Das ist aber deutlich mehr Theorie als Praxis, dem kann ich wirklich nicht viel Wahrheitsgehalt zu schreiben. Würde mich auch mal interessieren ob es dazu etwas einigermasen wissenschaftliches geschrieben gibt?

...zur Antwort

Wie stellst du dir das denn vor? Deine Ausdauerleistung wird im Becken nicht wesentlich besser, wenn du jeden Tag durch den Wald joggst. Beim Schwimmen werden doch ganz andere Muskelgruppen beansprucht als beim Laufen. Wenn du deine Ausdauer steigern willst, wirst du nicht umher kommen, als dasauch wirklich im Becken anzugehen. Ist mir aber wirklich noch suspekt, wie du überhauptauf die Idee kommen konntest

...zur Antwort

Esse Fleisch, Fisch, Gemüse (dagegen spricht nichts, nur gegen Obst wegen dem Fruchtzucker der deinen Insulinspiegel steigen lässt und dadurch Hunger verursacht, außerdem hat Obst unnötig viele Kalorien im Verhältnis zur der mäßigen sättigung) dazu sind Meeresfrüchte wie Garnelen super. An diesen Dingen kannst du dich quasi überfessen, nimmst aber keine Kohlenhydrate zu dir und egal wie viel Fleisch du futterst, wirst du immer ein Kaloriendefizit haben

...zur Antwort

Nein deine AUsdauer steigert sich definitiv nicht du dein Älter werden im Gegensatz zu deiner Kraft. Aber die Ausdauer ist die sportliche Fertigkeit die man am einfachsten, erfolgversprechendsten und schnellsten trainieren kann. Scheinbar hast du probleme mit der Spielausdauer, dem kannst du durch Intervallläufe entgegen wirken. Also gehe einfach laufen und mache das nicht in einem durchgehenden Tempo, sondern laufe in deinem normalen Tempo, dann 2 Minuten etwas schneller und dann 1 Minute noch schneller, dann wieder 2 Minuten etwasl angsamer und dann wieder im normalen Tempo 5 Minuten.

...zur Antwort

Du trägst WÄHREND dem lauf tatsächlich eine Jacke oder planst eine zu tragen? Dann ist mein Tipp und das ist wirklich nicht böse gemeint: LAUF SCHNELLER Ich bin zwar noch keinen kompletten Marathon gelaufen aber zumindest halbe Distanz und ich würde beim laufen am liebsten alles ausziehen und nicht noch etwas zusätzliches anziehen.

...zur Antwort

Mach dir keine Sorgen auch im WInter gibt es zahlreiche Möglichkeiten sich fit zu halten: - Schwimmen: Ein schonenendes Ganzkörpertraining, durch das du Muskulatur und gleichermasen Kondition aufbaust.

  • Badminton: Spielkondition die du fürs Tennis brauchst in spielerischer Form.

  • Squash: Spielkondition die du fürs Tennis brauchst in spielerischer Form.

  • Boxen: Ja das ist natürlich weit weg, von deiner eigentlich Sportart, aber es ist ein reiner Hallensport, also ideal im Winter und es gibt kein besseres Training für den Körper. Kraft, Kondition und Koordination finden Beachtung unprd das selbst in Amateurvereinen häufig härter als in halb professionellen Teams andererer Sportarten. Du musst da natürlich auch kein Sparring machen, sondern kannst da wunderbar an Geräten etc. arbeiten.

...zur Antwort

Speziell für den Bauch finde ich das Training an Geräten nicht wirklich gut. Es gibt zahlreiche gute Stabilisationsübungen und sonstige Übungen mit Eigengewicht, dass man hier super gut arbeiten kann. Ich trainiere 3-4 Mal die Woche ca. 30 Minuten wirklich intensiv ohne Geräte meinen Bauch und sehe vielleicht einmal im Jahr jemand, der eine bessere Bauchmuskulatur hat und das obwohl ich mit 190 sicherlich nicht die einfachsten Vorraussetzungen habe.

