Ich bin jetzt nicht der Läufer, aber vor kurzen haben sich ein paar Kumpels erst darüber unterhalten. Es kommt schon drauf an, wie häufig du läufst. Und wenn du dann schon in Behandlung bist, dann würde ich doch deinen Arzt mal daraufhin ansprechen.

...zur Antwort

Im Gebirge herrschen Ausnahmeregeln. Da man meist ja mehrtägige Touren macht, und auch mal von der Dunkelheit oder schlechtem Wetter überrascht werden kann. Es gibt sonst ganz schnuckelige Hütten die eigentlich dafür vorgesehen sind. Aber wenn man sich an gewisse Regeln hält kann man auch biwakieren. Hier einmal ein kleiner Artikel dazu, der dir sicher alles erläutert, was du zu beachten hast: http://readyfornature.com/magazin-artikel+M5015b7acc33.html

...zur Antwort

Hallo dominik, kommt drauf an wie intensiv du dein Fahrrad im Alltag brauchst. Wenn du sehr oft eine lange Bergtour machst, dann würde es sich schon lohnen. Wenn du es aber nur selten machst und sonst höchstens zum einkaufen oder an den See radelst, dann würd ich mir den Aufwand sparen.

...zur Antwort

Hey lagos, also ganz genau kann dir das nur dein Arzt raten. Aber schwimmen ist schon sehr entlastend und das Wasser massiert die Muskeln und den ganzen Körper, was sich sicher gut auf diese Stelle auswirkt. Allerdings weiß ich auch nicht wo du sie hast. Im Nackenbereich wäre ich schon eher vorsichtig.

...zur Antwort

Am besten besorgst du dir ein neues Seil, da bei diesen die Außenhüllen mit Kunststoff beschichtet sind. Beim Verlegen solltest du das Seil möglichst geradlinig, kurz und nah am Rahmen. Anschließend solltest du Öl durch die ausgebaute Außenhülle laufen lassen und dann die Enden der Brems- und Schaltgriffe sowie der Schaltung reichlich einfetten.

...zur Antwort

Klar Wuchtbrumme, jede Art von Bewegung ist gut gegen den Speck! Und hier wird ja intensiv die Taille trainiert, auf jeden Fall wird sie straffer, weil hier alle Muskeln beansprucht werden, Bauch, Rücken und seitliche Bauchmuskeln.

...zur Antwort

Servus cornflake, also walking ist ja nicht einfach spazieren gehen. Nehme einfach mal eine Pulsuhr mit und gehe so spazieren, das dein Puls ca. 120/130 erreicht. Und den versuchst du zu halten. Dann merkst du sicher den Unterschied.

...zur Antwort