Deepblue hats schon sehr gut beantwortet. hab zu diesem Thema auch noch ein paar Infos gefunden http://www.pixelkorb.de/abnehmen/ermittlung-des-koerperfettanteils-durch-hautfaltenmessung-mit-caliper

...zur Antwort

Ich glaube das größte Potenzial liegt einfach darin, möglichst viel zu üben. das mit der Videokamera finde ich eine sehr wichtige Sache. Der Abwurfwinkel von 45 Grad ist wohl bei jedem wurf am effektivsten. Außerdem ist es ganz wichtig, die Kräfte aus dem Anlauf des körpers und der Wurfbewegung aus dem Armen möglichst genau getimt aufeinander abzustimmen.

...zur Antwort

Muskelaufbau findet nur dann stat, wenn man den Muskel ausreichend intensiv reizt. Es macht keinen Sinn immer nur halbherzig zu trainieren. Lieber einmal wirklich gescheit, bis zur Muskelerschöpfung, als nur halbschaurig.

...zur Antwort

soweit ich weiß, ist in Australien das Golfen Volkssport und deutlich billiger. Es ist dort nicht so exklusiv , und deshalb sind die Kosten für das Greenfee nicht so hoch. Selbst hab ich dort leider noch nicht gespielt.

...zur Antwort

Die Messungen einer solchen Körperfettwaage sind auch nicht genau, weil die Waage nicht den Körperfettanteil des ganzen Körpers misst, sondern nur den Körperfettanteil KFA des kürzesten Weges des Stroms durch den Körper. Aus diesem Grund sind die Werte des KFA, die eine solche Waage ermittelt, nicht besonders genau.

...zur Antwort

Meine Antwortmöglichkeit ist hier auch nicht zu finden. Für mich ist einfach nur meine individuelle Leistungsfähigkeit der Ansporn zum Training. Das Training muss Spaß machen, und ich weiß zu welchen Leistungen ich fähig bin. genau genommen bin ich mein eigener Maßstab... :-)

...zur Antwort

Ja, da hast du richtig gehört. Bei der parallelen Nutzung von mehreren Paaren Laufschuhen kann man die Haltbarkeit der einzelnen Paare etwas steigern. Die Zeit für die Regeneration der Dämpfung der Schuhe sollte also möglichst lang sein. Das mit den unterschiedlichen Schuhmodellen finde ich auch wichtig, weil dann der Fuß und die Muskulatur immer etwas unterschiedlich belastet wird. Ich würde auf jeden Fall unterschiedliche Schuhmodelle gelcihzeitig nutzen, die aber natürlich alle optimal passen sollten.

...zur Antwort

Man darf nach dem Schlag mit dem Schläger in den "gegnerischen Luftraum" schwingen. Ansonsten muss man mit dem Schlag warten, dass er auf der eigenen Spielfeldhälfte ausgeführt wird. Ich glaube es gibt eine Ausnahme, bei der man den Ball in der generischen Hälfte schlagen darf, nämlich wenn der Ball sowviel backspin hat, dass er wieder übers Netz zurückspringt. Dann darf man mit dem Schläger in der geneischen Hälfte schlagen. Klingt zwar theoretisch ist aber glaub ich so....

...zur Antwort

Leider kann man da keine allgemeingültigen Aussagen treffen. Das ist immer sehr individuell und hängt stark von dem individuellen Verhalten bzw. der Schonung der Verletzung des Einzelnen ab. Es ist serh schwierig, im den Moment abzupassen, in dem man die Verletzte Stelle wieder etwas mehr belasten kann, um auszuprobieren wie gut die Heilung vorangeschritten ist. Da ist auf jeden Fall Geduld gefordert, und auch Vernunft. Denn ein zu frühes Comeback, ist oft ein Schuss nach hinten. Lass dir Zeit und sei behutsam. Alles Gute und gute Besserung!

...zur Antwort

Von der Ferne ist es schwer eine Diagnose zu stellen. Ich empfehle dir zu einem guten Physiotherapeuten oder sogar Arzt (Orthopäden) zu gehen. Irgend eine Fehlstellung muss da offensichtlich vorhanden sein. Hast du etwa Schmerzen beim Laufen? Wenn nicht, vielleicht hilft ja auch eine Laufanalyse in einem guten Sportfachgeschäft. Vielleicht helfen da ja auch schon geeignete Laufschuhe mit eventuell speziellen Einlagen für dich? Auf jeden Fall würde ich mir von einem Fachmann vor Ort einen Rat einholen. Alles Gute!

...zur Antwort