Bei anderen Muskelgruppen empfinden ich einen gesunden Mix aus Gewichtetraining und dem Training mit dem Eigengewicht als sehr sinnvoll.

...zur Antwort

Solange du einem just for Fun Wettkampf teilnimmst, also es geht nicht um Geld und auch nicht um sportliche Reputation, machst du das Ganze ja für dich. Wenn du eben ein Medikament nimmst, ist das deine Sache, da würde ich mir keine Gedanken machen. Wenn du Profi wärst oder im leistungssport zumindest unterwegs, würdest du in dem Fall einer wirklichen Krankheit dein Medikament auch nehen dürfen, dazu wären dann natürlich Anträge bei der NADA fällig, Ärzte würden konsultiert usw. des weiteren müsstest du bei SPielen und Wettkämpfen alle Dokumente immer bei dir haben, für den Fall einer Dopingkontrolle. Ich kenne das alles aus eigener Erfahrung, habe mittlerweile6-7Dopingkontrollen hinter mir und einmal wurde auch einer mit Asthma getestet mit mir, der hatte dann da auch alle sine Dokumente von den Nada Ärzten bei sich.

...zur Antwort

Was sagt denn dein Arzt/Physio zu Bewegung? Wenn dann würde ich eher Radfahren, da ist die Belastung niedriger aber die Durchblutung würde trotzdem angeregt...

...zur Antwort

Ich mag es wenn übergewichtige Menschen ihre probleme nicht nur erkennen, sondern auch angehen möchten, daher will ich mir mal Mühe geben dir das wichtigste mit auf den Weg zu geben.

Zum Sport. Blos nicht joggen, du bist dazu leider zu kräftig, würdest damit a) nur deinen Gelenken erheblichen Schaden zufügen und b) kannst du das wahrscheinlich sowieso nicht lange durchhalten, also kaum Kalorien verbrennen. -> Natürlich will ich damit nicht von Sport abraten, ganz im Gegenteil. Jede Minute Ausdauersport ist Gold wert für deinen Körper. Beginne doch mal mit: Fahrrad fahren, Stepper im Fitnesstudio oder auch mit schwimmen und walken. Das kannst du jeden Tag machen, möglichst lange und nicht auf Tempo ausgelegt.

Sport ist aber nur ein Teil, wesentlich ist auch die Ernährung, es gibt x Diäten und hunderte Studien, die dir allerlei Dinge erzählen und alles unterschiedlich, alles aber "bewiesen" und getestet. Ich sage dir: Achte auf Kalorien und was du zu dir nimmst. Hunger dich nich zu Tode, aber esse nur dann, wenn du wirklicethen Hunger hast nicht nur ein kleines Hungergefühl oder Lust. Ernähre dir soweit möglich von Gemüse, fettarmen Fleisch, FIsch und Meeresfrüchten.

Das Wichtigste überhaupt aber ist dein Wille etwas zu bewegen. Wer nur halb dabei ist, wird nichts schaffen. Mache dir klar, wie wichtig das ist für deine Gesundheit und deine lebensqualität. Belohne dich von Zeit zu Zeit fürdeine Erfolge mit Dingen die dir gefallen die du sonst vielleicht nicht tust. Spar Geld für Süßigkeiten und geh davon meinetwegen ins Kino, so hat dein Kopf auch direkt einen zusätzlichen positiven Reiz durch die "Diät-gesunde Ernährung"

...zur Antwort

Direkt danach würde ich das nicht in Anspruch nehmen. Nach einem Marathon heißt es für mich: Aminosäure zu mir nehmen, auf die Couch, saunieren, ganz locker spazieren gehen. 2 Tage nach dem Lauf dann eben zur Massage da hilft mir das, oder gibt mir zumindest mal das Gefühl, auch wenn Medizinier das vielleicht anders sehen werden.

...zur Antwort