: Mo/Mi/Fr: morgens1h Krafttraining, 1,5h Rad (ca. 25km/h) im Studio, abends 1h schwimmen (vorwiegend Kraul). Di/Do/Sa: morgens 2h Joggen (mir machen die langen Läufe unglaublich Spaß, ca. 9km/h), abends wieder 1h schwimmen So: 1,5h schwimmen, 1,5h Rad (ca.25km/h), abends 1h schwimmen Ist das so in Ordnung? Pause mach ich dann alle 8-10 Tage, ab und zu wird auch mal 'ne Einheit ausfallen weil ich viel für die Uni nachholen muss. Muss halt 'n einfacher Plan sein, komm ich am besten mit klar. Vorschläge wären super! Danke schonmal ;-)

abnehmen, Training Einstieg
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Abnehmen

Bin 20,180 und wiege 103 Kg. Bitte um Hilfe!

8 Antworten

bodybuilding definieren in 5 wochen möglich?

5 Antworten

wie lerne ich ein neues essverhalten ??(meins ist katastrophal)

7 Antworten

was haltet ihr von Intermittierendes Fasten?

3 Antworten

Benötige Dringend Hilfe!! !.

7 Antworten

was ist wichtiger beim abnehmen,gesunde ernährung oder sport

23 Antworten

Wie lange/oft in der woche joggen um gut fett zu verbrennen?

4 Antworten

-40 kilo abgenommen?

3 Antworten

was tariniere ich mit einem heimtrainer??

4 Antworten

Abnehmen - Neue und gute Antworten