der Großglockner ist schon eine ganz schöne Hausnummer, den man aber nicht als Untrainierter so ohne weiteres fahren kann. Es gibt dann auch noch ide Klassiker der Tour de France, wie zB Alpe d´Huez, Galibier etc.

...zur Antwort

Das kommt vor allem auf deinen Trainingszustand an. Wenn du untrainiert bist solltest du weniger trainieren als wie wenn du schon ein gutes trainingsniveau hast. Du solltest auf jeden nicht zu extrem anfangen und lieber erstmal deinen eigenen Grenzen ausloten. Im Laufe der zeit steigerst du dann langsam die Wiederholungszahl, und die Anzahl der Sätze. gerade am Anfang ist weniger mehr!

...zur Antwort

wenn ich das Tauchen ernsthaft betreiben möchte, und nicht nur jedes Jahr einmal zum tauchen gehe, dann wäre mir eine neue Ausrüstung einfach sehr wichtig. Da investiere ich lieber etwas, dafür weiß ich was ich hab. Bei den "lebenswichtigen Ausrüstungsgegenständen" würde ich auf jeden Fall neue kaufen.

...zur Antwort

10 km sind jetzt nicht so dramatisch. Es kommt natürlich auch etwas auf die Empfindlichkeit deines Megans an, aber wenn der Lauf erst um halb neun Abends ist, kann man sicher noch ganz relaxed zu Mittag essen, natürlich nicht zu schwer, und etwa 2 Stunden vor dem Lauf würde ich auch nochmal etwas Leichtes essen.

...zur Antwort

das kommt ganz auf dein sportliches Niveau und deinen aktuellen Trainingszustand an. Je besser du trainiert bist, und je höher dein Leistungsniveau ist, desto mehr muss man trainieren, um es halten zu können. Ein Profisportler muss viel mehr und intensiver trainieren um seine Leistungsfähigkeit zu erhalten, als ein Hobbysportler.

...zur Antwort